17:17:

Der Riesenslalom der Herren in Kranjska Gora beginnt um 09.00 Uhr. Wir berichten live.



08:30:

Herzlich willkommen zum Riesenslalom der Herren aus Kranjska Gora.



08:33:

Die Sonne scheint vom wolkenlosen blauen Himmel und die Temperaturen liegen knapp unter Null - optimale Bedingungen also für die Herren.



08:35 - Raich, Benjamin (AUT):

Als Topfavorit am heutigen Tage gilt Benjamin Raich. Der Blitz von Pitz scheint sich in Slowenien sehr wohl zu fühlen, fast immer ist er hier ganz vorn dabei.



08:39 - Cuche, Didier (SUI):

Zu beachten ist aber ganz sicher auch Didier Cuche. Der Schweizer rückt in der Riesenslalom-Weltcupwertung immer näher an den Österreicher heran und will ihm die kleine Kugel noch abnehmen.



08:40 - Ligety, Ted (USA):

Ted Ligety will heute seinen Vorjahreserfolg wiederholen und auch Massimiliano Blardone, Aksel Lund Svindal und Weltmeister Carlo Janka sollte man für einen Tagessieg auf der Rechnung haben.



08:44 - Dopfer, Fritz (GER):

"Der Riesenslalomhang zählt eher zu den schwierigen im Weltcup-Geschehen. Er beginnt recht steil, der flachere Mittelteil ist von einigen Wellen durchsetzt und der Zielhang ist wieder recht steil", erklärt der deutsche Herrentrainer vor dem Rennen. Der DSV schickt heute statt Felix Neureuther Fritz Dopfer ins Rennen. Wie wird er sich heute schlagen?



08:47 - Kostelic, Ivica (CRO):

Nach seinem vorzeitigen WM-Aus wegen Rückenschmerzen will heute auch Ivica Kostelic wieder in das Geschehen eingreifen. Wie wird er wieder bei den Besten dabei sein?



08:54 - Svindal, Aksel Lund (NOR):

Die Vorläufer stehen am Start bereit. In wenigen Minuten wird also Aksel Lund Svindal das Rennen eröffnen.



09:01 - Svindal, Aksel Lund (NOR):

Nun geht es los. Aksel Lund Svindal hat das Starthaus verlassen und geht in die ersten Tore. Er kommt gut durch den selektiven Kurs, riskiert viel und setzt mit 1:08.16 Minuten die erste Zeit.



09:03 - Mölgg, Manfred (ITA):

Kann Manfred Mölgg diese Zeit unterbieten? Die Ski schlagen stark, das sieht nicht so ruhig aus wie bei dem Norweger. Dennoch ist er deutlich schneller unterwegs und unterbietet die Bestzeit.



09:05 - Cuche, Didier (SUI):

Was macht nun Didier Cuche? Der Schweizer fährt eine ganz enge Linie, wirkt sehr viel ruhiger als Mölgg. Er fährt im Bereich des Italieners, das wird unten ganz eng... toller Schlussteil! Mit 71 Hundertsteln ist er vorn!



09:06 - Blardone, Massimiliano (ITA):

Max Blardone fährt sehr direkt, muss aber dadurch nach der Stange noch nachdrücken. Dennoch ist oben der direkte Weg der schnellere Weg, unten aber nicht! Er reiht sich an zweiter Stelle ein.



09:08 - Raich, Benjamin (AUT):

Viermal hat Benni Raich hier schon gewonnen, neunmal stand er auf dem Podium. Der Hang liegt ihm, und oben ist er zeitlich dabei. Nach der Welle im Mittelteil hat das Geburtstagskind nicht ganz die Richtung und unten geht es sich nicht ganz aus. Dritter Rang im Moment.



09:10 - Ligety, Ted (USA):

Der Mann mit dem neongrünen Helm steht oben: Ted Ligety. Der Amerikaner fährt oben zu rund, das kostet etwas Zeit. Unten kann er dadurch aufholen und den dritten Rang belegen.



09:12 - Janka, Carlo (SUI):

Was macht nun Weltmeister Carlo Janka? Das war ein sehr vorsichtiger Start, nicht so dynamisch. Er fährt auch sehr ruhig, zu ruhig! Oben liegt er zurück und auch die Richtung an der Welle fehlt. Das ist nur der sechste Rang, doch der Rückstand hält sich im Rahmen.



09:13 - Kostelic, Ivica (CRO):

Ivica Kostelic... kann der Kroate die Führung im Gesamtweltcup verteidigen? Er fährt sehr nah an der Stange, aber dennoch ist der Rückstand da. Dann noch ein Besichtigungsfehler an der Welle, der viel Zeit kostet. Kostelic ist das neue Schlusslicht.



09:15 - Hirscher, Marcel (AUT):

Hirschers Ski rattern, er ist weit weg von den Toren. Das ist oben nicht schnell, das wissen wir inzwischen, dennoch ist er zeitlich noch dabei. Die Welle schluckt er sehr gut, damit ist er im Bereich von Raich dabei.



09:17 - Reichelt, Hannes (AUT):

Hannes Reichelt findet in diesem Jahr nicht ganz die Form, oben ist der Rückstand schon eine halbe Sekunde. Auch im Mittelteil verliert er kontinuierlich, so dass es unten nur der neute Rang ist.



09:19 - Berthod, Marc (SUI):

Was ist los mit Marc Berthod? Woran liegt es, es läuft einfach nicht. Heute hat er wieder oben viel zu viel Rückstand, der sich immer weiter aufbaut. Im Ziel ist er im Bereich von Kostelic, was heute aber nicht gut ist.



09:20 - Grange, Jean-Baptiste (FRA):

Nun steht Grange oben, doch die Fahrt ist nicht fehlerlos. Das lässt hoffen auf morgen, doch für heute reicht es nicht.



09:22 - Richard, Cyprien (FRA):

Cyprien Richard ist nun der nächste Franzose. Auch er hat oben schon zu viel Rückstand, im Mittelteil greift er richtig an. Richard belegt im Ziel den achten Rang.



09:24 - Görgl, Stephan (AUT):

Stephan Görgl steht oben richtig quer, er muss schwer kämpfen, ist oben aber voll dabei! Vor der Bodenwelle holt er aus und verliert Zeit. Guter Lauf, mit einer Sekunde Rückstand hat er noch Chancen.



09:26 - Jansrud, Kjetil (NOR):

Kjetil Jansrud ist Norwegens größte Hofffnung, holt aber auch vor der Kante zu weit aus. Immer wieder muss er nachdrücken, dennoch hält sich der Rückstand mit etwas über einer Sekunde noch in Grenzen.



09:28 - Baumann, Romed (AUT):

Romed Baumann zeigte sich zuletzt in sehr guter Form, fährt nun aber sehr ruhig und bedacht. Ganz anders als sonst! Schnell ist er trotzdem, verliert nur unten noch etwas an Boden.



09:30 - Defago, Didier (SUI):

Didier Defago hat Probleme an der Welle, vor dem Ziel noch ein Fehler - das ist der 14. Platz.



09:31 - Fill, Peter (ITA):

Immer noch ist Ivica Kostelic Letzter, der verliert heute richtig an Boden im Gesamtweltcup! Nun ist Peter Fill auf der Strecke, aber mit großem Rückstand. Für den Kastelruther war die Strecke nichts, er nimmt nun Kostelic die rote Laterne ab.



09:33 - Simoncelli, Davide (ITA):

Davide Simoncelli macht es seinem Landsmann nach - leider im negativen Sinne. Auch sein Rückstand summiert sich immer mehr, er schiebt sich zwischen Kostelic und Fill.



09:34 - Fanara, Thomas (FRA):

Thomas Fanara zeigt oben einen ganz starken Lauf! Unten kommt nur wenig Rückstand hinzu - das ist ein sehr guter fünfter Rang!



09:35 - Schörghofer, Philipp (AUT):

Auch Patrick Schörghofer mischt vorn mit. Er fährt volle Attacke, wird aber nicht ganz dafür belohnt unten. Rang 13 im Moment.



09:36 - de Tessieres, Gauthier (FRA):

Schwacher Lauf von De Tessieres. Im Ziel ist er sehr enttäuscht, das war gar nichts.



09:39 - Sandell, Marcus (FIN):

Guter oberer Teil von Marcus Sandell. Er ist ein sehr guter Techniker, macht aber einen großen Fehler! Dennoch verliert er nur eine knappe Sekunde, das ist stark!



09:40 - Gruber, Christoph (AUT):

Grober Schnitzer auch von Christoph Gruber, dann noch einer und der Ausfall. Da war der Österreicher völlig verunsichert!



09:41 - Chenal, Joel (FRA):

Joel Chenal ist oben dabei, dann aber falsche Richtung an der Welle. Er muss hörbar kämpfen und kommt als 20. ins Ziel.



09:43 - Ploner, Alexander (ITA):

Starke Zwischenzeit von Alexander Ploner! Das scheint die Italien-Linie zu sein oben. Unten fährt er zu brav, so dass es noch eine Sekunde Rückstand wird.



09:44 - Viletta, Sandro (SUI):

Sandro Viletta hat oben schon zu viel Rückstand und auch an der Welle fehlt die Richtung. Das wird nichts mehr mit dem Schweizer. Knapp reiht er sich hinter Kostelic ein.



09:45 - Jitloff, Tim (USA):

Auch Tim Jitloff nimmt oben die Italien.Linie und auch die Sonne ist oben drin. Toller Lauf bisher, er riskiert sehr viel und ist früh dran. Eine Sekunde und Rang 16. Das ist in Ordnung.



09:47 - Karlsen, Truls Ove (NOR):

Truls Ove Karlsens Lauf ist das nicht gerade. Er kann den Druck auf der Kante nicht halten und reiht sich an 27. Stelle ein.



09:48 - Gorza, Ales (SLO):

Ales Gorza kennt den Hang sehr gut, kann das aber nicht ganz nutzen. Auch er kommt hinter Kostelic ins Ziel.



09:51 - Kucera, John (CAN):

John Kucera ist auf der Strecke. Oben hält der Kanadier gut mit und auch im Mittelteil greift er an! Unten leistet er sich noch einen großen Fehler, der eine Sekunde kostet. Das ist schade und nur der 21. Platz.



09:53 - Missilier, Steve (FRA):

Steve Missilier zeigt eine couragierten Lauf. Nur eine halbe Sekunde Rückstand ist es oben und das bringt der Franzose fast nach unten! Platz 15 ist durchaus ein Grund zur Freude!



09:54 - Roy, Jean-Philippe (CAN):

Auch Jean Philippe Roy nutzt die immer noch sehr guten Bedingungen. Er kommt insgesamt noch besser zurecht und schiebt ssich an die zwölfte Stelle.



09:55:

Das war es vorerst aus Kranjska Gora. Wir melden uns naürlich pünktlich zum zweiten Lauf um 12:15 Uhr zurück. Bis dann!



12:07:

Willkommen zurück aus Kranjska Gora. Gleich beginnen die Herren ihren zweiten Durchgang.



12:13 - Dopfer, Fritz (GER):

Nicht im zweiten Durchgang sehen werden wir Fritz Dopfer, den einzigen deutschen Vertreter. Er hat es erwartungsgemäß nicht geschafft, wurde nur 45.



12:14 - Kostelic, Ivica (CRO):

Denkbar knapp geschafft als 30. hat es Ivica Kostelic, er wird also gleich das Finale eröffnen und hat die besten Bedingungen. Wir werden sehen, wie weit er noch nach vorn kommt.



12:16 - Kostelic, Ivica (CRO):

Start frei also für Ivica Kostelic. Kann er die gute Nummer ausnutzen? Mit einer Gesamtzeit von 2:21.68 Minuten legt er zunächst einmal einen fehlerfreien Lauf vor.



12:18 - Chenal, Joel (FRA):

Joel Chenal ist mit seinen 36 Jahren einer der routiniertesten Starter, kommt aber oben schon mit Rückstand an und ist im Ziel mit seinem letzten Weltcuprennen nicht zufrieden.



12:19 - Berthod, Marc (SUI):

Marc Berthod ist oben glänzend unterwegs. Unten zehrt er davon und kommt mit deutlichem Vorsprung ins Ziel.



12:20 - Innerhofer, Christof (ITA):

Christoph Innerhofer fährt oben schon weite Wege. Das kann nichts werden, fährt etwas zögerlich. Der Speedspezialist kommt als Dritter ins Ziel.



12:21 - Kucera, John (CAN):

John Kucera ist oben auf Abwegen, fährt ins Tor und weicht dem Zaun aus. Er kommt also nicht ins Ziel.



12:22 - Myhrer, Andre (SWE):

Andre Myhrer kam mit hoher Nummer noch ins Finale und will nun die guten Bedingungen nutzen. Er taktiert nun aber und will sich durch Weltcuppunkte in der Startnummer verbessern. Er erreicht also das Ziel - aber mit Rückstand.



12:24 - Reichelt, Hannes (AUT):

Hannes Reichelt hat oben einen großen Fehler, an der ungünstigsten Stelle. Das kostet viel Zeit, aber er fährt unten rund und holt auf.



12:25 - Pichot, Sebastien (FRA):

Sebastien Pichot schob sich ebenfalls ins Finale, er konnte zuletzt im Europacup mit Podestplätzen überzeugen. Hier hat er aber einen Fehler und ist im Ziel Dritter.



12:26 - Defago, Didier (SUI):

Didier Defago büßt schnell seinen Vorsprung ein, das ist kein runder Lauf. Er fährt zu wenig bissig und fällt zurück.



12:27 - Jansrud, Kjetil (NOR):

Kjetil Jansrud riskiert viel und hat immer wieder leichte Probleme. Optitisch schön ist das nicht gerade von der Technik, aber immerhin der dritte Rang.



12:28 - Olsson, Matts (SWE):

Matts Olsson verliert auch viel an Boden, da wird Berthod sicher vorn bleiben. Er rutscht immer wieder, da muss er noch Erfahrung im Weltcup sammeln.



12:30 - Grange, Jean-Baptiste (FRA):

Jean Baptiste Grange hat einen riesen Fehler: Innenski und ausgehoben. Nur mit Mühe kann er sich ins nächste Tor retten, aber die Zeit kann man natürlich vergessen.



12:31 - Jitloff, Tim (USA):

Tim Jitloff! Kann er nun die Führung übernehmen? Dann verreißt es ihn völlig, er landet rückwärts und bleibt artistisch auf den Beinen! Das war sehenswert, aber das Rennen vorbei.



12:33 - Schörghofer, Philipp (AUT):

Philipp Schörghofer kann jubeln! Er zeigt einen tollen Lauf und übernimmt knapp die Spitze!



12:34 - Missilier, Steve (FRA):

Missillier attackiert voll und auch für ihn reicht es. Da hat es für den Österreicher nicht lange gedauert, bis er die Leadersbox wieder räumen muss.



12:37 - Svindal, Aksel Lund (NOR):

Was kann nun Aksel Lund Svindal erreichen? Jeder Punkt im Gesamtweltcup zählt... gutes Rennen, aber es reicht nicht ganz für die Spitze.



12:38 - Görgl, Stephan (AUT):

Probleme von Stephan Görgl, da verliert er Zeit. Die Bestzeit ist passé, das ist nur der achte Rang. Zu viel riskiert!



12:40 - Richard, Cyprien (FRA):

Richard büßt leicht ein, aber da ist noch alles drin. Etwas spät dran ist er, das wird sich nicht mehr ausgehen.



12:42 - Roy, Jean-Philippe (CAN):

Jean Philippe Roy fährt auf der letzten Rille, aber das könnte noch klappen. Schade, unten verliert er noch. Das ist der dritte Rang.



12:44 - Sandell, Marcus (FIN):

Marcus Sandell geht das Rennen zu vorsichtig an, er fährt auf Ankommen. Auch das ist zwar wichtig, aber für ihn wäre mehr drin als der 13. Rang.



12:46 - Ploner, Alexander (ITA):

Alexander Ploner müsste mehr attackieren, das ist kein agressiver Lauf. So fällt er auf den neunten Rang zurück, vorn ist immer noch Missillier.



12:47 - Janka, Carlo (SUI):

Carlo Janka startet wieder sehr konzentriert. Er fährt sehr kontrolliert, ist aber sehr schnell. Immer weiter baut er aus, doch dann verrutscht die Brille! Das verunsichert ihn und er wird nur Sechster.



12:50 - Mölgg, Manfred (ITA):

Manfred Mölgg will zu viel, er fährt viel zu hart und das ist nicht schlecht. Deutlich fällt er zurück. Da kann er im Ziel nur seine Wut rausschreien.



12:54 - Baumann, Romed (AUT):

Weiter geht es mit Romed Baumann, der oben mehr angreifen müsste. Er büßt ein, aber oben ist er noch vorn. Unten kann er dann wieder was rausholen, wenn er attackiert. Das tut er nicht, aber es reicht knapp!



12:55 - Hirscher, Marcel (AUT):

Marcel Hirscher sollte die Zeit nun schlagen können, denn die Fahrt war nicht optimal. Großer Fehler, aber artistisch balanciert er das aus und bleibt im Rennen. Kann er das noch wieder aufholen? Er fährt sehr eng, wirkt aber gehemmt... und nun ist er draußen. Er kommt in den Tiefschnee wird ausgebremst.



12:57 - Fanara, Thomas (FRA):

Trainingsweltmeister Thomas Fanara ist nun dran, oben mit leichtem Fehler, aber da ist noch alles drin. Er fährt auf der letzten Rille und riskiert viel. Da muss er sich ins Tor mogeln und fällt etwas zurück. Im Ziel ist er Siebter.



12:59 - Raich, Benjamin (AUT):

Nun das Geburtstkind Benjamin Raich! Macht er sich selbst das schönste Geschenk? Er baut leichte Fehler ein, wirkt unsicher und büßt deutlich ein. Er kommt in den Lauf nicht rein und ist nur Zwölfter!



13:01 - Ligety, Ted (USA):

Was macht nun der Vorjahressieger Ted Ligety? Er baut seinen Vorsprung aus, ist dann aber etwas spät dran. Es lässt trotzdem laufen und kommt als neuer Erster ins Ziel!



13:03 - Blardone, Massimiliano (ITA):

Massimiliano Blardone verliert an Boden, er nimmt das Tempo nach der Kuppe nicht mit und erreicht als Zweiter ins Ziel.



13:04 - Cuche, Didier (SUI):

Nun noch Didier Cuche! Holt er sich den Sieg und schafft eine Vorentscheidung im Gesamtweltcup? Die Fahrt wirkt nicht ganz so locker und er verliert. Doch auch eben hat er oben verloren... aber es reicht nicht! Cuche ist nur Zweiter!



13:05 - Ligety, Ted (USA):

Ted Ligety holt also seinen vierten Weltcupsieg! Cuche und Blardone steigen zu ihm aufs Podest!



13:06:

Damit verabschieden wir uns aus Slowenien. Morgen steht hier der Slalom auf dem Programm. Wir sind also ab 09 Uhr wieder da!