Mit insgesamt 25 Athleten ist der Italienische Skiverband FISI zur alpinen Ski-Weltmeisterschaft nach Val d’Isère gereist. Unter den zwölf Damen und 13 Herren befinden sich neben einem Titelverteidiger auch einige Medaillenkandidaten. Und das, obwohl der italienische Verband seit Jahren in einem finanziellen Engpass steckt.