Die Schweizer haben 17 Jahre nach den Olympischen Spiele Angst, dass sie wieder von Val Misere sprechen müssen. Ähnlich wie 2009 reisten die Athleten von Swiss Ski auch 1992 mit guten Resultaten im Gepäck nach Val d’Isère, wo die alpinen Rennen der Winterspiele in Albertville ausgetragen wurden. Am Ende stand nur eine Bronzemedaille. In dieser Saison haben die Schweizer bereits zehn Siege eingefahren, müssen aber den Ausfall von Daniel Albrecht verkraften. Auch ohne den Kombinationsweltmeister 2007 sollen die 19 nominierten Sportler fünf Medaillen aus Frankreich mitbringen. Elf Damen und acht Herren wollen die Ziele des Verbandes erfüllen.