© Head
Mit deutlichem Abstand hat Maria Riesch die Wahl zum ski2b-Sportler des Monats gewonnen und ist nach Daniel Albrecht im Oktober und Hermann Maier im November nun die erste Sportlerin, die sich bei der Userwahl durchsetzen konnte. Mit 44,5 Prozent der abgegebenen Stimmen fiel die Wahl deutlich aus.

Deutliches Ergebnis
So klar wie ihr neuester Slalom-Erfolg in Maribor, so deutlich lag Riesch auch in der Usergunst bei ski2b am Ende vorne. Fast die Hälfte aller angegebenen Stimmen entfiel auf die zweifache Weltcup-Siegerin im Dezember. An zweiter Stelle kam Aksel Lund Svindal ins Ziel, der knapp ein Fünftel der Stimmen für sein Comeback in Beaver Creek erhielt.

Innerhofer vor Raich und Janka
Während die Entscheidung für Riesch keineswegs überraschend kam, konnte man mit Christof Innerhofer auf dem dritten Rang in dieser Auswahl wohl weniger rechnen. Doch der Italiener hat mit seinem Sieg in Bormio offenbar einige Fans gewonnen - und dafür auch einige Stimmen kassiert. Allerdings war die Entscheidung auf den Plätzen drei bis sechs diesmal sehr eng. Rund elf Prozent der Stimmen gingen an den Italiener, 8,5 Prozent konnte Carlo Janka auf sich vereinen. Hauchdünn dahinter landeten Benni Raich und Lara Gut. Nur einer der Kandidaten ging komplett leer aus: Michael Walchhofer wurde von euch trotz seines Sieges in Gröden nicht berücksichtigt.

Das Ergebnis in Zahlen: (Werte gerundet)
1. Maria Riesch, 44,5 %
2. Aksel Lund Svindal, 19,4 %
3. Christof Innerhofer, 11,1 %
4. Carlo Janka, 8,5 %
5. Benjamin Raich, 8,4 %
6. Lara Gut, 8,1 %
7. Michael Walchhofer