09:15:

Guten Morgen und herzlich Willkommen zum ersten alpinen Skirennen des Jahres 2009!



09:16:

Das neue Jahr beginnt gleich mit einem Knaller, denn im Damenweltcup steht im Hexenkessel von Zagreb heute der fünfte Slalom der Saison an.



09:18:

Bei guter Stimmung wird gleich die neue Schneekönigin gesucht. Die Siegerin hier im Vorort Sljeme der kroatischen Hauptstadt erhält nämlich eine Krone.



09:20 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Im vergangenen Jahr regierte Tanja Poutiainen auf der Piste Crveni Spust. Die Finnin will ihre Amtszeit natürlich mit einem Sieg verlängern.



09:23 - Riesch, Maria (GER):

In Abwesenheit der besten Slalomfahrerin der vergangenen Jahre Marlies Schild hat Maria Riesch das rote Trikot der besten Athletin im Stangenwald mit ins neue Jahr genommen. Die Partenkirchenerin konnte zwei der vier Slaloms gewinnen und möchte endlich auch einmal in Zagreb etwas Zählbares einfahren. Bisher schied sie hier immer aus.



09:24 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Einen Sieg fuhr Lindsey Vonn ein. Die US-Amerikanerin gewann in Levi (FIN) und liegt nur zehn Punkte hinter Riesch.



09:25 - Zahrobska, Sarka (CZE):

In Aspen (USA) durfte sich dann zudem Sarka Zahrobska über ihren ersten Weltcupsieg freuen. Darauf musste die tschechische Weltmeisterin lange genug warten. Auch heute muss man sie ganz bestimmt auf der Rechnung haben.



09:27:

Insgesamt 76 Skirennläuferinnen wollen sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Das größte Kontingent stellt der Deutsche Skiverband mit zehn Starterinnen. Die Österreicher sind mit neun Athletinnen dabei.



09:35 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Veronika Zuzulova startet hinter Hosp, Vonn und Riesch als Vierte. Die Slowakin ist immer vorne dabei, der Sprung ganz oben aufs Treppchen blieb ihr bisher allerdings verwehrt.



09:37 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Drei der ersten Zehn kommen aus Schweden. Bisher erzielte davon Maria Pietilae-Holmner die besten Resultate, aber auch eine Anja Pärson und eine Therese Borssen haben das Zeug zu einem Podestplatz.



09:39 - Jelusic, Ana (CRO):

Nach dem Karriere-Ende von Janica Kostelic warten die skiverrückten Kroaten weiter auf eine Nachfolgerin. Heute drücken sie Ana Jelusic die Daumen, sodass bei Startnummer 14 richtig laut wird.



09:41 - Fleiss, Nika (CRO):

Die zweite kroatische Hoffnung geht als 22. ins Rennen: Nika Fleiss könnte hier auch für eine Überraschung sorgen.



09:42:

Die Bedingungen sind hervorragend. Die Temperaturen liegen um die -5 Grad Celsius und die Piste ist gut präpariert. Die Sonne hält sich noch etwas zurück.



09:43:

Die Vorläuferinnen testen gerade noch einmal die Piste, auf der 68 Tore zu bewältigen sind. Bereits jetzt ist es hier unglaublich laut.



09:46 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Überraschenderweise startet hier Lindsey Vonn als Erste. Nicole Hosp fehlt. Die US-Amerikanerin carvt hier ohne Probleme bis zur Mitte des Hangs. Unten verdreht sie etwas und setzt die erste Richtzeit.



09:47 - Hosp, Nicole (AUT):

Nicole Hosp stürzte beim Einfahren und befindet sich derzeit zur Untersuchung im Krankenhaus. Wir wünschen ihr an dieser Stelle gute Besserung.



09:48 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch geht das Rennen hier zu hart an. Die Deutsche wechselt zwar schnell die Richtung, aber setzt die Kante zu stark ein. Im Ziel hat sie einen Rückstand von gut vier Zehnteln.



09:49 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Zu weit weg ist oben Veronika Zuzulova. Die Slowakin ist nicht eng genug an den Stangen. Auch unten findet sie nicht besser in den Rhythmus und verliert hier mehr als eine Sekunde.



09:51 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Weiter geht es mit Tanja Poutiainen. Die Finnin lässte den Ski oben nicht genug laufen und liegt bereits nach dem ersten Teil zurück. Unten fährt sie zu hart und büßt sogar fast zwei Sekunden ein. Das sind hier riesige Abstände!



09:53 - Borssen, Therese (SWE):

Im ersten Steilstück verliert Therese Borssen schon über eine Sekunde. Man muss hier weich und mit viel Gefühl fahren. Das schafft auch die Schwedin nicht, die im Ziel 2,91 Sekunden als Rückstand aufleuchten sieht.



09:54 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Sarka Zahrobska muss oben bereits dreimal nachdrücken und schon ist eine halbe Sekunde weg. Im Flachen kommt sie besser in Schwung. Schnell durch die Vertikale und immerhin Platz vier für die Weltmeisterin.



09:56 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Nun gilt es für Maria Pietilae-Holmner. Die Schwedin reiht sich auf der Sechs ein. Auch sie kommt mit den Bedingungen hier nicht so gut zurecht.



09:58 - Mölgg, Manuela (ITA):

Manuela Mölgg verpasst den Geländeübergang nach dem Steilhang. Da nimmt sie den Schwung nicht mit. So verliert die Italienerin sukzessive Zeit und reiht sich auf Rang sieben ein.



10:00 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärson ist oben ganz eng an den Stangen. Sie fährt aggressiv und attackiert die Stangen. Teilweise ist sie aber noch zu vorsichtig. 2,68 Sekunden Rückstand bedeuten derzeit Platz sieben.



10:01 - Loeseth, Nina (NOR):

Für Nina Loeseth ist das Rennen schnell beendet. Kurz nach dem Start scheidet die Norwegerin aus.



10:02 - Hölzl, Kathrin (GER):

Kathrin Hölzl wirkt oben engagiert. Einmal gerät sie in Rücklage und schon ist eine Sekunde weg. Im Mittelteil kommt eine weitere Sekunde dazu. Unten kantet sie zu stark auf und verliert so weiter. Im Ziel sind es mehr als drei Sekunden. Das sind Welten!



10:04 - Gini, Sandra (SUI):

Nun sehen wir die erste Schweizerin. Sandra Gini verpatzt den ersten Übergang. Danach kommt sie wieder besser in den Rhythmus, aber auch beim zwieten Übergang ist sie zu weit weg. Unten kann sie aber noch einmal zulegen und schiebt sich auf Rang sechs.



10:05 - Jelusic, Ana (CRO):

Nun werden die Tröten genutzt, denn Ana Jelusic ist unterwegs. Die Lokalmatadorin muss da mit einigen Schlägen kämpfen und büßt hier 3,3 Sekunden ein. Der Traum von einem kroatischen Sieg sind damit hinfällig.



10:07 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Michaela Kirchgasser gerät in Rücklage, wird ausgehoben und kann so nicht im Kurs bleiben. Damit ist die Österreicherin der zweite Ausfall am heutigen Tag.



10:11 - Zettel, Kathrin (AUT):

Auch Kathrin Zettel kann hier ihre Technik nicht ausspielen und verliert sukzessive Zeit. Unten muss die Österreicherin noch einmal einen Schrecken verkraften, als sie beinahe ausscheidet. Sie bleibt aber im Kurs und reiht sich auf der Neun ein.



10:12 - Mancuso, Julia (USA):

Julia Mancuso sieht das Ziel heute nicht. Die US-Amerikaneirn scheidet aus.



10:12 - Aubert, Sandrine (FRA):

Eine starke Vorstellung zeigt nun Sandrine Aubert. Die Französin geht hier forshc zu Werke und kann sich auf Rang fünf schieben.



10:13 - Bergmann, Monika (GER):

Monika Bergmann hat große Rutschphasen in ihrem Lauf. Bei einem Geländeübergang fädelt sie fast ein. Da steht sie quer. 3,5 Sekunden Rückstand für die Deutsche.



10:14 - Gius, Nicole (ITA):

Nicole Gius attackiert und hält den Rückstand in Grenzen. Die Italienerin verliert unten aber den Rhythmus. So schafft sie nur Rang sieben. Da war mehr drin!



10:15 - Chmelar, Fanny (GER):

Fanny Chmelar versucht, früh die Schwünge fertig zu haben. Die Partenkirchenerin ist aber im Mittelteil zu passiv, auch unten büßt sie noch einmal viel Zeit ein.



10:17 - Fleiss, Nika (CRO):

Die Fans geben noch einmal alles, denn Nika Fleiss ist unterwegs. Im flachen Mittelteil verlieren die Athletinnen alle viel Zeit, so auch Fleiss. Nur Rang 18 für die Kroatin - zum Leidwesen für die Fans.



10:20 - Hansdotter, Frida (SWE):

Frida Hansdotter kommt hier ohne größere Probleme durch. Zwar verliert auch die Schwedin zweieinhalb Sekunden, kann sich aber auf Rang neun platzieren.



10:21 - Bonjour, Aline (SUI):

Aline Bonjour hat vor allem im Mitteilteil einige kleine Rutscher in ihrem Lauf. Sie landet weit abgeschlagen auf Rang 20.



10:22 - Nigg, Marina (LIE):

Nun geht eine Liechtensteinerin auf die Piste. Marina Nigg wird vom Stadionsprecher angefeuert, aber auch das bringt nichts mehr. Sie verliert hier mehr als fünf Sekunden.



10:23 - Camastral, Aita (SUI):

Aita Camastral zeigt uns oben, dass es noch geht. Die Schweizerin liegt hier nur vier Zehntel zurück. Ärgerlich, denn kurz nach der Zwischenzeit fädelt sie ein.



10:24 - Goodman, Anna (CAN):

Anna Goodman carvt hier um die Stangen und wird von den Rippen der Piste immer leicht ausgehoben. Im unteren Teil stürzt sie dann leicht und scheidet aus.



10:25 - Ferk, Marusa (SLO):

Als 28. geht Marusa Ferk aus dem Starthaus. Die Slowenin landet mit 4,99 Sekunden Rückstand auf dem 21. Rang. Das Finale wird sie so heute wohl nicht erreichen.



10:27 - Duke, Hailey (USA):

Hailey Duke überzeugte beim letzten Slalom am Semmering. Auch heute ist die junge US-Amerikanerin gut drauf. Zwar verliert sie 3,4 Sekunden, wird aber sicher im zweiten Durchgang dabei sein.



10:27 - Dautherives, Claire (FRA):

Claire Dautherives schließt nun die ersten 30. Die Französin hat sichtlich Probleme und muss so um das Finale bangen.



10:30 - De Leymarie, Florine (FRA):

Florine de Leymarie macht es nun besser als ihre Landsfrau. Sie versucht, früh an den Stangen zu sein. Das geht auf, denn die Französin schiebt sich auf den 17. Rang.



10:31 - Riesch, Susanne (GER):

Auch Susanne Riesch hat gute Chancen, hier den zweiten Durchgang zu erreichen. Sie kann sich auf Position 19 einreihen. Das müsste eigentlich reichen.



10:34 - Dürr, Katharina (GER):

Mit Startnummer 36 geht es nun Katharina Dürr an. Die deutsche Nachwuchshoffnung hat hier einige Probleme mit den Pistenverhältnissen. Mit fünf Sekunden Rückstand verpasst sie heute den zweiten Durchgang.



10:36 - Schild, Bernadette (AUT):

Ihre Schwester konnte sich bereits zweimal in Zagreb zur Snow Queen küren lassen. Bernadette Schild wird die Krone heute nicht in die Familie zurückholen. Mit 4,3 Sekunden Rückstand muss sie ums Finale zittern.



10:37 - Thalmann, Carmen (AUT):

Carmen Thalmann liegt nach dem Steilstück 1,5 Sekunden zurück. Danach scheidet die österreichische Nachwuchsfahrerin aus.



10:38 - Geiger, Christina (GER):

Für Christina Geiger ist es wie für Thalmann erst der zweite Weltcupauftritt. Die junge Deutsche schlägt sich hier hervorragend und kann sich erstmals für den zweiten Durchgang qualifizieren.



10:41 - Perner, Nina (GER):

Nina Perner beginnt gut. 1,3 Sekunden Rückstand nach dem Steilstück. Das ist ok. Unten raus hat die DSV-Athletin doch einige Probleme und reiht sich mit vier Sekunden Rückstand auf Rang 26 ein.



10:42 - Mair, Marianne (GER):

Marianne Mair platziert sich direkt hinter ihrer Teamkollegin. Für beide beginnt nun das Abwarten, ob es heute für Durchgang zwei reicht.



10:44 - Triendl, Kathrin (AUT):

Als 48. stürzt sich nun Kathrin Triendl aus dem Starthaus. Ihr Rückstand hält sich bei der ersten Zwischenzeit noch in Grenzen. Im flachen Mittelteil ist die Österreicherin aber zu weit weg von den Stangen. Mit mehr als fünf Sekunden Rückstand verpasst die die Top 30.



10:45 - Streng, Simone (AUT):

Simone Streng scheidet nach einem Fehler aus.



10:46 - Blieninger, Anja (GER):

Gleiches Schicksal erleidet nun Anja Blieninger.



10:48 - Daum, Alexandra (AUT):

Alexandra Daum kommt gut durch den Steilhang. 1,3 Sekunden Rückstand sind im Rahmen. Im flachen Mittelteil scheidet aber auch sie aus.



10:50:

Die Athletinnen haben nun mit der weichen Piste arg zu kämpfen. Einige scheiden hier nun aus.



10:52 - Fenninger, Anna (AUT):

Mit Startnummer 59 gilt es nun für die letzte Österreicherin im ersten Durchgang. Anna Fenninger scheidet aber bereits nach wenigen Toren aus.



10:54 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Während die letzten Starterinnen mit der Piste kämpfen, steht die Zeit von Lindsey Vonn wie in Stein gemeißelt.



10:58 - Riesch, Maria (GER):

Nur Maria Riesch konnte den Abstand in Grenzen halten und blieb als Einzige unter einer Sekunde Rückstand. Das Duell zwischen Vonn und Riesch setzt sich also auch 2009 fort.



11:00:

Damit verabschieden wir uns vom ersten Durchgang und freuen uns auf ein spannendes Finale. Bei den großen Zeitabständen ist noch vieles möglich. Das Finale beginnt um 12:30 Uhr. Bis dahin!



12:15:

Hallo zurück in Zagreb! Heute wird hier die neue Snow Queen gekürt.



12:18 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Beste Aussichten die neue Regentin in Kroatiens Hauptstadt zu werden, hat Lindsey Vonn. Die US-Amerikanerin ging als Erste auf die Piste und konnte diesen Vorteil zur Führung nach dem ersten Durchgang nutzen.



12:19 - Schild, Bernadette (AUT):

Mit einem Rückstand von 4,3 Sekunden konnte man heute noch das Finale erreichen. Als 30. schaffte dies noch Bernadette Schild. Die junge Österreicherin wird das Finale gleich eröffnen und kann vielleicht davon profitieren.



12:21 - Riesch, Maria (GER):

Angeführt von einer starken Maria Riesch schafften von den zehn gestarteten Deutschen acht Athletinnen den Sprung unter die besten 30. Deutschland ist bei den Damen derzeit die Slalomnation schlechthin.



12:23 - Zettel, Kathrin (AUT):

Beste Österreicherin nach dem ersten Durchgang ist Kathrin Zettel. Sie liegt momentan auf dem zwölften Rang.



12:25 - Hosp, Nicole (AUT):

Der ÖSV musste heute Morgen zunächst einen Schrecken verdauen. Nicole Hosp stürzte beim Einfahren schwer und ist nach der ersten Untersuchung im Krankenhaus von Zagreb bereits auf dem Weg zurück nach Österreich, wo eine genaue Diagnose ansteht.



12:28:

Die Bedingungen hier sind immer noch gut. Die Sonne scheint und die Stimmung im Hexenkessel ist weiterhin groß. Ob die Piste für alle gleiche Bedingungen hergibt, bleibt abzuwarten.



12:30 - Schild, Bernadette (AUT):

Los geht es! Bernadette Schild eröffnet das Finale des fünften Slaloms der Saison.



12:31 - Schild, Bernadette (AUT):

Schild carvt um die Stangen im enger gesteckten Kurs. Dann verschlägt es der Österreicherin die Ski und sie stürzt, zum Glück aber nicht schwer.



12:32 - Dautherives, Claire (FRA):

Nun ist es an Claire Dautherives die erste Richtzeit zu setzen. Die Französin ist vor allem im Flachen zu passiv, aber sie wird als Erste lautstark im Ziel empfangen.



12:34 - Mair, Marianne (GER):

Erste Deutsche im Finale ist Marianne Mair. Die Nachwuchsfahrerin fährt engagiert und ist eng an den Stangen. Kleiner Fehler beim Ausgang der Vertikalen, danach noch zwei kurze Quersteher, aber sie übernimmt die Spitze und darf sich über Weltcuppunkte freuen.



12:35 - Bertrand, Marion (FRA):

Marion Bertrand rutscht etwas mehr als Mair vor ihr. Die Französin fällt daher auch zurück. Unten raus gibt sie noch einmal Gas, aber beim Geländeübergang ist sie zu spät dran. Dennoch geht sie in Führung.



12:37 - Perner, Nina (GER):

Nina Perner scheidet oben fast aus, bleibt aber im Kurs. Danach kommt sie in den Rhythmus und holt im Flachen auf. Unten gibt sie die Ski nicht genug frei, sodass sie hinter Bertrand zurückfällt.



12:38 - Curtoni, Irene (ITA):

Vier Zehntel Vorsprung bringt Irene Curtoni mit. Die Italienerin fährt sehr sauber und ist eng an den Stangen. So kann sie ihren Vorsprung ausbauen. Sie freut sich über die Laufbestzeit und die damit verbundene Führung.



12:40 - Bonjour, Aline (SUI):

Weiter geht es mit Aline Bonjour. Die Schweizerin kommt mit der runden Kurssetzung gut zurecht und carvt sicher Richtung Ziel. Auch die Übergänge erwischt sie hervorragend und pulverisiert die Bestzeit!



12:41 - Fleiss, Nika (CRO):

Nun wurd es wieder laut, denn Nike Fleiss geht auf die Piste. Die Kroatin will zu viel und setzt die Kante zu hart ein. Die Fans peitschen sie den Hang hinunter, aber sie hat do doch einige Haker in ihrem Lauf. Rang zwei vorerst für Fleiss.



12:43 - Bergmann, Monika (GER):

Monika Bergmann findet eine ganz enge Linie. Sie wechselt die Ski richtig schnell und baut ihren Vorsprung aus. Dann kommt sie ins Rutschen und vor den Ziel noch ein Fehler, der ihr die Bestzeit kostet. Im Ziel ärgert sie sich und schlägt einen Skistock auf den Boden.



12:44 - Duke, Hailey (USA):

Hailey Duke carvt hier mit großer Dynamik. Dann überdreht sie, wird ausgehoben und scheidet damit aus.



12:45 - Riesch, Susanne (GER):

Susanne Riesch beginnt gut, ist schnell im Rhythmus. Sie versucht ganz ruhig und mit wenig Oberkörperbewegungen zu fahren. Es geht sich aus und Susanne Riesch ballt im Ziel die Faust.



12:47 - Jelusic, Ana (CRO):

Nun die Hoffnungsträgerin der Kroatin: Ana Jelusic attackiert vom Start weg. Sie fährt mit vielen Hoch-Tiefbewegungen und fällt auf Rang drei zurück. Da zuckt sie in Richtung Publikum nur mit den Schultern.



12:48 - De Leymarie, Florine (FRA):

Florine de Leymarie büßt bereits oben ihren Vorsprung ein. Im Mittelteil kann sie etwas aufholen, steht dann beim letzten Geländeübergang aber einmal quer. Da war der ganze Schwung weg.



12:50 - Geiger, Christina (GER):

Nun kommen drei Deutsche hintereinander. Christina Geiger macht den Anfang. Sie riskiert nicht alles und fährt technisch sauber auf Ankommen. 26 Hundertstel liegt sie im Ziel hinter der Bestzeit. Das bedeutet derzeit Rang drei.



12:52 - Chmelar, Fanny (GER):

Fanny Chmelar lässt im Steilen ein bisschen Zeit liegen. Im Flachen greift sie aber weiter an und liegt wieder vorne. Unten rutscht sie aber noch hinter Susanne Riesch und Aline Bonjour zurück.



12:54 - Hölzl, Kathrin (GER):

Dritte DSV-Dame in diesem Paket ist Kathrin Hölzl. Sie steht im Steilhang zu lang auf der Kante und schon ist die Zeit weg. Im Flachen findet sie besser in den Rhythmus, ist aber unten wieder zu passiv. Rang sieben für Hölzl.



12:56 - Borssen, Therese (SWE):

Therese Borssen rutscht am ersten Übergang zweimal weg. Da muss die Schwedin kämpfen, um überhaupt im Kurs zu bleiben. Mit dieser Bürde gibt sie noch einmal richtig Gas, kann aber Susanne Riesch nicht mehr verdrängen.



12:58 - Mölgg, Manuela (ITA):

Gleich vom Start weg lässt es Manuela Mölgg krachen. Die Italienerin attackiert und steht im Mittelteil einige Male quer. Dennoch schafft sie die Bestzeit und ballt im Ziel die Faust.



12:59 - Zettel, Kathrin (AUT):

Nun gilt es für die beste Österreicherin. Kathrin Zettel fährt oben etwas zu passiv und schon liegt sie zurück. Im Flachen ist sie aber ganz eng an den Stangen und lässt auch unten die Ski laufen. Mit Laufbestzeit setzt sie sich an die Spitze!



13:01 - Pärson, Anja (SWE):

Elfte des ersten Durchgangs ist Anja Pärson. Die Schwedin baut oben ihren Vorsprung aus. Nach dem Mittelteil liegt sie sieben Zehntel vorne, dann aber ein Rutscher! Drei Hundertstel rettet sie ins Ziel.



13:02 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Maria Pietilae-Holmner ist im Steilen nicht angriffslustig genug. Auch im Mittelteil kann sie den Hebel nicht umlegen und verliert weiter. So leuchtet im Ziel für die Schwedin nur die Fünf auf.



13:04 - Hansdotter, Frida (SWE):

Beste Schwedin im ersten Durchgang war Frida Hansdotter. Sie beginnt wild und rudert mit den Armen, aber sie bleibt vorne. Im Flachen verliert sie aber eine Menge Zeit. Unten dreht sie noch einmnal auf und schiebt sich noch auf den dritten Rang.



13:07 - Gini, Sandra (SUI):

Achte nach dem ersten Durchgang ist Sandra Gini. Die Schweizerin ist oben zu gerade unterwegs. Danach kommt sie in den Rhythmus, verliert aber im Mittelteil weiter. Unten verdreht sie noch einmal und schwingt als Vierte ab.



13:09 - Gius, Nicole (ITA):

Nicole Gius setzt die Ski ganz schnell um. Das zahlt sich aus, denn sie liegt nach dem Steilhang eine Sekunde vorne. Im Mittelteil ist sie zwar eng an den Stangen, verliert aber sechs Zehntel. Mit acht Zehnteln Vorsprung kommt sie im Ziel an.



13:10 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Im vergangenen Jahr gewann Tanja Poutiainen. Bei der Finnin staubt es oben zu viel auf. Die Vertikale nimmt sie gut, aber sie hat einige unnötige Rutschphasen in ihrem Lauf, sodass sie zurückfällt.



13:12 - Aubert, Sandrine (FRA):

Sandrine Aubert fuhr im ersten Durchgang frech, hier ist sie nun aber zu passiv. Sie steht zu lang auf der Kante und schon liegt sie eine Sekunde zurück. Dann fädelt die Französin ein und scheidet aus.



13:14 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Sarka Zahrobska riskiert im Steilhang nicht alles, bleibt aber vorne. Im Mittelteil müsste die Tschechin nun Gas geben und hält ihren Vorsprung. Unten dann aber eine zu weite Linie, sodass sie auf Rang zwei abschwingt.



13:16 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Nun kommen wir zur Entscheidung. Veronika Zuzulova riskiert und liegt nach dem Steilen acht Zehntel vorne. Auch im Mittelteil geht sie nach vorne und baut aus. Auf dem Weg zu ihrem ersten Weltcupsieg wird die Slowakin dann von einer Stange gestoppt. Sie fährt auf die Stange und stürzt bauchlings den Hang hinunter.



13:17 - Riesch, Maria (GER):

Oben wirkt Maria Rieschs Fahrt zu passiv. Sie riskiert nicht alles, verwaltet aber ihren Vorsprung clever und übernimmt so die Führung.



13:17 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Vonn oder Riesch? Wie kommt die US-Amerikanerin hier zurecht?



13:19 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Oben gleich eine Schrecksekunde. Da wäre sie fast draußen gewesen. Drei Zehntel liegt sie noch vorne. Im Mittelteil fährt sie besser als Riesch und liegt eine Sekunde vorne. Dann aber gerät sie ins Rutschen und verpasst das nächste Tor.



13:20 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch gewinnt damit den dritten Slalom in Folge! Damit verteidigt die Partenkirchenerin nicht nur das rote Trikot, sondern übernimmt auch die Führung im Gesamtweltcup.



13:21 - Gius, Nicole (ITA):

Zweite in Zagreb wird Nicole Gius. Für die Italienerin ist es erst das zweite Podium. Ihr einziger Podestplatz liegt bereits sechs Jahre zurück.



13:22 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Dritte bei der Snow Queen Trophy wird Sarka Zahrobska. Die Tschechin behielt im Finale wie Riesch die Nerven und verbesserte sich noch um einen Rang.



13:23 - Zettel, Kathrin (AUT):

Beste Österreicherin wird Kathrin Zettel. Sie fuhr im Finale Laufbestzeit und springt so noch vom zwölften auf den fünften Platz.



13:25:

Damit verabschieden wir uns aus dem Hexenkessel von Zagreb. Die Damen reisen nun weiter nach Maribor (SLO). Dort steht am Samstag, den 10. Januar zunächst ein Riesenslalom auf dem Programm. Start des ersten Durchgangs ist um 9:15 Uhr. Wir sind dann wieder live für Sie dabei - auf Wiedersehen!