Aufgrund eines Sturms musste der Slalom in Val d'Isère am gestrigen Sonntag (14.12.) abgesagt werden. Der Skiweltverband FIS hat ihn bereits neu terminiert und nach Alta Badia verlegt.

Slalom findet montags statt
Nach der unfreiwillig verkürzten WM-Generalprobe im französischen WM-Ort von 2009 darf sich Alta Badia nun auf zwei technische Wettbewerbe freuen. Nach den Speed-Rennen in Gröden (ITA) am kommenden Freitag und Samstag war bisher am Sonntag nur ein Riesenslalom in Alta Badia vorgesehen. Die Italiener tragen nun am Montag, den 22.12. auch noch den ausgefallenen Slalom von Val d'Isère aus. Der erste Durchgang beginnt um 10:00 Uhr. Das Finale der besten 30 folgt dann ab 13:00 Uhr.

Programm wie 2006 und 2007
Traditonell fand in den Jahren bis 2006 im Weltcup immer nur ein Riesenslalom in Alta Badia statt. 2006 gab es dann erstmals eine Doppelveranstaltung mit beiden technischen Disziplinen. Im vergangenen Jahr gewann Kalle Palander (FIN) den Riesenslalom, im Slalom hatte Jean-Baptiste Grange (FRA) die Skispitzen vorne. 2008 werden im Südtiroler Ski-Ort also wie in den beiden vergangenen Jahren zwei Sieger gekürt.