09:02:

Guten Morgen in La Molina! Am heutigen Sonntag steht für die Damen zum Abschluss in den Pyrenäen noch ein Slalom an.



09:05 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Das erste Weltcup-Rennen der Damen hier gewann gestern Tanja Poutiainen. Die Finnin übernham mit ihrem ersten Saisonsieg auch die Führung in der Gesamtwertung. Auch im Slalom ist sie zum Favoritenkreis zu zählen.



09:08 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Im Slalom-Weltcup hat noch zwei Rennen noch Lindsey Vonn die Nase vorn. Die US-Amerikanerin geht als Neunte in den ersten Durchgang und möchte hier in Spanien natürlich das rote Trikot verteidigen.



09:11 - Hosp, Nicole (AUT):

Mit Startnummer sechs geht Nicole Hosp als erste Österreicherin auf die Piste. Sie liegt nur 20 Punkte hinter Vonn. Mit einem guten Ergebnissen kann sie heute die Führung übernehmen.



09:13 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Wie immer im Slalom starten die Besten gleich zu Beginn. Es geht hier also gleich zur Sache, wenn Maria Pietilae-Holmner aus Schweden den dritten Kampf im Stangenwald eröffnet.



09:15 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Als Dritte geht die amtierende Weltmeisterin aus dem Starthaus. Sarka Zahrobska hat es in Nordamerika auch endlich geschafft, ihren ersten Weltcup-Sieg einzufahren. Die Tschechin kann also heute befreit auffahren, was sie noch gefährlicher macht.



09:16 - Riesch, Maria (GER):

Erste Deutsche ist Maria Riesch, die das Trikot mit der Sieben trägt. Die Partenkirchenerin ist eine von zehn DSV-Girls, die im zweiten Rennen in La Molina an den Start gehen.



09:22:

Die Bedingungen sind nicht perfekt. Helfer haben aber dafür gesorgt, dass das Rennen gleich pünktlich beginnen kann. Die Piste ist gut präpariert, auch wenn leichter Schneefall die Sicht behindert und die Spur immer wieder füllt.



09:25 - Gutierrez, Mireia (AND):

72 Athletinnen haben sich für den dritten Slalom der Saison eingeschrieben. Darunter auch Mireia Gutierrez aus Andorra.



09:28:

Die Vorläufer sind bereits unterwegs. Es kann also gleich losgehen!



09:29:

Noch etwas zu La Molina: Der Start liegt hier auf 1.903 Metern, das Ziel auf 1.695. Auf 208 Metern müssen die Damen 63 Tore bewältigen.



09:33 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Maria Pietilae-Holmner eröffnet das Rennen. Die Schwedin nimmt die ersten Stangen ohne Probleme. Im Steilhang sitzt sie zu weit hinten, bleibt aber im Kurs. Da hat sie Glück gehabt. 57:47 Sekunden sind die erste Richtzeit, die aber aufgrund des Fehlers nicht lange Bestand haben wird.



09:34 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Veronika Zuzulova bleibt ganz eng an den Toren. Das sieht gut aus. Die Slowakin frut sich unten über einen gelungenen Lauf und 56:32 Sekunden gilt es nun zu schlagen.



09:36 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Ganz schnell wechselt Sarka Zahrobska die Kanten. Acht Zehntel holt sie da oben heraus. Wahnsinn, wie die Tschechin carvt. Auch unten lässt sie die Ski laufen und unterbietet Zuzulovas Zeit noch einmal deutlich. Das war ein Wort!



09:37 - Borssen, Therese (SWE):

Therese Borssen muss hier einige Male nachdrücken. Unten ist die Schwedin besser im Rhythmus und kann sich so den zweiten Rang schnappen.



09:39 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Nun die Siegerin von gestern: Tanja Poutiainen macht es auch heute im Steilhang gut und liehgt dort zwei Zehntel vorne. Ins Flache kann sie den Schwung aber nicht ganz mitnehmen, weshalb sie die Bestzeit nicht verbessern kann.



09:40 - Hosp, Nicole (AUT):

Die erste Österreicherin ist auf der Piste. Niki Hosp steht da einmal komplett quer, kann aber das nächste Tor noch erreichen. Sie schafft es einfach nicht, ohne Bock durchzukommen. 1,54 Sekunden liegt Hosp hinter der Führenden.



09:42 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch geht nun bei stärker werdenden Schneefall aus dem Starthaus. Die ersten Tore nimmt die Deutsche gut. Sieben Zehntel liegt sie da vorne. Wo hat sie die denn geholt? Unten pulverisiert sie die Bestzeit um 1,3 Sekunden.



09:44 - Jelusic, Ana (CRO):

An der Riesch-Zeit versucht sich nun Ana Jelusic. Die Kroatin verliert oben schon mehr als eine Sekunde. Sie ist einfach zu spät dran und gibt die Ski nicht richtig frei. Mit zwei Sekunden Rückstand landet sie vorerst auf Rang vier.



09:45 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Lindsey Vonn fährt ganz ruhig. Aber sie ist zu passiv und liegt so nach dem Steilhang schon weit zurück. Unten dreht sie noch einmal auf und sichert sich noch Rang zwei.



09:47 - Loeseth, Nina (NOR):

Nina Loeseth meistert die ersten Kurswechsel problemlos. Danach fährt sie zu hart und muss hier doch einige Male korrigieren. Ihre Leistung reicht derzeit für Platz fünf.



09:48 - Zettel, Kathrin (AUT):

Zweite ÖSV-Dame im heutigen Slalom ist Kathrin Zettel. Gestern war sie im ersten Durchgang Schnellste. Was zeigt sie uns heute? Mit ganz sauberen Technik carvt sie da um die Stangen. Nur drei Zehntel fehlen ihr. Unten noch ein Haker, aber Rang zwei für sie - neun Zehntel zurück!



09:50 - Mölgg, Manuela (ITA):

Im Steilhang ist Manuela Mölgg zu spät dran. Die Ski der Italienerin rattern, da muss sie aufkanten. Sie ist mit ihrem Lauf nicht zufrieden, wenn wir ihre Geste im Ziel richtig deuten.



09:51 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Weiter geht es mit Michaela Kirchgasser. Sie ist etwas zu passiv unterwegs, gibt die Ski nicht frei. Unten macht sie Tempo und kommt besser in den Rhythmus. Rang fünf für Kirchgasser!



09:53 - Hölzl, Kathrin (GER):

Kathrin Hölzl ist die zweite DSV-Dame heute. Im Steilhang kommt sie überhaupt nicht zurecht. Hölzl rutscht über den Innenski weg und muss aufgeben.



09:54 - Pärson, Anja (SWE):

Den ersten Teil der Piste absolviert Anja Pärson ohne Probleme. Im Steilhang für ihre Verhältnisse ordentlich, unten nimmt die Schwedin noch einmal Fahrt auf und setzt sich an die dritte Position.



09:56 - Mancuso, Julia (USA):

Julia Mancuso ist die Nächste. Ihr fehlt der nötige Zug, kämpft sich von Tor zu Tor. Die US-Amerikanerin kann nur Maria Pietilae-Holmners Zeit unterbieten.



09:57 - Bergmann, Monika (GER):

Monika Bergmann versucht ganz eng an die Stangen zu fahren. In der Vierer-Vertikalen mogelt sie sich durch, danach wieder besserer Rhythmus bei der Deutschen. Rang sechs sind vor dem Finale ok.



09:58 - Gini, Sandra (SUI):

1,5 Sekunden fehlen Sandra Gini schon nach dem Steilhang. Die Schweizerin verliert auch danach sukzessive Zeit und reiht sich als 13. ein.



10:00 - Aubert, Sandrine (FRA):

Sandrine Aubert arbeitet im Oberkörper mit, setzt die Kanten aber schnell um. Die französischen Fans feuern sie an. Nach Rang zehn bedankt sie sich winkend für die Unterstützung.



10:01 - Hansdotter, Frida (SWE):

Frida Hansdotter beginnt gleich mit einem Fehler. Im Steilhang ist die Schwedin viel zu weit von den Stangen weg. Ihr Lauf wirkt nicht rhythmisch genug und belegt Rang 18.



10:03 - Fleiss, Nika (CRO):

Auch Nika Fleiss kann Rieschs Zeit nicht gefährden. Die Kroatin ist mit ihrer Leistung nicht zufrieden. Im zweiten Durchgang sollten wir sie aber wiedersehen.



10:04 - Chmelar, Fanny (GER):

Fanny Chmelar geht hier nicht so engagiert zu Werke wie Maria Riesch. Im Flachen fehlt ihr der nötige Schwung, um in die vorderen Reihen hereinzufahren.



10:05 - Gius, Nicole (ITA):

Nicole Gius sitzt da beinahe ab. Aber das zeugt auch von Engagement. Die Italiener holt sich hier eine gute Ausgangsposition für das Finale.



10:06 - Nigg, Marina (LIE):

Marina Nigg kantet viel zu viel auf. Die Leichtensteinerin scht den richtigen Rhythmus und ist auch zu weit von den Stangen entfernt. So muss sie um den Einzug ins Finale bangen.



10:08 - Bonjour, Aline (SUI):

Aline Bonjour attackiert. Sie wechselt schnell die Kante und liegt nur acht Zehntel bei der Zwischenzeit zurück. Den Übergang ins Flache erwischt sie aber nicht perfekt. Da fehlt der Schweizerin der nötige Schwung. Kurz vor dem Ziel noch ein Haker. Da war mehr drin!



10:09 - Dautherives, Claire (FRA):

Claire Dautherives verpatzt ihren Lauf hier völlig. Die Französin bekommt eine Packung und verliert mehr als fünf Sekunden.



10:10 - De Leymarie, Florine (FRA):

Noch eine Athletin aus Frankreich ist Florine de Leymarie, die beinahe stürzt. Ihr fehlt die GEschwindigkeit und schlecht von Tor zu Tor - Rang 24 für sie.



10:11 - Riesch, Susanne (GER):

Susanne Riesch ärgert sich. Die Deutsche scheidet nach einem Fehler im Übergang ins letzte Flachstück aus.



10:13 - Ferk, Marusa (SLO):

Marusa Ferk ist die 30. Starterin heute. Die Slowenin fährt viel zu hart. Sie setzt die Kanten hart ein, unten kommt sie aber besser in Schwung und reiht sich auf der Neun ein.



10:18 - Grand, Rabea (SUI):

Mit der 33 geht nun Rabea Grand auf die Piste 'Cerdanya'. Die Schweizerin hat hier große Probleme mit der Kurssetzung und landet nur auf Rng 26. Da wird sie den zweiten Durchgang wohl verpassen.



10:21 - Dürr, Katharina (GER):

Katharina Dürr stößt sich aus dem Starthaus. Die DSV-Athletin verliert hier 2,7 Sekunden auf ihre führende Teamkollegin. Auch unten bleibt Dürr nicht fehlerfrei. Sie verpasst die besten 30 und kann damit ihre Sachen packen.



10:23 - Blieninger, Anja (GER):

Anja Blieninger schafft es nicht bis zur ersten Zwischenzeit. Bereits im oberen Teil ist für die Deutsche Schluss.



10:26 - Triendl, Kathrin (AUT):

3,42 Sekunden verliert Kathrin Triendl auf die Bestzeit. Damit liegt die Österreicherin noch in den Top 30. Sie muss aber um den Einzug ins Finale zittern, denn es kommen nach etliche Athletinnen.



10:30 - Schild, Bernadette (AUT):

Die Schwester der verletzten Slalomkönigin Marlies ist Bernadette Schild. Die Österreicherin lässt im Steilhang bereits zwei Sekunden liegen. Danach ist ihr Lauf vor der Zieldurchfahrt zu Ende. Sie scheidet aus!



10:31 - Mair, Marianne (GER):

Weltcup-Debüt für die junge Deutsche Marianne Mair. Sie schlägt sich tapfer, bei ihrem ersten Einsatz im Weltcup, ist aber teilweise zu weit von den Stangen entfernt. Derzeit liegt sie auf Rang 30. Es dürfte also keine mehr ihre Zeit unterbieten, damit sie sich über den Finaleinzug freuen könnte.



10:32 - Feierabend, Denise (SUI):

Denise Feierabend schafft es nicht. Die Schweizerin landet auf Rang 33.



10:33 - Perner, Nina (GER):

Auch ihre Teamkollegin Nina Perner, die zuletzt mit guten Ergebnissen abseits des Weltcups auf sich aufmerksam machte, kann Mair nicht von Rang 30 verdrängen.



10:35 - Fenninger, Anna (AUT):

Gute Zwischenzeit nun von Anna Fenninger. Nur 1,6 Sekunden verliert die Österreicherin im Steilhang. Auch unten kommt sie gut durch und schiebt sich auf rang 25. Damit ist Mair auch nicht mehr im Finale dabei.



10:36 - Streng, Simone (AUT):

Direkt hinter Fenninger geht mit Simone Streng noch eine ÖSV-Dame auf die Piste. Sie scheidet nach einem Fehler im unteren Teil der Strecke aus.



10:38 - Loeseth, Lene (NOR):

Lene Loeseth carvt mit gutem Rhythmus drauf los. Die Norwegerin aus der Ski-Familie Loeseth kann sich freuen, denn ihre Zeit sollte für den zweiten Durchgang reichen.



10:41 - Fernsebner, Carolin (GER):

Die zehnte und damit letzte deutsche Starterin ist Carolin Fernsebner. Sie verliert bereits oben 2,7 Sekunden. Danach ist sie die vierte Deutsche, die hier ausscheidet. Das wird Bundestrainer Berthold gar nicht freuen.



10:43 - Daum, Alexandra (AUT):

Alexandra Daum werden wir hier in La Molina heute auch nicht noch einmal im Stangenwald sehen. Sie verpasst die ersten 30. Dennoch ein gutes Weltcup-Debüt der jungen Österreicherin.



10:56 - Brem, Eva-Maria (AUT):

Mit Startnummer 70 geht noch Eva-Maria Brem als letzte Österreicherin auf die Piste. Sie ist sehr passiv unterwegs und wird so nicht ins Finale vorfahren können. Auch unten kann sie nicht zulegen und sieht im Ziel die 50 aufleuchten.



10:58 - Clemente, Mireia (SPA):

Mireia Clemente beschließt nun den ersten Durchgang. Die Spanierin kann sich vor hier als Lokalmatadorin aber nicht fürs Finale qualifizieren.



11:00 - Riesch, Maria (GER):

Nach dem ersten Durchgang liegt Maria Riesch auf Siegkurs. Die Deutsche zeigte einen blitzsauberen Lauf und nahm der Zweitplatzierten neun Zehntel ab.



11:00 - Zettel, Kathrin (AUT):

Zweite ist Kathrin Zettel, die wiederum drei Zehntel vor der Schwedin Anja Pärson liegt.



11:01:

Das Finale beginnt um 12:30 Uhr. Bei uns erfahren Sie natürlich live, wer den ersten Slalom-Weltcup in La Molina sichert. Bis dahin!



12:17:

Herzlich Willkommen zurück in den Pyrenäen! In wenigen Minuten startet der zweite Durchgang.



12:18 - Riesch, Maria (GER):

Gesucht wird die erste Weltcup-Siegerin im Slalom von La Molina. Beste Karten hat derzeit Maria Riesch, die nach dem ersten Durchgang hier deutlich in Führung liegt.



12:19 - Zettel, Kathrin (AUT):

Sollte Riesch noch einmal eine solche Leistung bringen, wird es auch die Zweitplatzierte Kathrin Zettel schwer haben, ihr den Sieg noch streitig zu machen.



12:20:

Ab Rang drei werden die Abstände dann wieder enger, sodass noch einige Athletinnen für das Podium in Frage kommen.



12:21 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärsons Saison war bisher eher durchwachsen. Die Schwedin möchte hier heute nach Möglichkeit noch ganz nach vorne carven.



12:23 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Die beiden bisherigen Slalomsiegerinnen der Saison liegen auch noch in Schlagdistanz. Lindsey Vonn ist Vierte, Sarka Zahrobska Fünfte.



12:26 - Riesch, Maria (GER):

2004 in Levi gewann Maria Riesch ihren bisher einzigen Weltcup-Slalom. Heute könnte also Nummer zwei folgen. Aber ihre Position ist trügerisch, denn sie hat einen so großen Vorsprung, dass sie zwischen Attacke und kalkuliertem Risiko entscheiden muss.



12:28 - Hosp, Nicole (AUT):

Fünf Österreicherinnen haben sich für das Finale qualifiziert. Als Siebte startet Nicole Hosp und hat damit die Chance vorzulegen. Allerdings wird sie sich das hier auch anders vorgestellt haben. Für sie kann nur bedingungsloser Angriff im zweiten Durchgang gelten.



12:31 - Nigg, Marina (LIE):

Marina Nigg legt los. Die Liechtensteiner eröffnet also diesen zweiten Durchgang. 1:58,97 Minuten ist die erste Richtzeit. Mal sehen, wo sie damit landet?



12:33 - Triendl, Kathrin (AUT):

Kathrin Triendl ist die erste ÖSV-Dame im Finale. Sie hat schon im Steilhang einen herben Fehler, danach scheidet sie ganz aus.



12:34 - Schleper, Sarah (USA):

Sarah Schleper bringt eine halbe Sekunde mit aus Durchgang eins. Im Steilhang baut die US-Amerikanerin ihn weiter aus. Den Übergang ins Flache ist nicht sauber. Da fällt sie doch noch hinter die Liechtensteinerin zurück.



12:36 - Hansdotter, Frida (SWE):

Frida Hansdotter lässt es hier krachen. Die Schwedin baut ihren Vorsprung hier mächtig aus. Unten büßt sie zwar noch ein bisschen davon ein, unterbietet die Bestzeit aber um deutliche 1,78 Sekunden.



12:39 - Fenninger, Anna (AUT):

Anna Fenninger verliert ihren Vorsprung bereits im Steilhang. Unten findet sie wieder besser in den Rhythmus, kann aber Hansdotter nicht mehr von der Spitze verdrängen - Rang zwei für sie!



12:40 - Mancuso, Julia (USA):

Julia Mancuso büßt hier mehr als zwei Sekunden ein. Damit rangiert sie derzeit auf der Fünf und hat so die rote Laterne inne.



12:41 - Hosp, Nicole (AUT):

Nicole Hosp erwischt den Steilhang nicht so gut wie Hansdotter, aber unten dreht die Österreicherin mächtig auf und fängt die Schwedin noch ab. Führung für Hosp!



12:42 - Loeseth, Lene (NOR):

Lene Loeseth ist der zweite Ausfall im Finale von La Molina.



12:43 - Curtoni, Irene (ITA):

Irene Curtoni kann Hosps Zeit nicht gefährden. Die Italienerin ist nicht ganz so angriffslustig, wird hier aber Weltcup-Punkte mitnehmen.



12:44 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Nach einem verpatzten ersten Durchgang will auch Veronika Zuzulova hier noch nach vorne fahren. Die Slowakin bleibt aber wieder nicht fehlerfrei und fällt auf Rang drei zurück.



12:45 - Chmelar, Fanny (GER):

Nun die erste von drei Deutschen, die es in den zweiten Durchgang geschafft haben. Fanny Chmelar verliert bereits im Steilhang viel Zeit auf Hosp. Auch sie bleibt hier zu passiv, um sich noch im Klassement zu verbessern. Chmelar reiht sich auf der Sechs ein.



12:47 - Fleiss, Nika (CRO):

Nun geht Nika Fleiss auf die Piste. Die Kroatin reiht sich mit der sechsten Laufzeit auf Rang drei ein. Damit kann die Kroatin, die auf dem Weg zurück in die Weltspitze ist, durchaus leben.



12:50 - Goodman, Anna (CAN):

Nach gutem ersten Teil verspielt Anna Goodman unten eine bessere Platzierung. Die Kanadierin ist da nicht im Rhythmus und fällt noch deutlich zurück.



12:51 - Gini, Sandra (SUI):

Sandra Gini hat hier sichtlich Probleme mit dem Kurs. Die Schweizerin wird durchgereicht und ärgert sich im Zielraum.



12:52 - Borssen, Therese (SWE):

Bis zur Zwischenzeit kann Therese Borssen einen Teil ihres Vorsprungs retten. Unten kann sie aber mit Hosp nicht ganz mithalten und verpasst die Bestzeit um 16 Hundertstel.



12:55 - Gius, Nicole (ITA):

Nächste, die sich an der Zeit von Hosp versucht, ist Nicole Gius. Die Italienerin büßt mut drei Zehntel im Steilen ein. Auch unten bleibt sie nah an den Stangen und setzt sich an die Spitze.



12:56 - Mölgg, Manuela (ITA):

Mit Manuela Mölgg sehen wir direkt noch eine Italienerin. Sie bleibt im Steilhang dicht an den Stangen und baut ihren Vorsprung aus. Unten passt es aber nicht mehr und sie muss sich mit Rang vier begnügen.



12:58 - Bonjour, Aline (SUI):

Aline Bonjour scheidet als Nächste aus!



12:59 - Jelusic, Ana (CRO):

Wie schlägt sich Ana Jelusic? Die Kroatin kämpft sich durch und versucht, früh dran zu sein. Ihr Stil ist hier aber zu hart, sodass sie im Ziel nur die Fünf aufleuchten sieht.



13:01 - Aubert, Sandrine (FRA):

Sandrine Aubert geht bei starkem Schneefall auf die Piste. Die Französin setzt die Kanten schnell um und macht auch im unteren Bereich noch einmal Tempo. 16 Hundertstel ist sie schneller als Gius - Führungswechsel!



13:02 - Loeseth, Nina (NOR):

Am Start steht nun Nina Loeseth. Die Norwegerin findet den Rhythmus schnell und ist ganz ruhig in ihren Bewegungen. Zwei, drei Haker lassen sie aber doch zurückfallen. Den Übergang erwischt sie auch nicht perfekt - Vierte ist sie damit derzeit.



13:04 - Ferk, Marusa (SLO):

Marusa Ferk springt von einem Tor ins andere. Da wird sie einmal leicht ausgehoben. Die Slowenin lässt die Ski schön durch die Vertikale laufen, dann aber ein Quersteher. Sie ärgert sich im Ziel über den Fehler!



13:07 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Nun stehen die besten Acht nach oben. Tanja Poutiainen hat hier gestern gewonnen und attackiert. Die Finnin ist früh mit den Schwüngen fertig. Sie geht erst einmal in Führung und ist so mindestens Achte.



13:09 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Michaela Kirchgasser legt engagiert los. Die Österreicherin ist schnell im Ryhthmus, rutscht im Steilhang aber doch ein bisschen zu viel. Den letzten Geländeübergang erwischt sie auch nicht. Die Zeit ist weg - nur Rang neun für Kirchgasser.



13:10 - Bergmann, Monika (GER):

Weiter geht es mit Monika Bergmann, die lautstark aus dem Starthaus geschickt wird. Bei der Deutsche staubt es da zu viel auf, sie fährt hier zu hart. Großer Rückstand bereits bei der Zwischenzeit. Rang 14. Die Enttäuschung steht ihr ins Gesicht geschrieben.



13:12 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Sarka Zahrobska verliert im Steilhang kaum. Beim Geländeübergang steht sie zu lang auf der Kante und der Schwung ist weg. Aber sie kann noch einmal beschleunigen und rettet sich mit neuer Bestzeit ins Ziel.



13:14 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Das rote Trikot der Slalombesten steht mit Lindsey Vonn oben. Sie hat im Steilhang, wo es stark dreht, einige Probleme. Unten gibt sie den Ski frei und attackiert noch einmal. Das zahlt sich aus - eine Sekunde liegt sie vor Zahrobska. Wahnsinn!



13:16 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärson muss sich zweimal retten. Damit ist der Vorsprung weg. Die Schwedin kann unten aber noch einmal Gas geben. Es reicht aber nicht. Sie fällt auf Rang drei zurück.



13:18 - Zettel, Kathrin (AUT):

Nun geht die beste Österreicherin auf die Piste. Kathrin Zettel macht einen bösen Fehler im Steilhang. Da steht sie fast quer. Dann wird sie noch einmal nach hinten gedrückt. 88 Hundertstel fehlen ihr zur Bestzeit. Das reicht aber noch zu Rang zwei!



13:19 - Riesch, Maria (GER):

Vonn oder Riesch? Maria Riesch ist schnell im Rhythmus. Wie im ersten Durchgang fährt sie hier mit viel Gefühl, ganz ruhig. Da liegt sie zwei Sekunden vorne. Wenn sie durchkommt, gewinnt sie. Rechts, links, rechts. Da reißt sie die Arme nach oben, denn sie gewinnt hier!



13:20 - Riesch, Maria (GER):

Im Zielraum wird sie schon von ihrer Freundin Lindsey Vonn erwartet und klatscht mit ihr ab. Riesch sichert sich hier in La Molina den zweiten Slalom-Weltcup-Sieg ihrer Karriere.



13:22 - Zettel, Kathrin (AUT):

Dritte wird Kathrin Zettel, die damit zum zweiten Mal in diesem Winter auf dem Podium steht.



13:23 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Im Gesamtweltcup hat Lindsey Vonn dank des zweiten Platzes nun die Führung wieder übernommen.



13:25:

Damit verabschieden wir uns vom ersten Weltcup-Wochenende in La Molina.



13:28:

Die Damen reisen nun weiter nach St. Moritz (SUI). Dort steht am Freitag, den 19. Dezember die erste Super-Kombination an. Start der Abfahrt ist um 10:45 Uhr. Wir sind dann wieder live für Sie dabei. Auf Wiedersehen!