19:52:

Die alpinen Damen tragen einen Riesenslalom in La Molina aus. Start des ersten Durchgangs ist um 09.30 Uhr.



08:58:

Guten Morgen aus La Molina/Spanien! Der katalanische Ort in den Pyrenäen, feiert heute seine Weltcup-Premiere.



09:00:

Es steht für die alpinen Damen nach ihrer Übersee-Reise ein Riesenslalom auf dem Programm, der dritte in diesem Winter. Die Technikerinnen sind also gefragt.



09:05:

Die letzten Vorbereitungen vor dem Start werden getroffen, so dass es in etwa 25 Minuten mit der ersten Läuferin losgehen kann.



09:08:

In den spanischen Bergen ist es recht kalt, die Temperaturen liegen mit -9°C nahe am zweistelligen Minusbereich. Bis zum Rennbeginn könnte sich jedoch die Sonne über den Berg gekämpft haben und dann auf die Piste scheinen.



09:12 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Es ist also der dritte Riesenslalom in diesem Winter und das rote Trikot der besten Läuferin in der Riesenslalom-Wertung trägt die Finnin Tanja Poutiainen. Sie geht heute mit der Nummer 3 ins Rennen.



09:15:

Das erste Rennen dieser Disziplin konnte die Österreicherin Kathrin Zettel gewinnen, die als Fünfte startet. In Übersee triumphierte überraschend die junge Französin Tessa Worley und feierte damit ihren ersten Weltcupsieg.



09:18 - Karbon, Denise (ITA):

Das Rennen eröffnen wird die Südtirolerin Denise Karbon, die im letzten Winter diese Disziplin dominierte, bislang jedoch nicht ihre Vorjahresform findet.



09:21 - Hölzl, Kathrin (GER):

Kathrin Hölzl aus dem deutschen Lager soll sich in La Molina deutlich steigern, sie blieb in Übersee deutlich hinter ihren Möglichkeiten zurück. "Die Mädchen sind in Form, aber bisher im Weltcup meist unter ihren Möglichkeiten geblieben. Das wollen wir in La Molina ändern und uns deutlich besser präsentieren als in den vergangenen Rennen", erhöhte Damen-Bundestrainer Matthias Berthold den Druck auf das deutsche Damenteam.



09:25:

Leichte Krankheitssorgen gibt es dagegen im österreichischen Lager: Nicole Hosp litt zuletzt an einer Erkältung, die sie inzwischen überstanden haben dürfte, und auch Kathrin Zettel hat nach gesundheitlichen Problemen auch bereits wieder in den letzten Tagen trainiert.



09:26:

Die erste Vorläuferin ist auf der Strecke, gleich wird es also losgehen mit Denise Karbon.



09:31 - Karbon, Denise (ITA):

Auf geht es, Denise Karbon ist auf der Strecke. Die Torabstände sind oben relativ eng, schon bei Startnummer 1 oben ein kleiner Schlag Im Steilhang ist ein guter Rhythmus erforderlich, bevor es unten wieder flach wird. Das wird nicht einfach für die Damen heute.



09:33 - Mancuso, Julia (USA):

Was macht nun Julia Mancuso? Kann sie die erste Richzeit schlagen? Oben zaubert sie schon, hat aber keine Probleme mit dem Schlag. Leichter Rückstand oben, den sie bis unten nicht aufholen kann.



09:35 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Die ganz in rot gekleidete Finnin Tanja Poutiainen ist unterwegs. Sehr ruhig fährt sie, das sieht gut aus. Technisch brilliant im Steilhang, aber Probleme am Übergang ins Flache. Doch es reicht für die Führung mit einer halben Sekunde Vorsprung.



09:36 - Mölgg, Manuela (ITA):

Manuela Mölgg ist die Nächste. Leichte Probleme oben, etwas unruhig unterwegs. Da liegt sie oben schon zurück und zügelt sich im Steilen. Optimaler Übergang ins Flache - das bringt ihr einen großen Vorsprung im Ziel.



09:38 - Zettel, Kathrin (AUT):

Nun also Kathrin Zettel. Der Lauf müsste ihr entgegenkommen... Oben ist Zettel schneller als Mölgg, unten verpasst sie die Kante aber völlig. Dennoch reicht es für die Führung!



09:39 - Hölzl, Kathrin (GER):

Kathrin Hölzl geht ins Rennen... großer Fehler nach wenigen Sekunden! Innenskifehler und raus! Das ist schade für die Deutsche!



09:41 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Elisabeth Görgl geht wild in die ersten Tore und versucht oben einen Vorsprung rauszufahren. Aber das klappt nicht und im steilen Teil wird sie noch mehr auf ihre Teamkollegin verlieren. So ist es im Ziel über eine Sekunde Rückstand.



09:43 - Gius, Nicole (ITA):

Nicole Gius aus Südtirol will es ihrer Teamkollegin Manuela Mölgg nachtun und ganz vorn reinfahren. Gelingt es ihr? Nicht ganz, zu spät dran. Da baut sie einige Fehler ein, so dass sie im Ziel nur Siebte und damit Letzte ist.



09:44 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Maria Pietilä-Holmner kennt diese Strecke aus dem Europacup, kann ihr das helfen? Sie geht forsch an, rutscht die Schwünge aber leicht an. Doch schon ist eine halbe Sekunde weg. Dank taktischer Fahrt verliert sie aber unten nichts mehr und ist sehr zufrieden.



09:46 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Ingrid Jaquemod hat schon oben einen riesigen Rückstand, da ist wohl der Druck vor ihrer Heim-WM zu groß. Es läuft einfach überhaupt nicht in diesem Winter und sie übernimmt mit Abstand die rote Laterne.



09:48 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Lindsey Vonn, die Topfavoritin im Gesamtweltcup... Sie lehnt sich weit nach innen und kommt in Probleme. Wie viel hat sie da verloren? Fast eine Sekunde. Dann Probleme bei der Welle - und Ausfall Nummer 2.



09:49 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärson kommt immer besser in Schuss. Nun bleibt sie an einem Tor hängen, wie meistert sie den Steilhang? Dort verliert sie Zeit, erwischt den Übergang aber gut. Der achte Platz im Moment.



09:51 - Hosp, Nicole (AUT):

Niki Hosp. Bei ihr läuft es in ihrem Winter im Riesenslalom auch noch nicht, dazu noch die Erkältung. Sie fährt rund um die Tore, dann aber Fehler am Beginn des Steilhanges. Auch die Welle war nicht optimal. Fünfter Platz im Ziel.



09:53 - Worley, Tessa (FRA):

Nun aber Tessa Worley, die Überraschungssiegerin von Aspen. Frech geht sie ran an den Lauf, mit Vollgas. Dennoch reicht es nicht, der Rückstand beträgt mehr als eine Sekunde.



09:54 - Bertrand, Marion (FRA):

Marin Bertrand hat erstmals eine so niedrige Startnummer, kann sie sie nutzen? Sie wird leicht ausgehoben und hat im Ziel einen großen Rückstand.



09:55 - Zettel, Kathrin (AUT):

Nach den ersten 15 Damen führt also Kathrin Zettel vor Manuela Mölgg und Maria Pietilä-Holmner.



09:57 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Die nächste Starterin kommt wieder aus Österreich, nämlich Andrea Fischbacher. Sie ist oben schon spät dran, Probleme bei der Einfahrt in den Steilhang. Sie versucht unten die Linie zu halten, bekommt dann aber Probleme an der Welle.



09:59 - Riesch, Maria (GER):

Was kann Maria Riesch nun noch erreichen? Die Zwischenzeit ist recht gut, nun unten taktisch fahren. Sie nimmt Tempo raus und erwischt die Welle gut. Das ist der neunte Platz.



10:00 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Sarka Zahrobska hat oben schon deutlichen Rückstand, größer als bei der Deutschen. Auch im Ziel liegt sie deutlich zurück.



10:01 - Rebensburg, Viktoria (GER):

Nun die dritte Deutsche im Bunde, Viktoria Rebensburg. Sie erwischt einen Schlag und scheidet aus. Hat sie sich verletzt? Die hand scheint zu schmerzen.



10:02 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Oben fährt Michaela Kirchgasser sehr stark, steht dann aber kurz nach der Zwischenzeit quer. Das hat Zeit gekostet. Probleme auch an der Welle, das wirft sie weit zurück.



10:04 - Brem, Eva-Maria (AUT):

Auch Eva Maria Brem hält sich oben recht gut, die junge Österreicherin reiht sich als Zwölfte ein.



10:05 - Robnik, Mateja (SLO):

Starkes Rennen von Mateja Robnik, bis zur Zwischenzeit ist sie ganz stark dabei. Aber unten dann ein Riesenfehler.



10:06:

Damit verabschieden wir uns zunächst vom Riesenslalom der Damen und melden uns gegen 12:30 Uhr mit dem zweiten Lauf zurück.



12:18:

Willkommen zurück aus La Molina! Die Temperatur ist inzwischen etwas gestiegen und liegt bei drei Grad unter Null.



12:19:

Im ersten Durchgang hat sich auch mit höheren Nummern noch einiges getan.



12:22 - Gut, Lara (SUI):

Ganz vorn redet die Schweizer Nachwuchshoffnung Lara Gut noch ein Wort mit. Sie fuhr noch auf den sechsten Rang vor mit etwa einer Sekunde Rückstand.



12:24 - Maze, Tina (SLO):

Und auch Tina Maze als Elfte kann sich noch Hoffnungen auf ein sehr gutes Resultat machen.



12:28 - Loeseth, Lene (NOR):

Den zweiten Durchgang wird die Norwegerin Lene Loeseth eröffnen, schon bald danach starten die jungen Österreicherinnen Stefanie Köhle und Silvia Berger, die sich noch für das Finale qualifizieren konnten.



12:31 - Loeseth, Lene (NOR):

Los geht es also mit der Norwegerin Lene Loeseth! Der Lauf ist oben recht ähnlich gesteckt wie eben und die Norwegerin setzt mit 2:20.07 die erste Richtzeit.



12:32 - Suter, Fabienne (SUI):

Starkes Rennen von Fabienne Suter, oben liegt sie deutlich vorn, passt dann aber nicht auf. Sie wird ausgehebelt und scheidet aus.



12:34 - Putzer, Karen (ITA):

Karen Putzer will das nun besser machen und die Norwegerin von der Spitze verdrängen. Sie fährt recht unruhig, doch das ist ihr Stil. Bei der Zwischenzeit behält sie ihren Startvorsprung und kommt auch unten tadellos zurecht. Damit übernimmt sie die Führung.



12:35 - Barioz, Taina (FRA):

Taina Barioz aus Frankreich fährt rund um die Tore, verliert aber dennoch. Da ist sie enttäuscht.



12:37 - Koehle, Stefanie (AUT):

Stefanie Köhle kennt die Strecke aus dem Europacup und meistert alle Schwierigkeiten. Sie steht etwas lang auf den Kanten, aber das kostet nicht viel Zeit. Im Ziel ist sie deutlich vorn!



12:39 - Berger, Silvia (AUT):

Silvia Berger liegt bei der Zwischenzeit knapp vor ihrer Teamkollegin, hat aber verloren. Sie fährt nicht so gut wie Köhle und liegt folglich knapp zurück.



12:40 - Bonjour, Aline (SUI):

Aline Bonjour aus der Schweiz verliert auch etwas an Boden, das wird unten eng gegen die Österreicherin.... Fehler im steilen, da verliert sie viel Geschwindigkeit. Nur der vierte Platz.



12:42 - Gianesini, Giulia (ITA):

Giulia Gianesini baut oben Vorsprung aus und kommt problemlos durchs Steile. Bestzeit für die Italienerin!



12:43 - Bertrand, Marion (FRA):

Marion Bertrand ist Riesentorlauf-Spezialistin bekommt schon einige Unebenheiten im oberen Teil zu spüren. Sie büßt ihren Vorsprung oben ein. Im Ziel liegt sie drei Hunderstel hinten.



12:45 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Ingrid Jacquemod ist viel zu früh dran bei den Schwüngen, dadurch verliert sie Zeit. Sie ist das neue Schlusslicht.



12:46 - Borssen, Therese (SWE):

Therese Borssen ist bislang in keinem Riesentorlauf in diesem Winter ins Ziel gekommen - schafft sie es diesmal? Sie scheint auf Sicherheit zu fahren, kein Fehler erkennbar, aber auch keine Aggressivität. Als Neunte ist sie im Ziel.



12:48 - Smed, Veronica (SWE):

Veronica Smed ist die nächste Schwedin. Oben hat sie noch etwas Vorsprung und rettet fünf Hunderstel nach unten.



12:49 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Michaela Kirchgasser ist auf der Strecke. Im zweiten Durchgang ist sie immer stark, so auch jetzt. Belohnung ist die überlegene neue Bestzeit im Ziel.



12:50 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Was macht Sarka Zahrobska? Nach dem Traumlauf von der Österreicherin rutscht sie viel zu sehr und verliert deutlich an Boden.



12:52 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Andrea Fischbacher fährt aggressiv wie immer und scheidet fast aus. Nach zwei großen Fehlern ist die Zeit weg und sie ist Zweite knapp vor Smed.



12:54 - Gius, Nicole (ITA):

Nicole Gius setzt die Zwischenbestzeit, danach aber ein Fehler. Was hat das gekostet? Der zweite Platz ist das im Moment.



12:55 - Brem, Eva-Maria (AUT):

Eva Maria Brem zeigte sich nach dem ersten Lauf zufrieden, auch sie kennt sie Piste gut. Aber sie baut einen größeren Fehler ein und fällt zurück.



12:57 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärson ist die Nächste und schon sehr früh dran. Sie klagt immer noch über Abstimmungsprobleme, was ist nun drin? Die erfolgsverwöhnte Schwedin versucht alles und ist oben noch gut im Rennen. Doch dann stürzt sie im Steilhang und scheint sich an der Hand weh getan zu haben.



12:58 - Mancuso, Julia (USA):

Julia Mancuso kommt mit dem gesteckten Lauf nicht zurecht und fällt auf den neunten Rang zurück.



13:00 - Maze, Tina (SLO):

Nun Tina Maze, ihr Trainer hat diesen zweiten Lauf gesteckt. Da stellt sie einmal kurz quer und rettet sich auf den zweiten Rang hinter der immer noch führenden Kirchgasser.



13:01 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch ist die einzige verbliebene deutsche Starterin und das sieht optisch sehr schön aus. Leichter Rückstand oben, dann Fehler im Steilhang. Doch dieser Fehler hat nicht viel gekostet, dritter Platz!



13:03 - Worley, Tessa (FRA):

Tessa Worley aus Frankreich stellt einmal richtig quer vor dem Steilhang, war das richtig? Scheinbar nicht, zweiter Platz im Moment!



13:04:

Wie lang bleibt Kirchgasser noch vorn? Denise Karbon will das nun ändern, rutscht aber einige Mal fast raus. Dennoch liegt sie vorn, scheidet dann aber doch leider aus.



13:06 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Lizzy Görgl verliert auch im oberen Teil auf ihre Teamkollegin, aber es reicht ganz knapp!



13:07 - Gut, Lara (SUI):

Aufgepasst auf Lara Gut! Die 17-Jährige fährt vorsichtig in den Steilhang ein, hatte aber schon vorher ihren Vorsprung verloren. Im Ziel bedeutet das den dritten Rang.



13:09 - Hosp, Nicole (AUT):

Nicole Hosp hadert in diesem Winter noch mit ihren Riesentorlaufrennen, klappt es diesmal besser? Sie fährt wieder volles Risiko und baut deutlich aus. Bestzeit! Und das sehr deutlich. Wie lange hält das?



13:10 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Tanja Poutiainen fährt sehr eng und fehlerlos, reicht das für die Führung? Ja, 65 Hunderstel ist sie vorn!



13:12 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Maria Pietilä-Holmner ist nicht ganz so stark unterwegs wie die letzten Läuferinnen, da wird sie zurückfallen. Trotz +1.64 Sekunden ist sie aber immer noch Sechste.



13:13 - Mölgg, Manuela (ITA):

Manuela Mölgg büßt ein, wie fährt sie nun den Steilhang? Ganz knapp reicht es nicht, aber sie ist auf dem Stockerl!




13:14 - Zettel, Kathrin (AUT):

Nun kommt nur noch Kathrin Zettel. Kann sie ihren zweiten Riesenslalomsieg der Saison feiern? Nein! Die Österreicherin Überdreht und stürzt!



13:15 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Damit gewinnt Tanja Poutiainen das Rennen vor Manuela Mölgg und Niki Hosp. Die Finnin festigt damit natürlich auch ihr rotes Trikot. Die weiteren Plätze gehen ebenfalls nach Österreich an Elisabeth Görgl und Michaela Kirchgasser, die sich weit nach vorn fuhr.



13:16 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch wird gute Zehnte, das sollte ihr das nötige Selbstvertrauen geben.



13:18:

Damit verabschieden wir uns auch La Molina von dieser interessanten neuen Weltcupstrecke und melden und morgen um 09:30 Uhr mit dem Slalom zurück. Bis morgen!