Die ChillandDestroy-Tour gehört mittlerweile zu einer der größten Slopestyle Wettkampfserien in Europa. Bei der zum sechsten Mal stattfindenden Tour wird es erstmals getrennte Tourstops für Snowboarder und Freeskier geben. Somit werden für alle Beteiligten bessere Bedingungen geschaffen und mehr Startplätze verfügbar gemacht.

Erstplazierte jeder Kategorie ziehen ins Finale
Auf allen Tourstopps können sich die Erstplazierten jeder Kategorie für das große Finale (18 Starter) qualifizieren. Dabei starten die Rider in den Kategorien Freeski Men (ab 16 Jahren), Freeski Kids (Jungs bis einschließlich 15 Jahren) und die Freeski Girls (ab 10 Jahren) in einer eigenen Runde. Für das Finale wird auch noch eine gewisse Anzahl an Wildcards vergeben.

Freeski-Tour ist Plattform für Nachwuchs
Mit der ChillandDestroy Freeski-Tour wird für alle Jünger der Twin Tips eine Plattform geschaffen, bei denen sich die Nachwuchs-Rider unter professionellen Wettkampfbedingungen mit Gleichgesinnten messen können. Neben dem Wettkampfgedanken kommt aber auch der Entertainment-Faktor nicht zu kurz: Perfekt geshapte Funparks, Special-Starter-Packages, eine Rider’s Lounge und legendäre After-Show-Partys warten auf alle Newschool-Enthusiasten.

Quelle: Freeskiing News auf funsporting.de