17:30:

Guten Abend in Deutschland und herzlich Willkommen zum Slalom von Aspen!



17:32:

Beim gestrigen Riesenslalom gab es mit der Französin Tessa Worley eine Überraschungssiegerin. Mal sehen, was uns heute hier in Colorado erwartet.



17:34 - Aubert, Sandrine (FRA):

Worley ist heute nicht am Start, aber die Franzosen könnten auch im Slalom für eine Sensation sorgen. Sandrine Aubert startet als 21., gilt aber durchaus zu den Athletinnen, denen man in der Zukunft einiges zutraut.



17:36 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Den ersten Slalom in diesem Winter gewann in Levi Lindsey Vonn. Zudem wurde die Weltcup-Gesamtsiegerin der vergangenen Saison gestern Vierte, sodass die amerikanischen Fans von ihr ein gutes Resultat erwarten.



17:38 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Eröffnen wird den ersten Durchgang gleich Maria Pietilae-Holmner. Die Schwedin fuhr in Levi auf den zweiten Rang und gilt auch deshalb zu den Podestkandidatinnen.



17:39 - Riesch, Maria (GER):

Direkt dahinter geht Maria Riesch auf die Piste. Auch sie stand beim Slalomauftakt auf dem Podium und möchte nach Platz 16 gestern heute wieder weiter nach vorne.



17:40 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Beste im Gesamtweltcup iszt seit gestern Tanja Poutiainen. Die Finnin ist in bestechender Frühform, sodass man sie auch im zweiten Slalom der Saison auf der Rechnung haben muss.



17:42 - Hosp, Nicole (AUT):

Mit Startnummer sieben geht Nicole Hosp auf die Piste. Die Österreicherin musste nach einem Sturz im ersten Rennen hier in Aspen im Krankenhaus untersucht werden, ist aber gleich wieder am Start.



17:47 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Der Kreis der Favoritinnen ist auch wieder enorm groß. Unter anderem zählt auch Sarka Zahrobska dazu. Die Tschechin ist zwar Weltmeisterin, wartet aber immer noch auf ihren ersten Weltcup-Sieg. Vielleicht klappt es ja hier in Aspen?



17:52:

Insgesamt nehmen 59 Skirennläuferinnen am zweiten Slalom der Saison 2008/2009 teil. Nicht dabei ist natürlich die beste Expertin im Stangenwald der beiden vergangenen Jahre. Marlies Schild befindet sich nach ihrem schweren Sturz kurz vor Saisonbeginn in der Rehabilitation.



17:56:

Die Bedingungen sind im Vergleich zu gestern nicht viel besser. Zwar schneit es nicht so stark, aber der Wind dreht sich ständig und bläst aus verschiedenen Richtungen. Dies könnte gleich ein mitentscheidendes Kriterium sein.



17:57:

Bei schlechter Sicht gehen nun die Vorläufer aus dem Starthaus. Mal sehen, wer von den Top-Athletinnen mit diesem Wetter gleich am besten zurecht kommt.



18:00 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Und los geht es! Maria Pietilae-Holmner eröffnet den zweiten Slalom der Saison.



18:01 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Die Schwedin hat gleich bei den ersten steilen Schwüngen ihre Probleme. Im Mittelteil stört der Wind nicht mehr ganz so. Mit 49.65 Sekunden setzt Pietilae-Holmner die erste Richtzeit.



18:02 - Riesch, Maria (GER):

Weiter geht es mit Maria Riesch. Die Deutsche erwischt die ersten Tore gut und ist gleich im Rhythmus. Drei Zehntel liegt sie vorne. Unten verliert sie noch eine Hunderstel, aber sie setzt sich an die Spitze.



18:03 - Borssen, Therese (SWE):

Therese Borssen rutscht schon nach einigen Toren im Steilhang aus und scheidet damit als erste Läuferin heute aus.



18:05 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Nun Tanja Poutiainen: Die Finnin setzt die Kante oben nur ganz kurz ein. Da liegt sie deutlich vorne, unten verliert sie aber den Rhtyhmus und landet so hinter Riesch.



18:06 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Sarka Zahrobska legt gleich dynamisch los. Die Tschechin wird im Mittelteil voll von einer Böe erwischt. Ob sich das auf die zeit auswirkt? Nein, die Weltmeisterin liegt nun auf Rang eins und zwar deutlich!



18:08 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Nach einer kleinen Unterbrechung stößt sich Veronika Zuzulova aus dem Starthaus. Die Slowakin gerät aber in Rücklage und wird ausgehoben - das war es für sie!



18:10 - Hosp, Nicole (AUT):

Beinahe hätte es an der Zuzulova-Stelle auch Niki Hosp erwischt. Die Österreicherin kann sich aber retten und findet danach in den Rhythmus. Unten lässt sie den Ski laufen und schwingt mit sechs Zehnteln Rückstand auf der Drei ab.



18:12 - Loeseth, Nina (NOR):

Nina Loeseth lässt es zu vorsichtig angehen. So wird das keine gute Zeit für die Norwegerin geben. Sie setzt sich ans Ende des Feldes.



18:14 - Hölzl, Kathrin (GER):

Kathrin Hölzl bleibt einmal kurz mit der Kante hängen. Sie hat aber Pech mit dem Wind, der ihr von vorne ins Gesicht fegt und sie damit bremst. So hat sie mehr als zwei Sekunden Rückstand im Ziel.



18:15 - Pärson, Anja (SWE):

Der Steilhang liegt Anja Pärson hier anscheinend überhaupt nicht. Die Schwedin hat hier schon 1,5 Sekunden Rückstand. Im flacheren Abschnitt wird es besser, aber sie liegt weit zurück, sodass sogar der zweite Durchgang in Gefahr sein könnte.



18:17 - Jelusic, Ana (CRO):

Ana Jelusic stellt sich hier schnell auf die eisigen Bedingungen ein. Die Kroatin riskiert mit ihrem kurzen Kantendruck zwar viel, aber sie bleibt sicher im Kurs. Mit 50.28 Sekunden reiht sie sich auf Rang sechs ein.



18:18 - Zettel, Kathrin (AUT):

In ihrem typischen ruhigen Stil fährt Kathrin Zettel im Steilhang elf Hundertstel Vorsprung heraus. Im unteren Bereich lässt sie noch zwei Zehntel liegen und verdrängt Maria Riesch so von Platz zwei.



18:19 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Die Fans am Hang werden lauter, denn oben geht Lindsey Vonn auf die Piste. Die US-Amerikanerin zuckt im Ziel kurz mit den Schultern. Anscheinend ist sie mit Rang sieben nicht ganz zufrieden.



18:20 - Bergmann, Monika (GER):

Die dritte Deutsche im ersten Durchgang ist Monika Bergmann. Sie ist etwas spät dran und verliert beinahe ihren Stock. Dann fädelt sie ein und ist damit Ausfall Nummer drei.



18:23 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Nun sehen wir eine weitere Österreicherin. Sie versucht, den Ski sauber zu setzen, ist aber zeitweise etwas zu spät an den Stangen. Der Wind weht bei ihr wieder kräftig von der Seite. Nach einem eher durchwachsenen Lauf reiht sie sich auf Rang neun ein.



18:25 - Mancuso, Julia (USA):

Die zweite Lokalmatadorin ist Julia Mancuso. Da steht sie einige Male quer. Das kostet Zeit. Vier Tore vor dem Ziel sitzt sie etwas zu weit hinten und kann so die nächste Stange nicht mehr erreichen.



18:26 - Karbon, Denise (ITA):

Das Rennen von Denise Karbon ist schnell zu Ende. Die Riesenslalomspezialisten fädelt im Steilhang ein!



18:28 - Gini, Sandra (SUI):

Die erste Athletin von Swiss Ski heute ist Sandra Gini. Im eisigen Steilhang hat die Schweizerin doch so ihre Probleme. Als es flacher wird, findet sie besser in den Rhythmus. 2.75 Sekunden Rückstand nimmt sie mit ins Ziel.



18:29 - Mölgg, Manuela (ITA):

Manuela Mölgg hatte eine Attacke angekündigt. Die Italienerin lässte den Ski laufen und geht aggressiv an die Stangen. Oben ist sie vorne, unten muss sie dann doch ein paar Mal zaubern, um im Kurs zu bleiben. Am Ende reicht es für Platz sieben.



18:30 - Hansdotter, Frida (SWE):

Auch Frida Hansdotter ist oben dabei. Nur eine Zehntel fehlt ihr da. Kurz vor dem Ziel dann ein böser fehler. Sie stapft zurück und beendet das Rennen. Im zweiten Durchgang ist sie aber nicht mehr dabei.



18:31 - Aubert, Sandrine (FRA):

Was zeigt Sandrine Aubert? Die Französin kämpfzt mit der Sicht und wirkt hier zu passiv. Mit 2,72 Sekunden Rückstand liegt sie derzeit auf Position 14.



18:33 - Chmelar, Fanny (GER):

Fanny Chmelar zieht die Schwünge sauber um die Stangen. Sie carvt im Mittelteil richtig schön, dann wird der Kurs wieder enger und es geht sich nicht aus. Sie muss zurück und wird so im Finale nicht dabei sein.



18:36 - Gius, Nicole (ITA):

Sie liebt eisige Bedingungen. Nicole Gius ist oben richtig schnell. Da liegt sie 14 Hundertstel in Front. Auch unten fährt sie konzentriert, auch wenn sie die Besten nicht gefährden kann. 94 Hundertstel Rückstand bedeuten derzeit Rang acht.



18:38 - Fleiss, Nika (CRO):

Mehr als eine Sekunde lässt Nika Fleiss bereits im Steilen liegen. Die Kroatin muss sich mit Rang 14 begnügen.



18:39 - Nigg, Marina (LIE):

1,55 Sekunden verliert Marina Nigg im ersten Streckenabschnitt. Im Flacheren hat die Liechtensteinerin noch einge Fehler im Lauf, sodass sie mehr als drei Sekunden verliert. Ob das für das Finale reicht, ist eher zweifelhaft.



18:40 - Dautherives, Claire (FRA):

Claire Dautherives werden wir nach diesem Lauf wohl nicht mehr wiedersehen. Die Französin muss hier sichtlich kämpfen und hat sogar mehr als 4,5 Sekunden Rückstand im Ziel.



18:42 - De Leymarie, Florine (FRA):

Gleich noch eine Französin. Florine de Leymarie bekommt im Mittelteil eine richtige Böe ab. So wird ihr Lauf sprichwörtlich vom Winde verweht. Kurz vor dem Ziel scheidet sie dann noch aus. Das Rennen ist aufgrund des Windes erst einmal unterbrochen.



18:43 - Riesch, Susanne (GER):

Susanne Riesch wird erstmal länger warten müssen, denn das Ziel ist vom Wind weggefegt worden.



18:46:

Das Ziel ist derzeit nicht mehr vorhanden. Das komplette Banner ist samt Verankerung herausgerissen. Mal sehen, wie das hier weitergeht.



18:57:

Am Start tut sich wieder etwas. Es kann also gleich weitergehen.



19:02:

Es weht zwar noch, aber es sind bereits Vorläufer auf dem Kurs.



19:06 - Riesch, Susanne (GER):

Die lange Pause hat sicherlich Konzentration bei Susanne Riesch gekostet. Die Deutsche kommt hier nicht fehlerfrei ins Ziel und schwingt auf der 18 ab.



19:07 - Grand, Rabea (SUI):

Rabea Grand scheidet als nächste Athletin aus.



19:09 - Bonjour, Aline (SUI):

Aline Bonjour schließt nun die ersten 30 ab. Die Schweizerin qualifiziert sich für den zweiten Durchgang und schwingt als 16. des Zwischenklassements ab.



19:10 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Lizzy Görgl verpatzt ihren Lauf und stapft zurück. Im Ziel hat sie dann aber mehr als 15 Sekunden Rückstand. Das war es heute für sie!



19:15 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Mit der Führenden Sarka Zahrobska geht es um 21:00 Uhr ins Finale. Wir melden uns pünktlich zurück und sind bei der Entscheidung wieder live für Sie dabei!



20:56:

Willkommen zurück in Aspen, Colorado. Nach dem verwehten erstem Durchgang geht es nun ins Finale der besten 30.



20:57:

Drei deutsche Damen haben es in den zweiten Durchgang geschafft. Susanne und Maria Riesch sowie Kathrin Hölzl sind gleich mit von der Partie.



20:57 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Auf Rang eins liegt Sarka zahrobska. Die Tschechin hat also beste Chancen, heute endlich ihren ersten Weltcupsieg zu feiern.



20:58 - Zettel, Kathrin (AUT):

Verhindern will das Kathrin Zettel. Die beste Österreicherin liegt nach dem ersten Durchgang hier in Aspen auf Rang zwei.



20:59:

Der Wind wird auch im Finale eine Rolle spielen. Oben am Start weht es noch kräftig, im Zielraum ist es etwas ruhiger geworden.



21:02 - Grant, Sterling (USA):

Sterling Grant eröffnet nun das zweite Slalomfinale der Saison. Die US-Amerikanerin setzt in 1:48,29 Minuten die erste Richtzeit, die aber nach ihrem Fehler zu Beginn nicht lange Bestand haben wird. Trotzdem darf sich Grant über ihre ersten Weltcuppunkte freuen.



21:03 - Fenninger, Anna (AUT):

Erste Österreicherin im zweiten Durchgang ist Anna Fenninger. Sie erwischt die Fahrt durch den Kurs ohne Probleme und legt nun mit 1:44,24 Minuten die erste ernst zunehmende Zeit.



21:05 - Müller, Anne Marie (NOR):

Nun ist Anne Marie Müller an der Reihe. Die Norwegerin fällt hinter Fenninger zurück, dann kurz vor dem Ziel noch eine Schrecksekunde, als ein Hund quer über den Kurs läuft. Sie sieht ihn und zum Glück passiert nichts.



21:06 - Nigg, Marina (LIE):

Drei Zehntel verliert Marina Nigg oben auf Fenninger. Da ist der Vorsprung weg. Im zweiten Streckenabschnitt ist die Liechtensteinerin gleich schnell, sodass sie sich an die zweite Position setzt.



21:08 - Gasienica Daniel, Agnieszka (POL):

Die Polin qualifizierte sich mit Startnummer 56 für das Finale. Das war für sie schon Erfolg, Auch hier zeigt sie, dass sie eine gute Skirennläuferin ist, als sie sich im Kurs rettet. Im Ziel winkt sie fröhlich ins Publikum.



21:09 - Ferk, Marusa (SLO):

Marusa Ferk greift oben an. Auch unten lässt sie sich trotz einer Unachtsamkeit nicht aus dem Rhythmus bringen. nach einer guten Leistung geht die Slowenin deutlich in Führung.



21:10 - Acton, Brigitte (CAN):

Nun gilt es für Brigitte Acton. Die Kanadierin ist etwas zu verhalten unterwegs. Vor allem im eisigen ersten Teil hat sie ein paar Probleme, da ist sie zu passiv. Am Ende reicht es zu Rang fünf.



21:12 - Karasinska, Katarzyna (POL):

Die andere Hälfte des polnischen Teams ist Karasinska. Sie kan nihre gute Ausgangsposition nicht ausnutzen, denn hier im Finale fährt sie viel zu passiv. Derzeit liegt sie auf dem vierten Rang.



21:13 - Riesch, Susanne (GER):

Oben sitzt Susanne Riesch weit hinten über den Ski. Da scheidet sie beinahe aus. Das kostet Zeit. Auch danach bewegt sie sich immer nah am Ausscheiden. Dazu wird sie von einer Böe erwischt, sodass es nur zu Platz drei reicht.



21:14 - Goodman, Anna (CAN):

Anna Goodman hat Probleme auf den Eisplatten. Da rutscht sie sehr viel. Danach ist die Kanadierin spät dran, unten lässt sie es aber noch einmal ordentlich krachen, denn sie holt sich noch deutlich die Bestzeit!



21:22 - Goodman, Anna (CAN):

Bei Goodmans Lauf gab es ein Problem mit der Zeitnehmung. Nach einer kleinen Unterbrechung, in der das analysiert wurde, wird sie nun auf Rang zwei geführt.



21:23 - Gini, Sandra (SUI):

Sandra Gini hat nun wieder Pech mit dem Wind. Die Schweizerin wird von einer Böe erwischt und verliert so viel Zeit. Dennoch schafft sie den Spitzenplatz!



21:24 - Aubert, Sandrine (FRA):

Oben rutscht Sandrine Aubert etwas zu viel, da ist die Zeit weg. Auch danach nicht fehlerfrei, abe die Französin fängt sich immer schnell wieder. Rang vier für sie im Zwischenklassement.



21:25 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärson kann ihren Vorsprung im Steilhang ausbauen. Das Flache liegt ihr zwar eigentlich besser, aber dort verliert sie. Zwölf Hundertstel Vorsprung rettet die Schwedin ins Ziel - Führungswechsel!



21:26 - Duke, Hailey (USA):

Hailey Duke ist ein neues Gesicht im Weltcup. Die US-Amerikanerin liegt bereits bei der Zwischenzeit über eine Sekunde zurück. Unten gibt sie aber noch einmal Gas und reiht sich auf Rang sieben ein.



21:28 - Fleiss, Nika (CRO):

Nika Fleiss hat im Mittelabschnitt nun Glück mit den Verhältnissen. Der Wind bleibt still, sodass sie ohne Probleme ihren Rhythmus durchziehen kann. Der Kroatin fehlt aber hier der nötige Druck, um ganz vorne im Klassement zu landen.



21:30 - Hölzl, Kathrin (GER):

Als zweite Deutsche geht nun Kathrin Hölzl aus dem Starthaus. Im Steilhang verliert sie keine Zeit, auch im Windabschnitt kommt sie ohne Probleme durch. Unten übernimmt sie nach gutem Lauf die Führung.



21:32 - Bertrand, Marion (FRA):

Ohne Respekt geht es nun Marion Bertrand an. Die Französin attackiert auch auf den Eisplatten. Allerdings sind die Rutschphasen zu lang. Nach einem Haker verliert sie noch mehr Zeit und wird mit 1,14 Sekunden Rückstand auf Hölzl gestoppt.



21:34 - Loeseth, Nina (NOR):

Mit sauberen Schwüngen kämpft sich Nina Loeseth durch den Stangenwald. Die Bestzeit kann die Norwegerin aber nicht gefährden. Hölzl scheint ein guter Lauf gelungen zu sein. Loeseth schwingt auf der Fünf ab.



21:35 - Bonjour, Aline (SUI):

Aline Bonjour fährt hier eine ganz enge Linie. Da ist die Schweizerin schon 1,2 Sekunden vorne, dann wird sie aber vom Wind frontal erwischt. Trotzdem darf sie über Platz eins jubeln. Was hätte das für eine Zeit sein können?



21:37 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Sechs Hunderstel Vorsprung bringt Kirchgasser mit. Die Österreicherin hadert mit den Bedingungen. Ihre normale Attacke im zweiten Durchgang blieb heute aus. Platz zwei für Kirchi im Moment.



21:38 - Jelusic, Ana (CRO):

Mit großem Körpereinsatz sehen wir nun Ana Jelusic gen Ziel fahren. Die Kroatin ist so aber nicht besonders schnell - zumindest heute. Mit 1,11 Sekunden Rückstand reiht sie sich auf Rang vier ein.



21:40 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Lindsey Vonn geht oben sehr engagiert zu Werke. Die Levi-Siegerin steht sicher auf dem Ski und lässt sich auch vom Wind nicht aus der Ruhe bringen. Mit der zweitbesten Laufzeit setzt sie sich deutlich an die Spitze!



21:41 - Gius, Nicole (ITA):

Die besten Acht des ersten Durchgangs stehen noch oben. Den Anfang macht Nicole Gius. Die Italienerin stürzt, stapft aber sofort zurück, um das Rennen zu Trainingszwecken noch zu beenden.



21:43 - Mölgg, Manuela (ITA):

Gleich noch eine Italienerin: Manuela Mölggs Ski werden da schon zu Beginn auseinander gedrückt. Danach findet sie in den Rhythmus, bekommt aber einen Schlag ab. Im Ziel leuchtet die Drei auf.



21:44 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Pietilae-Holmner gibt den Ski gleich zu Beginn trotz Eis und Steilheit frei. Dennoch fällt die Schwedin schon bei der Zwischenzeit hinter Vonn zurück. Im Ziel reicht es noch zu Rang zwei hinter Vonn - wie in Levi im Endresultat.



21:46 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Eine saubere Klinge führt nuin Tanja Poutiainen. Die Finnin verspielt aber ihren Vorsprung schon im ersten Abschnitt. Unten hat die Weltcupgesamtführende aber Glück mit dem Wind und setzt sich nach gutem Schlussspurt an die Spitze!



21:48 - Hosp, Nicole (AUT):

Weiter geht es mit Niki Hosp. Die Österreicherin beginnt ruhig und versucht eng an den Stangen zu bleiben. Im Mittelteil bläst ihr der Wind von unten stark entgegen. Das kostet zwar Zeit, aber Hosp geht in Führung.



21:50 - Riesch, Maria (GER):

Drei stehen noch oben. Den Anfang macht Maria Riesch. Die Partenkirchenerin findet zwar den Rhythmus, ist aber viel zu vorsichtig. bei der Zwischenzeit liegt sie schon eine Sekunde zurück. Im Ziel schwingt sie als Vierte ab.



21:52 - Zettel, Kathrin (AUT):

Zweitbeste nach Durchgang eins war Kathrin Zettel. Drei Tore ist sie extrem spät dran, kann aber im Kurs bleiben. Dazu kommt noch der Wind. Die Österreicherin schafft es so nur, Riesch von Rang vier zu verdrängen.



21:53 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Nur noch Zahrobska kann Hosps Sieg verhindern. Die Tschechin ist oben gut unterwegs. Reicht es für ihren ersten Sieg? Ja, 1:39,32 Minuten ist die Siegerzeit!



21:54 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Die 23-Jährige gewinnt den Slalom von Aspen und jubelt dementsprechend lautstark im Ziel über ihren ersten Erfolg im Weltcup.



21:55 - Hosp, Nicole (AUT):

Zweite wird Nicole Hosp, die im vergangenen Jahr hier noch gewinnen konnte.



21:57 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Als Dritte komplettiert Tanja Poutiainen das Podium. Die Finnin hat damit den ersten Rang im Gesamtweltcup weiter inne.



21:57 - Riesch, Maria (GER):

Beste Deutsche wird Maria Riesch, die als Sechste knapp das Podium verpasst.



21:59:

Für die Damen geht es am nächsten Freitag, den 5. Dezember in Lake Louise (CAN) weiter. Dann dürfen erstmals in dieser Saison die Speed-Ladies ran. Start der ersten Abfahrt ist um 20:30 Uhr MEZ. Wir wünschen eine gute Nacht und auf Wiedersehen!