Das New School Gathering begann am Freitag Abend im Stadtkino Schladming, wo der Action Sports Award verliehen wurde. Diesen begehrten Titel sicherte sich Bene Mayr (D) und darf sich ‚Freeskier des Jahres 2008’ nennen. Danach flimmerte der aktuelle Headbud-Movie ‚Aestivation’ über den Bildschirm und die Protagonisten des Films gaben anschließend bereitwillig Autogramme für die zahlreich erschienenen Kids.

Wintereinbruch legte Anlagen lahm
Am Samstag stand eigentlich der Hauptwettbewerb des New School Gatherings auf dem Programm, doch der heftige Wintereinbruch legte die Anlagen des Dachstein Gletschers lahm. Über 40 motivierte Freeskier ließen sich trotz der widrigen Witterungsbedingungen nicht davon abhalten, ein paar Höhenmeter tiefer in geschützter Lage selbst Hand und Schaufel anzulegen, um kurzfristig ein kleines Jib Set Up in den Neuschnee zu stellen. Darunter bekannte Gesichter der Szene wie etwa Patrick Hollaus (AUT), Roy Kittler (GER), Tobi Tritscher (AUT) und Szczepan Karpiel (POL).

Besonderer Ansporn: Bargeld lockt!
Passend zu den Gegebenheiten fand dann kein echter Wettbewerb statt, sondern eine feine Session im beliebten „Cash4Style“-Format. Jeder von den Judges als ästhetisch bewerteter Trick wurde mit Cash bar auf die Hand belohnt. Im Anschluss fanden sich die Teilnehmer in der urigen Ramsauer Waldschenke ein, um den Tag beim traditionellen Kaiserschmarrn gemeinsam ausklingen zu lassen.

Action mußte auf die Planai verlegt werden
Da die Prognosen auch für den zweiten Contesttag keine Wetterberuhigung versprachen, wurde die sportliche Action am Sonntag kurzfristig auf die Planai verlegt, wo die Rider den ersten Powder der Saison zerpflügten.

Viele lächelnde Gesichter beim Gathering
Trotz der mehr als widrigen Umstände sah man beim Gathering auch dieses Jahr wieder viele lächelnde Gesichter, denn eigentlich gibt es für einen Freeskier ja nichts schöneres, als im ersten Neuschnee der Saison zu spielen.

Quelle: Freeskiing News auf funsporting.de