Die diesjährige Ausgabe findet vom 21.11. bis 23.11.2008 statt und wartet mit all jenen Zutaten auf, die ein Lächeln ins Gesicht eines jeden Freestylers zaubern: Drei Tage Obstacle-Shredden in einem weltklasse Snowpark, Bewerbe mit innovativen Formaten, Videopremieren, die Verleihung begehrter Titel - kurzum: auf die Besucher warten zahlreiche Gelegenheiten zum Spaß haben!

"Action Sports Award" wird verliehen
Nachdem es am Freitag unter Tags bereits „Open Park“ heißt und einige Athleten die perfekt geshapten Obstacles des Superparks für erste Foto- und Video-Aufnahmen nützen, fällt dann am Abend im Schladminger Stadtkino der offizielle Startschuss zum Gathering 2008: Dabei kommt es zu einer Weltpremiere, denn erstmalig wird der Action Sports Award in der Kategorie “Freeskier des Jahres” auch im deutschsprachigen Raum verliehen. Danach präsentiert die Headbud Crew ihre neueste Produktion ‚Aevastation‘, beim anschließenden Poster-Signing stehen die Protagonisten des Films für Fragen und Autogramm-Wünsche zur Verfügung.

Freeskier können gesamtes Parkareal nutzen
Der Hauptwettbewerb und somit das sportliche Highlight des Gatherings steht am Samstag auf dem Programm: Ein Trickfeuerwerk ist garantiert, wenn am „Trail to the Throne“ entschieden wird, wer sich dieses Jahr „Prince“, „Queen“ und „King of the Gathering“ nennen darf. Die Teilnehmer können sich dabei auf ein neues Format freuen, denn dieses Jahr steht das gesamte Parkareal für ihre Performance zu Verfügung. Eine offene Qualifikation ermöglicht allen ambitionierten Freeskiern die Teilnahme.

Abschlusswettbewerb lockt mit Bargeld
Da nach einem anstrengenden Contesttag alle gerne ein wenig länger schlafen, beginnt am Sonntag der beliebte Abschlusswettbewerb des Gatherings erst zu Mittag. „Nur Bares ist Wahres“ heißt es beim „Cash4Style“ Big Air Jam, denn jeder von einer kompetenten Fachjury als ästhetisch bewertete Versuch wird unmittelbar nach dem Abschwingen mit Bargeld auf die Hand entlohnt. Auch diese Session wird dieses Jahr erweitert: Die Rider können für ihre Performance zwischen mehreren Features wählen. Alle Freunde der stylischen Air-Tricks sind eingeladen, ihr Können zu präsentieren.

Auch Zuschauer kommen auf ihre Kosten
Wer dennoch nicht an den organisierten Wettbewerben teilnehmen möchte, kann Freestyle-Sport auf höchstem Niveau bewundern, Seite an Seite mit den Stars der Szene, selbst ein paar Runden in einem der besten Snowparks der Alpen drehen und kostenlos Twin Tips der Saison 2008/09 testen.

Quelle: Freeskiing News auf funsporting.de