Madeleine Savioz, Marketing Managerin von Verbier Tourismus, äußert sich im Interview zum bevorstehenden Winter.

Frage: Wann fällt der offizielle Startschuss zur Wintersaison in Verbier?
Madeleine Savioz: Geplant ist, ab dem 15. November Teilgebiete des Skigebiets am Wochenende zu eröffnen. Bereits ab 29. November wechseln wir auf einen ununterbrochenen Betrieb. Da wir den „Verbier Ride“, ein Freeskiing-Event mit internationalen Teilnehmern, am 15.-16. Dezember durchführen, werden die Bergbahnen die Beschneiung des Snowparks besonders früh abschließen, um optimale Bedingungen in Hinsicht auf dieses Event zu sichern.

Frage: Wie viele Urlauber konnten Sie im vergangenen Winter zur Eröffnung der Wintersaison begrüßen? Mit wie vielen Gästen rechnen Sie in diesem Jahr?
Madeleine Savioz: Letztes Jahr war schon speziell, da sehr früh in der Saison bereits sehr viel Neuschnee gefallen war. Je nach dem, welchen Teil des Skigebietes geöffnet ist und wie die Bedingungen sind, können wir schon mit 5.000 Skifahrern am Tag rechnen.

Frage: Gibt es Neuerungen bei den Pisten und Bergbahnen? Wenn ja, welche?
Madeleine Savioz: Dieses Jahr können wir leider keine größeren Neuerungen melden. Wir haben die letzten drei Jahre jeweils bedeutende Neuerungen von Anlagen ankündigen können (ein Sessellift, ein Combimix Sessellift & Gondel und eine Gondelbahn). Dieses Jahr gibt’s ein Paar Kleinigkeiten - denn es gibt nächstes Jahr wieder eine neue Anlage!

Frage: Was ist das Besondere am Urlaub in Verbier?
Madeleine Savioz: Verbier ist in erster Linie ein Ort für Liebhaber des Skisports. Ob Carver oder Variantenfahrer, ob Freestyler oder Freerider, jeder Gast kommt einfach auf seine Rechnung. Denn das Skigebiet 4 Vallées ist einfach Spitze: es bietet Pisten und Off-Piste jeden Schwierigkeitsgrades. Zudem ist es auf dieser Höhe (1.500 - 3.330 m) besonders Schneesicher. Der Tag ist aber noch lange nicht beendet, wenn die Pisten geschlossen werden: Verbier ist auch für seine Aprèsski-Szene bekannt, seine zahlreichen, überragenden Restaurants, und sein Nachtleben.

Frage: Welche Highlights erwarten die Ski-Fans in diesem Winter?
Madeleine Savioz: Sie sollten unsere Events nicht verpassen. Schon vor Weihnachten geht es am 14.-15. Dezember mit dem Verbier Ride los. Die größte Veranstaltung der Wintersaison ist das Nissan XTREME Verbier, das vom 20. bis 22. März stattfindet. Es wird zum 14. Mal durchgeführt und ist gleichzeitig auch das Finale des 2008 lancierten Freeride World Tours. Nach Etappen in den USA, in Japan, in Russland (Sotschi) und in Frankreich qualifizieren sich nur ca. 25 der weltbesten Freeriders, Herren und Damen, Kategorien Ski und Snowboard, für das Finale in Verbier, das auf dem legendären Bec des Rosses (3.222 m) stattfindet. Wer die Anreise nach Verbier sparen will, kann es von zu Hause aus dank der Liveübertragung im Internet zeitgleich mitverfolgen. Weiter im April finden noch das Verbier High Five by Carlsberg statt, mit fünf Wettkämpfen für Amateure und echten Champions, und das XSpeedski, das KL-Weltcupfinal und die Speedmasters auf der - ausnahmsweise - präparierten Piste am Mont-Fort. Das Datum für den festlichen Abschluss der Saison sollte man sich auch schon vormerken: 25.-26. April!

Frage: Gibt es spezielle Angebote für Familien?
Madeleine Savioz: Verbier ist mit einem breiten Angebot an Ferienwohnungen auch eine ideale Station für Familien. Zudem profitieren Sie von den Familienermäßigungen auf den Bergbahntickets: Kinder fahren zum halben Preis und es gibt zusätzlich 15 % Reduktion für die ganze Familie!

Frage: Was erwarten Sie persönlich von der bevorstehenden Saison?
Madeleine Savioz: Wir sind uns bewusst, dass die Einbrüche auf den Finanzplätzen einen negativen Einfluss auf die Ausgaben der Haushalte haben werden. Es dürfte daher schwierig sein, die Rekord-Zahlen der letzten Saison zu übertreffen. Ich hoffe auf besonders viel Schnee und eine lang anhaltende Winterstimmung, so dass man aus lauter Freude am Skifahren das getrübte Wirtschaftklima ein bisschen vergisst. Ganz persönlich hoffe ich, dass ich genug Freizeit haben werde, um zusammen mit meinem Mann und unserer 10-jährigen Tochter schöne Tage auf den Pisten von Verbier zu genießen.