Die Österreicherin Christine Sponring muss nach einem Trainingssturz vier bis fünf Wochen pausieren.

Innenskifehler führt zum Sturz
Beim Gletschertraining in Zermatt rutschte die 25-jährige bei einem Riesenslalomdurchgang über den Innenski weg und zog sich dabei nach Angeben des ÖSV eine Kreuzbandzerrung und einen kleinen Knorpelbruch an der Außenseite der Oberschenkelrolle zu. Nach dem notwendigen operativen Eingriff muss Sponring vier bis fünf Wochen pausieren - ein Einsatz beim Weltcup-Opener in Sölden ist damit so gut wie ausgeschlossen.