Gut bewährt hat sich in der Ski Cross Weltcup-Saison 2007/2008 die Doppelaustragung von Events - so fanden binnen weniger Tage in zwei Schweizer Destinationen Weltcups statt. Am 9. März war Meiringen nach Grindelwald der zweite Gastgeber der Eidgenossen. Wir zeigen euch die Highlights von Meiringen 2008.


Spannender Final-Heat
Im Finale der Herren von Meiringen standen unter anderem die Top-Stars Lars Lewen, Tomas Kraus und Stanley Hayer. Und zwischen diesen dreien wurde es richtig eng: Am Ende setzte sich aber wie bereits in Grindelwald Lewen durch und holte sich somit den zweiten Weltcup-Sieg in Folge.


Highlights des Herren Weltcups in Meiringen 2008


David lässt nichts anbrennen
Bei den Damen gab es 2008 eine ungekrönte Königin - Ophelie David ließ sich von den Finalteilnehmerinnen Sasa Faric, Kro Kvinlog (NOR) und Julia Murray aus Kanada nicht ausbremsen und siegte erneut. Damit stand sie auch vorzeitig als Gesamtweltcupsiegerin fest.


Ophelie David gewinnt Weltcup in Meiringen 2008