Ski-Ausrüster Head hat eine weitere Neuverpflichtung verkünden können. Nach den Neuzugängen von Rainer Schönfelder und Anja Pärson wird auch der Schwede Markus Larsson zur kommenden Saison auf HEAD-Ski unterwegs sein.

Mit viel Hoffnung in die neue Saison
Sein Debüt im Weltcup gab Markus Larsson im November 1999 in Vail (USA). Seitdem zieren das Konto des Schweden bereits zwei Weltcup-Siege im Slalom aus dem Jahr 2006. In der Saison 2006/2007 zählte er zu den Top-Favoriten in eben dieser Disziplin und belegte Platz vier im Slalom-Weltcup. Eine WM-Medaille verpasste der Techniker beim Slalom-Rennen in Bormio (ITA) 2005 nur knapp. Von seinem Wechsel zum neuen Ausrüster, bei dem er mit dem Gesamtpaket aus Ski, Schuh und Bindung an den Start gehen wird, verspricht sich Larsson viel: "Obwohl Head im letzten Winter schon sehr große Erfolge feiern, freue ich mich auf ein äußerst engagiertes Team , das entschlossen ist, noch mehr zu erreichen; ich bin überzeugt davon, dass wir gut zusammen arbeiten und die Nummer eins im Slalom werden können."


Stärke im Slalom finden
Nach Anja Pärson will die Head-Mannschaft mit einem weiteren Topathleten aus Schweden auf dem skandinavischen Markt ein noch größeres Echo erzeugen. Rennsportleiter Rainer Salzgeber weist ebenfalls auf diesen Aspekt hin: „Wie schon in den anderen Disziplinen möchten wir zukünftig auch im Slalom den Ski-Weltcup dominieren können. Bei Markus Larsson wird der Fokus zwar auf dem Slalom liegen, aber er hat auch Ambitionen, in allen Disziplinen erfolgreich zu sein. Dieses Ziel möchten wir zusammen mit Markus nun in Angriff nehmen.“