Es ist vollbracht: Nach zweimonatiger Abstimmungszeit habt ihr 2008 die Siegerinnen und Sieger in neun Kategorien des Snowflake 2008 bestimmt. Bei der Wahl zum besten Weltcup-Ort blieb es spannend bis zur letzten Sekunde.

Miller und Vonn sind eure Sieger
Von der ersten Abstimmungswoche an zeichnete sich ab, das die Gesamtweltcupsieger Bode Miller und Lindsey Vonn aus den USA auch eure Favoriten des abgelaufenen Winters waren. Während Miller eigentlich nie in Gefahr geriet und mit seinem Ritt auf der Kitzbüheler Bande auch Platz eins in der Kategorie 'Bestes Ereignis' abräumte, spürte Vonn lange den Atem ihrer Freundin Maria Riesch im Nacken. Doch in der letzten Woche zogen die Stimmen für das US-Girl noch einmal an - die Entscheidung war gefallen.

Ski Cross: Rahlves und Jonsson auf Platz eins
Im Ski Cross konnten die Gesamtweltcupsieger Tomas Kraus und Ophelie David dagegen nicht gewinnen. Überraschend deutlich lag am Ende Daron Rahlves bei den Herren vorn. Magdalena Jonsson gewann die Wertung bei den Damen, offenbar hat sie viele Fans in Deutschland gefunden.

Head gewinnt Markenwertung - Wengen schlägt Kitzbühel
Relativ deutlich ging auch die Markenwahl aus. Bode Millers und Maria Rieschs Ausrüster Head bekam gut 35 Prozent eurer Stimmen und konnte so Rossignol, Fischer und Atomic distanzieren. Die knappste Entscheidung fiel bei der Wahl zum besten Weltcup-Gastgeber. Dabei lagen Kitzbühel und Wengen fast immer gleichauf, meist hatten die Hahnenkammrennen leicht die Nase vorn. Doch bei der letzten Auszählung konnte Wengen einige wenige Stimmen mehr vorweisen und gewinnt damit. Nur ein halber Prozentpunkt lag am Ende zwischen den beiden Top-Events.


Endergebnis Snowflake 2008:
Bester Athlet:
1. (48.26%) Bode Miller (USA)
2. (21.14%) Didier Cuche (SUI)
3. (12.94%) Manfred Mölgg (ITA)
4. (9.2%) Ted Ligety (USA)
5. (8.46%) Hannes Reichelt (AUT)

Beste Athletin:
1. (44.58%) Lindsey Vonn (USA)
2. (33.25%) Maria Riesch (GER)
3. (13.05%) Denise Karbon (ITA)
4. (5.69%) Marlies Schild (AUT)
5. (3.45%) Nicole Hosp (AUT)

Aufsteiger:
1. (33.99%) Jean Baptiste Grange (FRA)
2. (28.57%) Viktoria Rebensburg (GER)
3. (18.72%) Marcel Hirscher (AUT)
4. (12.32%) Lara Gut (SUI)
5. (6.4%) Marc Gini (SUI)

Comeback:
1. (40.55%) Denise Karbon (ITA)
2. (27.61%) Reinfried Herbst (AUT)
3. (24.63%) Ivica Kostelic (CRO)
4. (6.97%) Elisabeth Görgl (AUT)

Ereignis:
1. (49.75%) Bode Millers Ritt auf der Bande in Kitzbühel
2. (18.47%) Grange von 27 auf 1
3. (14.53%) Spannendes Super-G Finale der Herren
4. (9.85%) Hundertstel-Krimi beim Super-G in Gröden
5. (6.65%) Maze gewinnt Damen-Abfahrt in St. Moritz

Weltcup-Event:
1. (37.23%) Wengen (SUI)
2. (36.74%) Kitzbühel (AUT)
3. (14.6%) Vancouver (CAN)
4. (8.52%) Bormio (ITA)
5. (2.92%) Zagreb (CRO)

Skimarke:
1. (35.8%) Head
2. (16.54%) Rossignol
3. (12.1%) Fischer
4. (8.64%) Atomic
5. (7.41%) Salomon
6. (6.67%) Völkl
7. (4.44%) Blizzard
8. (3.95%) Stöckli
9. (3.21%) Elan
10. (1.12%) Nordica

Bester Skicrosser:
1. (52.02%) Daron Rahlves (USA)
2. (27.53%) Tomas Kraus (CZE)
3. (9.09%) Michael Schmid (SUI)
4. (6.82%) Lars Lewen (SWE)
5. (4.55%) Davey Barr (CAN)

Beste Skicrosserin:
1. (40%) Magdalena Jonsson (SWE)
2. (32.47%) Ophelie David (FRA)
3. (15.32%) Hedda Berntsen (NOR)
4. (6.49%) Meryl Boulangeat (FRA)
5. (5.71%) Sasa Faric (SLO)