Die nationalen Meisterschaften der Schweden finden vom 31. März bis zum 4. April in Are, dem WM-Ort von 2007, statt. In diesen Tagen wird der Schwerpunkt auf die Speed-Disziplinen gelegt. Am Dienstag traten die Athletinnen und Athleten zu den Abfahrtsrennen an.


Olsson holt dritten nationalen Meistertitel
Im Abfahrtswettbewerb der Herren setzte sich Hans Olsson gegenüber der Konkurrenz durch. In 1:08,51 Minuten verwies der 23-Jährige den Finnen Jouni Pellinen, der außer Konkurrenz gestartet war, auf den zweiten Platz. Niklas Rainer verpasste um eine Hundertstelsekunde die zweitbeste Zeit. Matts Olsson landete knapp hinter Rainer und wurde Dritter der Meisterschaft.

Deutlicher Sieg für Lindell-Vikarby
Bei den Damen ging es weniger knapp zu. Mit einem deutlichen Vorsprung von neun Zehntelsekunden setzte sich gleich mit Startnummer zwei Jessica Lindell-Vikarby an die Spitze des Feldes. Kaisa Kling wurde zum ersten Mal in ihrer Karriere Vizemeisterin. Hinter der Finnin Sanni Leinonen belegte Tessan Berglund innerhalb der schwedischen Mannschaft den dritten Platz. Anja Pärson verzichtete auf einen Start.