Am 29. März fand in Grasgehren das Finale des HWK Snowmastercups 2008 statt. Dabei sicherte sich Junior Paul Eckert vom WSV Samerberg in einem Herzschlagfinale mit der Tagesbestzeit von 56,74 sek. die HWK Snowmaster Finalwertung.

Athleten wird alles abverlangt
Auf der mit sehr anspruchsvollen Sprüngen und Wellen von Berni Huber bestens präparierten und schwierigen Strecke auf Grasgehren wurde den über 70 Läuferinnen und Läufern die ganze Bandbreite ihres Könnens abverlangt. Die Tageswertung gewann bei den Juniorinnen Anna Wörner (SC Partenkirchen) vor der Allgäuerin Christina Lang (SC Halblech) und Theresa Huber (SC Schliersee). Bei den Damen entschied die weltcuperfahrene Alexandra Grauvogl (SC Bad Wiessee) die Wertung für sich.


Eckert schlägt alpinen Junioren-Weltmeister
Bei den Junioren siegte Paul Eckert (WSV Samerberg) mit 56,74 Sekunden vor dem amtierenden Junioren-Weltmeister im Super-G, Andreas Sander (SG Ennepetal), der 57,39 Sekunden benötigte. Sander besucht das Ski-Internat in Oberstdorf. Dritter wurde Axel Hirtle (SZ Rheinfelden) mit 58,73 Sekunden. Lukas Dumps SC Oberstdorf und Dominik Schwarz (TSV Dietmannsried) belegten die Plätze fünf und sechs.

Schauer siegt knapp bei den Herren
Bei den Herren gewann äußerst knapp Andy Schauer (Team Salomon) in 57,14 Sekunden vor Simon Stickl (SC Bad Wiessee) mit 57,16 Sekunden und Moritz Schmid (SC Menzenschwand) mit 57,21 Sekunden. Die für den SC Pfronten startenden Brüder Moritz und Felix Knoche belegten die Ränge vier und fünf.

Sieger der Gesamtwertung
Die Gesamtwertung des HWK Snowmastercups 2008 nach drei spannenden Ski Cross Rennen sicherte sich Josef Lugger vom Blizzard Ski Cross Team vor Maxi Wittwer vom SC Pfronten.
Bei den Juniorinnen gewann Carmen Willman (SC Lechaschau) und bei den Junioren Andreas Meichelböck (SC Schongau) die HWK Snowmastercup-Gesamtwertung.

Immer mehr Sportler nehmen teil
Die in Kooperation „Handwerkskammer Schwaben und Allgäuer Skiverband“ entstandene Rennserie findet bei den Skisportlern immer mehr Beliebtheit. So waren sich, bei der mit sehr schönen Preisen bespickten Tombola im Anschluss an die Siegerehrung alle einig, dass der Snowmastercup „Tour-Chef“ Thorsten Götze vom ASV unbedingt diese Serie weiter organisieren soll.

Weitere Infos: http://www.asv-ski.de/371-Snowmaster.htm