Erstmals findet am 23. März 2008 die Ski Cross-Schweizermeisterschaft im Rahmen der Moove Sympany Snow Series statt.

Viele erfolgreiche Sportler mit dabei
Mit am Start sind viele der international erprobten und erfolgreichen Schweizer Athletinnen und Athleten dieser noch jungen Disziplin: Emilie Serain (zwei Weltcup-Podestplätze in dieser Saison), Andreas Steffen und Alois Mani (je einen Weltcup-Podestplatz in dieser Saison) sowie Seraina Murk und jene Nationalmannschafts- sowie A-Kader-Mitglieder, die nicht verletzt sind.


Einige Favoriten verletzt
Aufgrund diverser Verletzungen können an dieser Schweizermeisterschaft am Stätzer Täli einige der besten Fahrer nicht antreten. Einer der Favoriten, Mike Schmid, fällt wegen eines Kreuzbandrisses bis zum Herbst aus. Auch Richard Spalinger muss wegen eines Kreuzbandrisses das Handtuch noch vor dem Rennen werfen. Ebenfalls verletzt sind Anne-Patricia Gugger und Franziska Steffen.

Jeder kann teilnehmen
Außergewöhnlich an dieser Meisterschaft ist, dass jede und jeder, der sich die kurvige und steile Piste hinunter traut, daran teilnehmen kann. Wahrlich eine einmalige Gelegenheit sich mit der Schweizer Elite zu messen.

Programm

Samstag, 22. März: Skicross Open (Stätzer Täli)
Sonntag, 23. März: Skicross-Schweizermeisterschaft Open (Stätzer Täli)

Weitere Infos und Anmeldung: www.snowseries.ch