Maria Riesch hat beim zweiten Training zur Abfahrt in Crans Montana überzeugt. Die Partenkirchenerin fuhr die zweitschnellste Zeit hinter der Italienerin Nadia Fanchini und geht mit viel Selbstvertrauen in die Abfahrt am Samstag. Am Sonntag kann Riesch bei der Super-Kombination ihre erste kleine Kristallkugel gewinnen.