Sturmböen, Regen und Schnee: Die Wettervorhersage lässt die Veranstalter des Ski-Weltcups in Zwiesel zittern. Vorsorglich wurden bereits die beiden Rennen getauscht. Der Slalom wird nun am Samstag stattfinden und der Riesenslalom auf den Sonntag geschoben.