Im tschechischen Spizak war am 28. Februar der sechste Ski Cross Weltcup der laufenden Saison geplant. Doch finanzielle Probleme haben nun die Veranstalter zu einer Absage des Rennens gezwungen, wie der Internationale Skiverband (FIS) mitteilte.

Fortsetzung Anfang März in der Schweiz
Nach dem Weltcup in Sierra Nevada, der am 23. Februar über die Bühne gehen wird, findet also kein Weltcup in Tschechien statt und damit entfällt auch der quasi Heim-Weltcup für die deutschen Athleten, liegt Spizak doch an der deutschen Grenze. Somit wird der Ski Cross Weltcup nach dem Rennen in Sierra Nevada erst am 06. März in Grindelwald (SUI) fortgesetzt.