Die Amerikanerin Lindsey Vonn hat im ersten Training in Vancouver (CAN) die beste Zeit vorgelegt. Für die olympischen Abfahrtsstrecke von 2010 am Whistler Mountain benötigte sie 1:46,54 Minuten und war damit 13 Hundertstel schneller als Lokalmatadorin Britt Janyk. Dritte wurde die Französin Marie Marchand-Arvier (+ 0,18 Sekunden).

Heimvorteil Nordamerika
Für Lindsey Vonn scheint sich die Auszeit beim Slalom in Zagreb bezahlt zu machen. Die Amerikanerin unterstrich ihre Favoritenrolle für die Abfahrt mit der schnellsten Zeit im ersten Training. Neben ihr waren vor allem die Racerinnen aus Nordamerika stark. Britt Janyk, aber auch Kelly Vanderbeek (CAN) und Julia Mancuso (USA) auf den Plätzen vier und fünf überzeugten. Nur Marchand-Arvier konnte in diese Phalanx eindringen.


Riesch mit starkem Eindruck
Viele Fahrerinnen hatten den Jetlag noch in den Knochen. Von ihnen schnitt Maria Riesch am besten ab. Die Partenkirchenerin belegte mit 0,60 Sekunden Rückstand Rang sechs und zählt damit für Abfahrt und Super-Kombination zum Favoritenkreis. Die zweite deutsche Starterin Gina Stechert belegte Platz 32.