Schlechte Neuigkeiten für Kalle Palander. Der finnische Technik-Spezialist wird sich nach dem Ende der Saison einer Operation unterziehen müssen. Bei ihm wurde Belastungsbruch an der Oberfläche des Schienbeins festgestellt. Diese Verletzung kann schon viel älter sein - bis zu eineinhalb Jahre.


Kein Saisonende
Für den 30-Jährigen, der in dieser Saison bereits dreimal auf dem Podest stand und davon den Riesenslalom in Alta Badia gewann, ist die Tour damit noch nicht zu Ende. Der notwendige operative Eingriff soll erst nach dem Weltcup-Finale in Bormio erfolgen, wenn sich die Verletzung nicht noch verschlimmert.