Nach einigen guten Ergebnissen in den letzten Rennen gelang Andrej Jerman in Chamonix mit Rang drei endlich wieder der Sprung auf das Siegerpodest. Hier spricht er über seinen Lauf.