15:21:

Am Sonntag, den 27. Januar findet in Ofterschwang (GER) ein Damen-Slalom statt. Der erste Durchgang beginnt um 9:30 Uhr!



09:01:

Guten Morgen und herzlich Willkommen in Ofterschwang. Nach dem Riesenslalom gestern steht heute mit dem Slalom ein weiterer Technikwettbewerb an.



09:04:

Im Allgäu haben sich die Bedingungen zu gestern nicht verändert. Es herrschen Plusgerade und außerhalb der Piste ist es eher grün als weiß.



09:08 - Hosp, Nicole (AUT):

In der Slalomwertung liegt derzeit Nicole Hosp an der Spitze. Die Österreicherin verpasste den Sieg hier gestern nur ganz knapp, will aber heute mit einem Erfolg im Stangenwald die Führung im Gesamtweltcup weiter ausbauen.



09:09 - Schild, Marlies (AUT):

Die stärkste Slalomfahrerin der vergangenen Saison ist gleichzeitig Hosps ärgste Verfolgerin. Marlies Schild startet heute als Zweite und hofft, den Vorteil der niedrigen Startnummer nutzen zu können.



09:10 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Nur Weltmeisterin Sarka Zahrobska geht vor Schild vom Ofterschwanger Horn. Bei der Tschechin lief es diesen Winter aber auch noch nicht richtig rund.



09:12 - Riesch, Maria (GER):

Wer hätte das vor der Saison gedacht? Beste Deutsche im Slalom ist Maria Riesch. Die Partenkirchenerin schied gestern mit Chanchen auf die Top Ten aus. Daher ist sie heute besonders motiviert, denn sie will dem deutschen Publikum etwas bieten.



09:19 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Mit Startnummer fünf geht eine interessante Athletin auf die Piste. Veronika Zuzulova zählt zu den besten Technikerinnen. Bis die Slowakin einen Weltcup gewinnt, ist nur eine Frage der Zeit.



09:22 - Bergmann, Monika (GER):

Der DSV schickt bei seinem Heimspiel neun Athletinnen ins Rennen. Nach Maria Riesch mit der 14, versucht Monika Bergmann als 19. sich für das Finale der besten 30 zu qualifizieren.



09:24 - Hölzl, Kathrin (GER):

Die weiteren Starter sind: Kathrin Hölzl, Fanny Chmelar, Susanne Riesch, Katharina Dürr, Monika Springl, Nina Perner und Carolin Fernsebner.



09:26:

Die Vorläufer gehen nun auf die Strecke. Es wird also wie geplant in wenigen Minuten losgehen.



09:28:

Wir dürfen uns also auf ein spannendes Rennen hier in Ofterschwang freuen.



09:30 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Auf geht's! Sarka Zahrobska eröffnet den ersten Durchgang des Slaloms in Ofterschwang.



09:32 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Die Tschechin darf als Erste auf die trotz der Plusgrade gut präparierte Piste. Zahrobska setzt mit 49,51 Minuten die erste Zeit. Perfekt war dieser Lauf allerdings nicht!



09:33 - Schild, Marlies (AUT):

Marlies Schild hat berist nach dem ersten flacheren Teilstück sechs Zehntel Vorsprung. Auch im Steilhang spielt sie ihre Technik aus und setzt sich deutlich an die Spitze!



09:35 - Borssen, Therese (SWE):

Im ersten Abschnitt verliert Borssen schon acht Zehntel. Im Steilhang kommt die Schwedin etwas besser zurecht und schwingt mit der gleichen Zeit wie Zahrobska ab.



09:38 - Hosp, Nicole (AUT):

Nun geht die Leaderin im Gesamt- und Slalomweltcup auf die Strecke: Niki Hosp beginnt oben mit einem Fehler, auch im Steilen hat die ÖSV-Dame so ihre Probleme. Die Rujtschphasen sind zu groß. Die Zeit ist daher schlecht!



09:40 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Zuzulova fährt gut, liegt aber dennoch weit hinter Schild zurück. Im Ziel reiht sie sich auf Rang zwei ein. Damit hat sie noch alle Möglichkeiten, im Finale anzugreifen.



09:42 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Auch Tanja Poutiainen ist hier gut unterwegs. Dennoch fehlt ihr bereits eine halbe Sekunde auf die Bestzeit bei der ersten Zwischenzeit. Im Ziel beträgt ihr Rückstand 95 Hundertstel, das bedeutet dennoch Rang drei!



09:43 - Jelusic, Ana (CRO):

Nun will es Ana Jelusic wissen. Die Kroatin verliert im Flachstück schon eine Menge Zeit. Da fehlt die nötige Angriffslust! Im Zielhang summiert sich der Rückstand weiter auf.



09:46 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Michaela Kirchgasser ist der erste Ausfall heute. Die Österreicherin rutscht über den Schuh weg und scheidet aus. Da ärgert sie sich!



09:47 - Costazza, Chiara (ITA):

Die erste Italienerin am heutigen Sonntag ist unterwegs. Chiara Costazza beginnt stark, dann bleibt sie aber hängen und der Rhythmus ist dadurch weg. Ihr Rückstand vergrößert sich dadurch natürlich. Im Ziel ist sie vorerst Achte!



09:48 - Pärson, Anja (SWE):

Zweiter Ausfall! Anja Pärson wird diesen Winter nicht glücklich. Die Schwedin sitzt zu weit hinten und fährt damit ein weiteres Mal keine Punkte ein.



09:50 - Loeseth, Nina (NOR):

Mit 2,3 Sekunden Rückstand übernimmt Nina Loeseth nun die Rote Laterne. Die Norwegrin ist dabei, sich unter den besten Slalomfahrerinnen zu etablieren. Heute waren da aber zu viele Fehler in ihrem Lauf!



09:50 - De Leymarie, Florine (FRA):

Florine de Leymarie hat hier auch Probleme. Die Französin ist nur ein Zehntel schneller als Loeseth vor ihr.



09:52 - Zettel, Kathrin (AUT):

Was zeigt uns nun Kathrin Zettel? Die Österreicherin ist immer für einen Platz ganz vorne gut. Heute kann sie ihre Landsfrau aber nicht von der Spitze verdrängen. Bereits oben verliert sie eine Sekunde auf Schild. Im Ziel sind es fast zwei!



09:54 - Riesch, Maria (GER):

Es wird laut am Ofterschwanger Horn! Maria Riesch geht aus dem Starthaus. Im oberen Teil ein guter Lauf der Deutschen. Dann aber zwei Fehler im Steilhang, die Zeit kosten. Platz acht für Riesch. Da kann sie im Finale noch einmal attackieren.



09:55 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Mit der Zeit von 50, 66 Sekunden schwingt nun Maria Pietilae-Holmner als Vorletzte ab. Das war kein guter Lauf der Schwedin!



09:56 - Mölgg, Manuela (ITA):

Nur drei Zehntel schneller als die Schwedin vor ihr ist nun Manuela Mölgg unterwegs. Damit ist die Italienerin nicht zufrieden. Verständlich, haben wir sie doch diesen Winter schon besser gesehen!



09:57 - Mancuso, Julia (USA):

Julia Mancuso ist die Dritte, die heute das Ziel nicht sieht. Die Amerikanerin rutscht weg und kann nicht im Kurs bleiben.



09:59 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Starker Beginn vin Lindsey Vonn. Das US-Girl fährt hier forsch an die Stangen und liegt bei der ersten Zwischenzeit nur drei Zehntel hinter Schild. An der selben Stelle wie Mancuso rutscht sie aber weg und stürzt.



10:00 - Bergmann, Monika (GER):

Mit Monika Bergmann geht es weiter. Die zweite DSV-Starterin hat im Flachen ganz schön zu kämpfen. Da liegt sie bereits über eine Sekunde zurück. Im Steilhang findet sie einen besseren Rhythmus und reiht sich auf Rang elf ein.



10:01 - Gius, Nicole (ITA):

Ähnlich wie Bergmann geht es Nicole Gius. Oben bereits 1,3 Sekunden zurück. Dann etwas besser. Am Ende reicht ihre Leistung für Platz zwölf.



10:03 - Hansdotter, Frida (SWE):

Frida Hansdotter fährt in der gleichen Liga wie Gius und Bergmann. Die Schwedin reiht sich zwischen den beiden auf Platz zwölf ein.



10:04 - Hölzl, Kathrin (GER):

Mit Startnummer 22 geht Kathrin Hölzl auf die Piste. Die Bischofswiesenerin ist hier zu passiv unterwegs. So wird das auf dem flachen Hang nichts. Im Ziel ist sie derzeit 18.



10:07 - Camastral, Aita (SUI):

Die erste Starterin aus der Schweiz ist Aita Camastral. Sie kommt oben ordentlich durch, dann stellt sie die Ski aber einmal quer. Das war es! Im Ziel ist sie mit Abstand Letzte. Das wird wohl auch nicht für das Finale reichen.



10:09 - Gini, Sandra (SUI):

Besser macht es nun Sandra Gini. Die Schweizerin oben gut unterwegs, auch den Übergang erwischt sie ordentlich. Das reicht für Rang neun. Da darf sie sich über eine gute Leistung und den zweiten Durchgang freuen!



10:11 - Aubert, Sandrine (FRA):

Die Piste lässt also noch gute Zeiten zu. Das hilft Sandrine Aubert allerdings nicht, denn die Französin hat Probleme. Im Ziel sieht sie die 20 aufleuchten.



10:11 - Fleiss, Nika (CRO):

Nika Fleiss handelt sich fast 3,5 Sekunden Rückstand ein. Derzeit ist das Rang 21, aber mit dem Finale wird es eng.



10:13 - Chmelar, Fanny (GER):

Das Publikum wird wieder lauter, denn mit Fanny Chmelar steht eine weitere Deutsche am Start. Chmelar oben mit einer Sekunde Rückstand unterwegs. Im Steilen hat sie aber mehr Probleme - derzeit Rang 20.



10:15 - Bonjour, Aline (SUI):

Aline Bonjour kommt hier überhaupt nicht zurecht. Die Eidgenössin schon bei der ersten Zwischenzeit zwei Sekunden zurück. Unten kommen noch einmal 1,6 dazu.



10:16 - Karasinska, Katarzyna (POL):

Auf Rang 26 reiht sich nun Katarzyna Karasinska ein. Damit beginnt das Zittern für die Polin, aber wahrscheinlich sehen wir sie nicht wieder.



10:18 - Dautherives, Claire (FRA):

Claire Dautherives schließt nun die ersten 30 ab. Die Französin fegt hier ordentlich durch die Stangen und setzt sich an die 19. Position.



10:19 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Elisabteh Görgl rutscht weg. Sie steigt allerdings zurück und beendet das Rennen. Eine Trainingsfahrt unter Wettkampfbedingungen für die ÖSV-Lady!



10:21 - Riesch, Susanne (GER):

Nun ist Susanne Riesch auf der Piste! Sie hat zu viele Rutschphasen in ihrem Lauf. Da läuft der Ski nicht rund. Rang 21 derzeit - das könnte am Ende für die besten 30 reichen.



10:21 - Dürr, Katharina (GER):

Bei ihren bisherigen Weltcup-Auftritten konnte Katharina Dürr immer punkten. Daraus wird heute nichts, denn sie scheidet aus.



10:23 - Schild, Marlies (AUT):

Das soll es vom ersten Durchgang gewesen sein. An der Spitze liegt Marlies Schild. Die Österreicherin war hier eine Klasse für sich.



10:23:

Das Finale beginnt um 12:30 Uhr! Wir melden uns pünktlich aus Ofterschwang wieder zurück. Bis dahin!



12:16:

Hallo und herzlich Willkommen zurück in Ofterschwang! In wenigen Minuten geht es hier in die Entscheidung im Slalom.



12:20:

Die Bedingungen haben sich nicht verbessert. Es ist immer noch bewölkt, aber die Piste ist gut präpariert, sodass wir ein faires Finale erwarten dürfen.



12:22 - Schild, Marlies (AUT):

Im ersten Durchgang fuhr Marlies Schild in einer anderen Liga. 86 Hundertstel beträgt ihr Vorspung auf die Zweitplatzierte. Das ist nach einem Lauf Veronika Zuzulova.



12:24 - Kurfürstova, Eva (CZE):

Mit Startnummer 47 hat sich Eva Kurfürstova als 30. noch so gerade für das Finale qualifiziert. Die Tschechin wird also den zweiten Durchgang gleich eröffnen.



12:25 - Riesch, Maria (GER):

Sechs aus neun! Von den neun gestarteten Deutschen haben sich sechs unter den besten 30 platziert, Beste ist einmal mehr Maria Riesch auf Rang acht.



12:30:

Die Vorläufer sind bereits unterwegs. Es kann also gleich pünktlich losgehen!



12:31 - Kurfürstova, Eva (CZE):

Die Tschechin beginnt den zweiten Durchgang. Sie setzt mit 1:44,90 Minuten die erste Gesamtzeit!



12:32 - Müller, Anne Marie (NOR):

Anne Marie Müller baut ihren Vorspung aus. Die Norwegerin hat einen guten Rhythmus und setzt sich deutlich vor Kurfürstova.



12:34 - Fleiss, Nika (CRO):

Als Nächste ist Nika Fleiss. Die Kroatin rutscht im Steilhang etwas zu viel und fällt hinter Müller zurück.



12:35 - Goodman, Anna (CAN):

Zum zweiten Mal hat es Anna Goodman in ein Weltcup-Finale geschafft. Die Kanadierin ist teilweise zu früh an den Stangen und rutscht auf den dritten Rang. Dennoch darf sie sich über Punkte freuen.



12:36 - Aubert, Sandrine (FRA):

Gute Vorstellung im Flachen von Aubert. Da hat sie neun Zehntel Vorsprung. Unten auch ohne Schwierigkeiten, sodass sie sich an die Spitze setzt.



12:38 - Nigg, Marina (LIE):

Nigg verspielt bereits oben ihren Vorsprung. Da liegt sie schon eine halbe Sekunde zurück. Unten carvt sie besser und kann noch vier Zehntel aufholen. Das ist derzeit Rang zwei.



12:39 - Chmelar, Fanny (GER):

Fanny Chmelar ist die erste DSV-Starterin. Sie ist oben spät und fährt etwas zu gerade auf die Tore. Im steilen Zielhang gibt sie die Ski nicht frei. Eventuell hat Chmelar eingefädelt. Da müssen die Bilder noch einmal genauer analysiert werden.



12:40 - Ferk, Marusa (SLO):

Ferk ist oben nicht ideal unterwegs. Die Slowenin fällt dort bereits zurück. Im Ziel ist sie über eine Sekunde hinter Aubert. Da zuckt sie mit den Achseln.



12:42 - Fernsebner, Carolin (GER):

Nun ein deutsches Trio: Carolin Fernsebner fängt an. Die Vertikale erwischt sie gut, dennoch fällt sie zurück. Auch im Zielhang riskiert sie nicht genug. Platz fünf nach einer etwas zu passiven Fahrt.



12:43 - Riesch, Susanne (GER):

Susanne Riesch hat im engen Bereich Probleme. Sie scheidet aus und ärgert sich. Das ist schade, denn sie war schnell unterwegs.



12:44 - Hölzl, Kathrin (GER):

Kathrin Hölzl muss an der gleichen Stelle, wo Riesch ausschied, auch Probleme. Da muss sie quer stellen. Unten kann sie aber noch einmal attackieren und übernimmt knapp die Führung.



12:46 - Dautherives, Claire (FRA):

Oben kann Dautherives ihren Vorsprung auf Hölzl ausbauen. Die Französin büßt zwar im Zielhang etwas ein, löst die Deutsche aber direkt in der Leaderbox ab.



12:47 - Loeseth, Nina (NOR):

Wer mit Schwung an die Engstelle kommt, hat hier Probleme. Wie den Deutschen geht es auch Nina Loeseth. Die Norwegerin unterbietet die Bestzeit aber dennoch um sieben Hundertstel.



12:48 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Nur drei Hundertstel bringt Pietilae-Holmner aus dem ersten Durchgang mit. Die Schwedin bleibt auf Kurs und lässt die Ski im Steilen laufen. Bestzeit für sie!



12:49 - Mölgg, Manuela (ITA):

Manuela Mölgg attackiert. So kennen wir sie, aber dann ist sie auch zu direkt und kann nicht im Kurs bleiben!



12:54 - De Leymarie, Florine (FRA):

15. nach dem ersten Durchgang war Florine de Leymarie. Die Französin muss nach einem Fehler fast anschieben. Mit zweieinhalb Sekunden Rückstand fällt sie weit zurück. Dennoch winkt sie den Zuschauern im Ziel zu.



12:55 - Gius, Nicole (ITA):

Einen großenFehler macht hier auch Nicole Gius, die hier wegrutscht und wieder zum Tor zurückfahren muss. Im Ziel übernimmt sie die Rote Laterne.



12:56 - Hansdotter, Frida (SWE):

Hansdotter beginnt engagiert. Im Steilhang muss sie bremsen, um sich im Kurs zu halten. Da ist der ganze Vorsprung weg. Rang acht für die Schwedin.



12:58 - Bergmann, Monika (GER):

Nun wird es wieder laut. Monika Bergmann ist unterwegs. Sie fährt die enge Schlüselstelle clever. Die Deutsche setzt sich deutlich an die Spitze. Da jubelt nicht nur Bergmann sondern das ganze Skistadion.



13:00 - Zettel, Kathrin (AUT):

Gewohnt sauber sehen wir nun den Lauf von Zettel. Die Österreicherin ist aber zu passiv. So kann man hier nicht gewinnen. Zettel reiht sich auf Rang drei ein.



13:02 - Costazza, Chiara (ITA):

Costazza stand diesen Winter bereits ganz oben. Auch oben ist sie heute gut unterwegs. Beim Übergang ins Steile etwas weit weg von den Stangen, danach aber wieder im Rhythmus. 49 Hundertstel ist die Italienerin schneller als Bergmann!



13:03 - Gini, Sandra (SUI):

Leichte Unsicherheiten bei Sandra Gini im ersten Abschnitt. Auch danach kann sie nicht richtig angreifen. Im Ziel schwingt sie auf Rang zwei ab - zeitgleich mit Bergmann.



13:06 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch Maria Riesch wirkt schnell, sie setzt die Ski gut um, aber sie fällt zurück. Im Steilen auch nicht auf der engsten Linie, aber sie ist im Ziel mit dem Resultat zufrieden.



13:08 - Hosp, Nicole (AUT):

Nun setzt sich Nicole Hosp an die Spitze. Damit baut die Österreicherin ihren Vorsprung auf Riesch im Gesamtweltcup weiter aus.



13:09 - Jelusic, Ana (CRO):

Wilder Beginn nun von Ana Jelusic. Das sieht engagiert aus, ist aber nicht schnell, denn sie fällt zurück. Sie bleibt hängen und rutscht weg. Die Kroatin steigt zurück und beendet das Rennen.



13:11 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Nun will die Weltmeisterin aufs Podest fahren. Zahrobska ist oben schnell, beim Geländeübergang stellt sie quer und verliert den Rhythmus. Für Rang drei reicht es noch.



13:12 - Borssen, Therese (SWE):

Borssen kommt schnell in den Rhythmus und liegt bei der Zwischenzeit weiter vorne. Unten büßt sie auf Hosp Zeit ein, rettet aber neun Hundertstel ins Ziel



13:14 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Nun kommen die drei Schnellsten aus dem ersten Durchgang. Poutiainen mit einem Fehler im Flachen. Auch im Zielhang mit ein paar Problemen. Die Finnin verpasst die Bestzeit um 18 Hundertstel.



13:16 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Zuzulova verliert im Flachen die Hälfte ihres Vorsprungs. Auch unten nicht so engagiert. Das reicht nicht. Nur Platz drei für die Slowakin.



13:17 - Schild, Marlies (AUT):

Marlies Schild fährt mit ganz ruhigem Oberkörper und schnellen Beinen. Dann aber ein Fehler, kurz vor dem Ziel noch einer. Da geht ein Raunen durch den Zielraum, aber es reicht!



13:18 - Schild, Marlies (AUT):

Damit feiert Schild ihren vierten Saisonsieg, durch den sie sich vor Maria Riesch im Gesamtweltcup schiebt.



13:18 - Borssen, Therese (SWE):

Zweite wird hier die Schwedin Therese Borssen, Dritte Nicole Hosp.



13:19 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch verteidigt ihren achten Rang aus dem ersten Durchgang und ist damit beim Heimspiel im Allgäu beste DSV-Athletin.



13:20:

Damit verabschieden wir uns aus Ofterschwang. Für die Damen geht es nächste Woche in der Schweiz weiter.



13:21:

Am Samstag, den 2. Februar steht in St. Moritz (SUI) eine Abfahrt auf dem Programm. Start ist um 12:30 Uhr!