09:31:

Herzlich Willkommen und guten Morgen aus Cortina d'Ampezzo (ITA).



09:35:

Nach dem das Wetter in der vergangenen Woche das Programm ordentlich durcheinander gewirbelt hat, können die Veranstalter durch den "Verlängerungstag" doch noch den Super-G aus Aspen hier in den Dolomiten nachholen.



09:37 - Holaus, Maria (AUT):

Den ersten Super-G auf der Tofana gewann gestern Maria Holaus. Für die Österreicherin war es der erste Weltcup-Sieg, dem sie heute schnell einen zweiten folgen lassen will.



09:38 - Mancuso, Julia (USA):

Zu den Favoritinnen zählt natürlich auch wieder Julia Mancuso, die hier bereits gestern als Zweite den Sprung auf das Podium schaffte.



09:40 - Pärson, Anja (SWE):

Der Super-G ist in diesem Winter äußerst spannend. Das zeigt auch die Disziplinen-Gesamtwertung, in der Anja Pärson die Nase vorne hat.



09:42 - Hosp, Nicole (AUT):

Die Österreicherinnen haben ein starkes Team. Neben Holaus können auch die Gesamtweltcup-Siegerin und -Führende Nicole Hosp und Renate Götschl, die hier schon zehnmal triumphiert hat, nach ganz vorne fahren.



09:43 - Riesch, Maria (GER):

Die Deutschen kamen dieses Wochenende in Cortina nicht so gut zurecht. So wurde Maria Riesch als beste DSV-Starterin gestern nur 18. Heute will die Partenkirchenerin wieder weiter nach vorne.



09:47 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Eine Podestkandidatin ist Lindsey Vonn. Die Amerikanerin dominiert derzeit in der Abfahrt, im Super-G können die anderen allerdings mit ihr mithalten.



09:48 - Brydon, Emily (CAN):

Ein starkes Rennwochenende zeigte Emily Brydon. Die Kanadierin fuhr in der Abfahrt aufs Treppchen und sie wurde im ersten Super-G Vierte. Diese Resultate möchte Brydon heute bestätigen.



09:55:

Die Bedingungen sind heute nicht schlecht. Die Piste ist in gutem Zustand. Die Temperaturen liegen leicht über dem Gefrierpunkt. Die Sonne tut sich allerdings noch etwas schwer.



09:56:

Die Vorläufer gehen nun auf die Piste. Es kann also pünktlich beginnen.



09:59 - Cook, Stacey (USA):

Am Start bereitet sich Stacey Cook vor. Die Amerikanerin wird das Rennen heute eröffnen. Vielleicht gelingt ihr eine ähnliche Leistung wie Maria Holaus, die gestern mit Startnummer eins zum Sieg raste.



10:02 - Cook, Stacey (USA):

Los geht es! Cook setzt mit 1:26,83 Minuten die erste Zeit. Damit ist sie mehr als eine Sekunde langsamer als gestern. Da wurde die Amerikanerin 13.



10:04 - Wilhelm, Kathrin (AUT):

Eine verkorkste Fahrt zeigt uns nun Kathrin Wilhelm. Die erste Österreicherin hat vor allem im anspruchsvollen Mittelabschnitt ihre Probleme. Im Ziel liegt sie 1,43 Sekunden hinter Cook.



10:06 - Stechert, Gina (GER):

Gina Stechert beginnt gut. Oben ist sie fast vier Zehntel vorne. Danach schleichen sich aber ein paar Fehler in ihre Fahrt, sodass der Vorsprung schmilzt. Nach dem Mittelteil liegt sie zurück, kann aber dank schneller Ski unten noch einmal aufholen. Es reicht aber nur zu Platz zwei.



10:09 - Schild, Marlies (AUT):

Marlies Schild fährt sechs Zehntel bis zur zweiten Zwischenzeit heraus. Zwar hat sie danach ein paar Probleme, kann aber unten noch einmal Gas geben und setzt sich an die Spitze!



10:10 - Maze, Tina (SLO):

Wahnsinn! Tina Maze übernimmt nach einem fulminanten Schlussabschnitt noch die Führung. Dort nimmt sie Schild die nötigen Hundertstel ab.



10:11 - Zettel, Kathrin (AUT):

Kathrin Zettel fühlt sich nicht gut und verzichtet daher auf einen Start im heutigen Rennen.



10:12 - Fanchini, Nadia (ITA):

Im ersten Teil fährt Nadia Fanchini noch ordentlich. Danach fehlt ihr der nötige Zug. Im Ziel hat sie 1,63 Sekunden Rückstand. Damit kann sie nicht zufrieden sein.



10:14 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Andrea Fischbacher attackiert nun die Bestzeit. Die ÖSV-Athletin liegt in etwa mit Maze gleich auf. Die Slowenin hat aber den Schlussabschnitt sehr gut erwischt. Dort büßt Fischbacher noch einmal vier Zehntel ein und reiht sich auf Rang drei ein.



10:16 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Mit der Neun sehen wir direkt noch eine Österreicherin. Görgl stellt ihre gute Form hier unter Beweis und setzt sich deutlich an die Spitze. Da hat sie jetzt einmal etwas vorgelegt.



10:18 - Riesch, Maria (GER):

Nun ist Maria Riesch an der Reihe. Die 23-Jährige lässt den Ski laufen. Gerade im Mittelabschnitt findet sie eine gute Linie. Das wird ganz knapp, aber es reicht. Maria Riesch unterbietet die Zeit von Görgl um vier Hundertstel.



10:21 - Styger, Nadia (SUI):

Starker erster Teil nun von Nadia Styger. Die Schweizerin liegt bei der zweiten Zwischenzeit drei Zehntel vor Riesch. Dann ist ihre Fahrt aber nach einem Torfehler vorbei. Das ist ärgerlich!



10:23 - Holaus, Maria (AUT):

Die Siegerin von gestern geht auf die Piste: Maria Holaus ist auch heute schnell unterwegs, aber sie bekommt einen Schlag auf die Ski und verpasst ein Tor. Das war es für sie!



10:25 - Meissnitzer, Alexandra (AUT):

Im kurvigen Mittelabschnitt verliert Alexandra Meissnitzer das Rennen. Die erfahrene Österreicherin verliert dort sieben Zehntel. Auch im Shclussabschnitt ist sie weit weg von der Ideallinie, sodass sie im Ziel als Siebte abschwingt.



10:27 - Aufdenblatten, Fränzi (SUI):

Ähnlich ergeht es Fränzi Aufdenballten. Auch sie liegt bis zum Mittelteil gut im Rennen, dann häufen sich die Probleme. Im Ziel reicht diese Leistung derzeit nur für Rang acht.



10:29 - Janyk, Britt (CAN):

Mit Britt Janyk sehen wir die erste starke Kanadierin. Die Mädels aus Nordamerika sind derzeit gut drauf und schnell unterwegs. Das zeigt auch Janyk hier. Sie nimmt nicht genug Geschwindigkeit mit in den flachen Zielabschnitt, sodass das nur für Rang drei reicht.



10:33 - Schild, Martina (SUI):

Riesch bleibt in Führung! Martina Schild kann ihre Zet nicht angreifen. Die Schweizerin setzt hier die Kanten zu stark ein, das kostet Zeit. Im Ziel sieht sie daher nur die Acht aufleuchten.



10:34 - Götschl, Renate (AUT):

Renate Götschl hat es dieses Jahr noch nicht auf dasPodium auf "ihrer" Tofana geschafft. Was zeigt sie uns heute? Oben ist sie dabei, aber im Mittelabshcnitt verliert sie zwei Zehntel auf Riesch. Im Zielschuss kommt eine weitere dazu. Das ist Platz drei im Moment.



10:36 - Mancuso, Julia (USA):

Mancuso kann ihre Leistung von gestern nicht wiederholen. Die Amerikanerin macht im drehenden Streckenteil einige unnötige Fehler. Im Ziel schwingt sie als Fünfte ab.



10:39 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärson ist oben schnell, wird mit Bestzeit gestoppt. Vor dem Grande S muss sie quer stellen. Das kostet Zeit. Auch danach bleibt sie nicht fehlerfrei und liegt im Ziel eine Sekunde hinter Riesch.



10:41 - Brydon, Emily (CAN):

Brydon verpatzt den ersten Sprung und muss einen Umweg in Kauf nehmen. Die Fahrt der Kanadierin bleibt auch danach nicht fehlerfrei. Im Ziel schiebt sie sich so gerade vor Pärson.



10:42 - Hosp, Nicole (AUT):

Nicole Hosps Fahrt dauert heute nicht lange. Nach einem Fehler im Tofanschuss ist die Weltcup-Führende ausgeschieden.



10:45 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Klappt es heute bei Vonn auch einmal im Super-G? Oben sieht das gut aus. Bei der zweiten Zwischenzeit liegt sie 28 Hundertstel vorne. Dann ist sie aber zu weit weg. Im Zielschuss ist sie deutlich schneller als Riesch, aber es reicht nicht. Mit 21 Hundertstel Rückstand verpasst sie sogar das Podium um eine Hundertstel.



10:47 - Riesch, Maria (GER):

Die Favoritinnen sind alle unten. Maria Riesch darf sich schon leicht freuen. Die Deutsche könnte heute ihren ersten Saisonsieg einfahren. Hinter ihr liegen mit Lizzy Görgl und Renate Götschl zwei ÖSV-Damen.



10:48 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Lindell-Vikarby hat hier mit den vorderen Rängen nichts zu tun. Die Schwedin ist zu weit von den Toren weg. Im Ziel reicht ihre Fahrt nur für Rang 17.



10:51 - Ruiz Castillo, Caroline (SPA):

Drei Zehntel liegt Ruiz-Castillo bei der ersten Zwischenzeit vorne. Im Kurventeil ist sie auch noch ordentlich unterwegs, aber dann häufen sich die Fehler. Bis zm Ziel summiert sich der Rückstand noch deutlich auf. Rang 17!



10:52 - Berger, Silvia (AUT):

Mit Startnummer 25 sehen wir eine weitere Österreicherin. Silvia Berger verpatzt den Mittelteil und fällt nach gutem Beginn auf den 19. Rang zurück.



10:55 - Suter, Fabienne (SUI):

Fabienne Suter legt gut los. Die Schweizerin liegt nach dem Grand-S weiter auf Bestzeitkurs. Im Mittelabschnitt dann aber zu weit von der Ideallinie weg. Da verspielt sie die Podestchance. Dennoch eine starke Vorstellung, die mit Rang acht belohnt wird!



10:57 - Vanderbeek, Kelly (CAN):

Bis zum Grande-S ist Vanderbeek dabei. Dann kann sie aber nicht mit den BEsten mithalten und muss sich im Ziel mit Rang 13 begnügen.



10:59 - Ludlow, Libby (USA):

Ausfall! Libby Ludlow überdeht im Mittelteil und kann die Linie nicht halten. Sie verpasst das nächste Tor und scheidet aus.



11:00 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Ingrid Jacquemod geht es wie vielen vor ihr. Die Französin ist im ersten Sbschnitt gut unterwegs, aber Richtung Ziel summieren sich die Fehler und damit der Rückstand. Im Ziel ist sie 17.



11:02 - Ceccarelli, Daniela (ITA):

Ausfall! Daniela Ceccarelli sorgt für den nächsten Ausfall. Die Italienerin ist nach dem Grande-S zu direkt und fährt am nächsten Tor vorbei.



11:04 - Riesch, Maria (GER):

Nach 30 Starterinnen liegt immer noch Maria Riesch auf Platz eins. Die Partenkirchenerin darf sich über ihren ersten Saisonsieg freuen, denn die Skirennläuferinnen, die jetzt noch kommen, werden das Podium nicht mehr verändern.



11:05 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Zweite wird Elisabeth Görgl, die ihren zweiten Weltup-Sieg nur um vier Hundertstel verpasst hat.



11:06 - Götschl, Renate (AUT):

Renate Götschl gelingt mit Platz drei wenigstens ein versöhnlicher Abschluss auf ihrer Lieblingsstrecke.



11:09 - Rebensburg, Viktoria (GER):

Viktoria Rebensburg hat einige Probleme. Die junge DSV-Racerin bekommt im Zielbereich noch einmal mehr als eine Sekunde aufgebrummt, sodass sie im Ziel mehr als 2,5 Sekunden Rückstand aufweist. Das wird heute sicherlich nicht für die Top 30 reichen.



11:12 - Kamer, Nadja (SUI):

Nadja Kramer kann mit ihrer Leistung zufrieden sein. Die junge Athletin aus der Schweiz setzt sich an die 22. Position.



11:14 - Bent, Nike (SWE):

Nike Bent ist bei der ersten Zwischenzeit genauso schnell wie Riesch. Danach staubt es bei ihr aber zu stark auf. Im Mittelteil ist es dann vorbei. Sie verpasst ein Tor.



11:18 - Alfieri, Camilla (ITA):

Camilla Alfieri stürzt im Mittelteil. Schnell steht die Italienerin. Ihr scheint dabei nichts passiert zu sein.



11:24:

Die Athletinnen kämpfen alle im schwierigen Mittelteil. Von den letzten Starterinnen hat es keine geschafft, in die Top 20 zu fahren.



11:26 - Desforges, Emilie (CAN):

Emilie Desforges sorgt für eine weitere Unterbrechung. Die Kanadierin reißt ein Tor nieder und scheidet damit aus.



11:28 - Hrstkova, Lucie (CZE):

Der Super-G geht mit Lucie Hrstkova weiter. Die Tschechin liegt fast vier Sekunden zurück und verpasst damit die Top 30 deutlich.



11:33 - Aubert, Sandrine (FRA):

Sandrine Aubert und Kajsa Kling scheiden beide nach Fahrfehlern aus.



11:42 - Hölzl, Kathrin (GER):

Als Drittletzte startet Kathrin Hölzl. Sie will auch in den schnellen Disziplinen Fuß fassen. So kann sie aber nur weitere Erfahrung sammeln, denn mit vier Sekunden Rückstand wird sie nur 40.



11:44 - Lolovic, Jelena (SCG):

Jelena Lolovic beendet heute als letzte Starterin das Rennen. Die Serbin schafft es nicht bis ins Ziel.



11:45:

Das soll es für heute gewesen sein. Maria Riesch freut sich über ihren ersten Weltcup-Sieg seit Dezember 2006, als sie in Lake Louise (CAN) die Abfahrt gewann.



11:46:

Wir sagen Tschüss und würden uns freuen, Sie bei der nächsten Entscheidung wieder begrüßen zu dürfen.



11:47:

Für die Damen geht es am Samstag, den 26. Januar in Ofterschwang (GER) weiter. Dort steht um 10:30 Uhr zunächst der erste Durchgang des Riesenslaloms an.