09:06:

Der Super-G der Damen in Cortina d´Ampezzo beginnt am Sonntag, den 20. Januar 2008, um 11 Uhr.



10:32:

Guten Morgen liebe Wintersportfreunde!



10:35:

Herzlich willkommen zum Weltcup im Super-G der Damen in Cortina d?Ampezzo (ITA). In wenigen Minuten geht die erste Skiläuferin auf die Piste!



11:01:

Bei sonnigem Wetter und Temperaturen um die 5 Grad Celsius freuen wir uns auf ein spannendes alpines Rennen und gute Ergebnisse unserer DSV-Damen.



11:02 - Holaus, Maria (AUT):

Die Österreicherin Holaus eröffnet den Super-G.



11:04 - Holaus, Maria (AUT):

Sie gibt die erste Richtzeit vor: 1:24.63.



11:05:

Die Spanierin Ruiz Castillo hat im Ziel 48 Hundertstel Rückstand.



11:07 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Jetzt ist die erste Schwedin am Start! Lindell-Vikarby schafft es nicht die erste Richtzeit von Holaus zu knacken.



11:08 - Stechert, Gina (GER):

Nun steht schon die erste DSV-Dame im Starthaus. Aber leider ist sie nach der ersten Zeitnahme schon ausgeschieden. Schade!



11:10 - Berger, Silvia (AUT):

Die nächste Österreicherin auf der Strecke. Berger ist nach der Hälfte der Strecke wesentlich langsamer als ihre Teamkollegin. Und auch im Ziel hat sie über eine Sekunde verloren.



11:12 - Ludlow, Libby (USA):

Die erste Amerikanerin geht auf die Strecke. Aber auch sie kommt nicht an die Zeit von Holaus heran. Ludlow ist Fünfte im Ziel.



11:14 - Ceccarelli, Daniela (ITA):

Was kann die erste Italienerin leisten? Ceccarelli ist gut dabei. Aber auch nach der Hälfte hat sie schon eine halbe Sekunde Rückstand. Im Ziel sind es acht Zehntel. Das ist momentan Rang 4.



11:16 - Brydon, Emily (CAN):

Nun die erste Kanadierin. Brydon ist auch nach der Hälfte schon weit zurück. Im unteren Teil ist sie besser gefahren. Drei Zehntel langsamer als die Starterin, das ist Rang 2!



11:18 - Janyk, Britt (CAN):

Janyk ebenfalls aus Kanada wird im Ziel Dritte ganz knapp hinter ihrer Landsfrau.



11:20 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Jetzt Görgl auf der Piste. Kann die erfahrene Skidame hier was reißen? Nein, im Ziel hat sie über eine Sekunde Rückstand. Da ist momentan nur Platz 7.



11:22 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Ihre Teamkollegin schafft es auch nicht, nur annähernd an die Richtzeit der ersten Fahrerin heranzukommen. Platz 9 für Fischbacher im Ziel.



11:24 - Meissnitzer, Alexandra (AUT):

Jetzt die nächste Österreicherin. Meissnitzer ist im oberen Teil sehr gut unterwegs. Weiter unten verliert sie ein wenig. Und im Ziel hat sie dann doch sieben zehntel verloren. Das ist gegenwärtig Rang 6.




11:25:

Bedingt durch die hohen Temperaturen sind heute die ersten Starterinnen klar im Vorteil. Die Piste wird im Laufe des Rennens immer mehr aufweichen und somit langsamer werden.



11:26 - Aufdenblatten, Fränzi (SUI):

Die erste Schweizerin ist im Ziel mit über sieben Zehntel Rückstand momentan auf Rang 7.



11:28 - Maze, Tina (SLO):

Kann die Slowenin Maze die Zeit von Maria Holaus knacken? Nach dem ersten Teil ist sie schon weit zurück. Im Ziel hat sie 1,70 s Rückstand. Da landet Maze sehr weit hinten.



11:30 - Styger, Nadia (SUI):

Nun die nächste Schweizerin. Styger kommt auch nicht an die Österreicherin heran. Im Ziel hat sie auch über eine Sekunde verloren. Das ist nur Rang 11 für die Schweizerin.



11:34 - Hosp, Nicole (AUT):

Jetzt kommt die Gesamtweltcupführende. Kommt Hosp an die erste Richtzeit heran? Nach der zweiten Zeitnahme hat sie drei Zehntel verloren. Und im Ziel ist es der gleiche Rückstand. Damit landet sie knapp hinter ihrer Teamkollegin auf Rang 2.



11:36 - Schild, Marlies (AUT):

Nun steht die starke Marlies Schild im Starthaus. Sie fährt sehr gut mit. Aber im Ziel ist es dann doch eine Sekunde Rückstand auf die erste Fahrerin, Rang 10 momentan.



11:39 - Götschl, Renate (AUT):

Und schon die nächste österreichische Topläuferin. Götschl fährt sehr schnell. Im unteren Teil liegt sie knapp vorn. Aber im Ziel kommt auch sie nicht an Holaus heran. Vier Zehntel Rückstand und das ist Rang 5.



11:40 - Mancuso, Julia (USA):

Jetzt ist die starke Amerikanerin auf der Piste. Mancuso ist gut dabei. Im Ziel sind es nur zwei Zehntel Rückstand. Das ist jetzt der zweite Platz!



11:42 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Und schon die nächste Amerikanerin. Vonn fährt auch schnell. Im Ziel liegt sie drei Zehntel hinter der Österreicherin. Damit fährt sie gegenwärtig auf Rang 5.



11:44 - Riesch, Maria (GER):

So und nun heißt es Daumen drücken für Riesch. Nach der Hälfte hat die DSV-Fahrerin und Weltcup-Dritte schon deutlich verloren. Im Ziel belegt sie mit einer Sekunde Rückstand nur Platz 14. Das ist sehr schade!



11:46 - Pärson, Anja (SWE):

Jetzt die Führende im der Super-G-Wertung. Pärson hat auch Probleme, an die Zeit von Holaus heranzufahren. Im Ziel hat die eigentlich sonst so starke Schwedin eine Sekunde verloren. Das ist nur Platz 13.



11:48:

Es ist eindeutig festzustellen, dass hier die höheren Startnummern durch die hohen Temperaturen leicht benachteiligt sind.



11:49 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Jetzt steht die erste Französin im Starthaus. Schon nach der Hälfte hat sie über eine Sekunde verloren. Im Ziel belegt Jacquemond Rang 20.



11:52 - Suter, Fabienne (SUI):

Was kann die nächste Schweizerin leisten? Aber auch Suter kommt nicht an die Zeit der Führenden heran. Im Ziel belgt sie Platz 11 mit sieben Zehntel Rückstand.



11:53 - Fanchini, Nadia (ITA):

Jetzt eine bekannte Italienerin. Fanchini fährt im oberen Teil gut mit. Aber im weiteren Verlauf begeht sie einen groben Fahrfehler und scheidet aus!



11:56 - Schild, Marlies (AUT):

Jetzt eine bekannte Österreicherin. Schild kommt aber auch nicht annähernd an ihre Teamkollegin heran. Sie belegt im Ziel nur Rang 22.



11:58 - Zettel, Kathrin (AUT):

Ihre Landsfrau Zettel hat nach der Hälfte der Strecke auch schon ordentlich Zeit verloren. Die Österreicherin belegt im Ziel nur Platz 24 mit zwei Sekunden Rückstand.



12:00 - Vanderbeek, Kelly (CAN):

Jetzt eine Kanadierin auf der Piste. Vanderbeek hat im Ziel deutlich verloren. Über acht Zehntel Rückstand und damit momentan nur auf Platz 14.



12:02 - Cook, Stacey (USA):

Cook aus den USA hat nach der zweiten Zeitnahme auch deutlich Zeit gelassen. Im Ziel belegt sie Platz 13, acht Zehntel hinter Holaus.



12:04 - Wilhelm, Kathrin (AUT):

Kommt Wilhelm ein wenig an die Zeit ihrer Teamkollegin heran? Nein, sie ist ganz weit hinten. Nur Platz 28 im Ziel mit fast drei Sekunden Rückstand.



12:08 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Die nächste Fahrerin kommt aus Tschechien. Zahrobska kann auch nicht die Zeit von Holaus knacken. Platz 24 belegt sie im Ziel.



12:09 - Fenninger, Anna (AUT):

Die nächste Österreicherin hat nach der ersten Hälfte schon über eine Sekunde Rückstand. Im Ziel landet sie auf Platz 23. Die Strecke scheint immer langsamer zu werden.



12:11 - Gut, Lara (SUI):

Gut aus der Schweiz scheidet mit einem Sturz aus. Hoffentlich ist ihr nicht all zuviel passiert. Das Rennen wurde unterbrochen.



12:14 - Rebensburg, Viktoria (GER):

Weiter geht's mit der nächsten DSV-Starterin. Rebensburg landet im Ziel zwei Sekunden hinter Holaus auf Rang 29.



12:15 - Kamer, Nadja (SUI):

Die Schweizerin Kamer wird bei der Zieleinfahrt 24e mit 1,5 Sekunden Rückstand.



12:17 - Longhini, Hilary (ITA):

Longhini belegt zuhause den 33. Platz mit eine Riesen Rückstand von über drei Sekunden.



12:18 - Marchand-Arvier, Marie (FRA):

Die Französin landet am Ende auch weit hinten. Rang 26 mit knapp zwei Sekunden Rückstand auf Holaus, deren Zeit heute wohl nicht mehr zu knacken sein wird.



12:19 - Alcott, Chemmy (GBR):

Die Britin Alcott wird im Ziel 33e mit über zwei Sekunden Rückstand.



12:20 - Bent, Nike (SWE):

Jetzt eine bekannte Schwedin. Aber auch die hohe Startnummer von Bent bringt sie am Ende weit nach hinten, Platz 36.



12:21 - Smith, Leanne (USA):

Smith aus den Staaten kommt auch bei weitem nicht an die Führende heran. Sie belegt im Ziel Platz 34. Das Rennen scheint gelaufen zu sein.



12:23 - Dumermuth, Monika (SUI):

Die Schweizerin landet im Ziel mit einer Sekunde Rückstand auf die Erste auf Platz 19.



12:24 - Alfieri, Camilla (ITA):

Alfieri aus dem gastgebenen Land fährt auf den 31. Rang.



12:25 - Schnarf, Johanna (ITA):

Die nächste Italienerin kommt mit knapp zwei Sekunden in das Ziel. Das ist Platz 31.



12:27 - Rabic, Urska (SLO):

Die Slowenin hat einen sehr großen Rückstand auf Holaus aim Ziel. Rang 40 mit über vier Sekunden hinter der Ersten.



12:28 - Robnik, Petra (SLO):

Ihre Landsfrau belegt am Ende der Strecke Platz Platz 42 mit über fünf Sekunden Rückstand.



12:29 - Fanchini, Elena (ITA):

Nun die nächste Italienerin. Elena Fanchini kommt im Ziel mit knapp zwei Sekunden Rückstand an, Platz 26.



12:30 - Desforges, Emilie (CAN):

Die Kanadierin belegt am Ende der Strecke den 39. Platz.



12:34:

Das Rennen scheint gelaufen zu sein. An die erste Zeit von der Österreicherin Holaus, die bedingt durch die hohen Temperatuten klar im Vorteil war, kam heute keine andere Athletin heran.



12:34 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch belegt am Ende den 18. Platz.



12:37:

Damit verabschieden wir uns aus Cortina d'Ampezzo. Wir sind für Sie schon morgen um 10 Uhr zum nächsten Super-G-Weltcup der Damen an der Stecke. Bis dahin!