09:54:

Guten Morgen und herzlich Willkommen aus Cortina d'Ampezzo.



09:56:

Das Wetter hat diese Woche den Plan gründlich durcheinander geworfen. So wurde gestern trainiert, um die heutige Abfahrt zu sichern. Der Super-G wird nun statt Freitag am Montag ausgetragen.



09:58 - Götschl, Renate (AUT):

Renate Götschl hat hier bereits zehnmal gewonnen. Sie muss man daher heute unbedingt auf der Rechnung haben.



09:59 - Riesch, Maria (GER):

Die Bedingungen stimmen heute auf jeden Fall. Im Training hatten einige Damen Probleme mit den Verhältnissen. So auch Maria Riesch.



09:59 - Brydon, Emily (CAN):

Die Bestzeit sicherte sich Emily Brydon. Man wird sehen, ob das eine Aussagekraft für das Rennen hat.



10:00 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Die beste Abfahrerin diesen Winter ist Lindsey Vonn. Sie gehört auch heute zu den Top-Favoritinnen.



10:01 - Meissnitzer, Alexandra (AUT):

Los geht es! Alexandra Meissnitzer ist auf der Tofana und eröffnet das Rennen.



10:02 - Meissnitzer, Alexandra (AUT):

Nach ihrer Verletzung in Aspen (USA) feiert die Österreicherin hier ihr Comeback. Die erste Zeit ist 1:39,84 Minuten. Mal sehen, was sie wert ist.



10:03 - Alcott, Chemmy (GBR):

Bei Chemmy Alcott staubt es gewaltig auf. Auch danach verschlägt es der Britin noch einmal die Ski. Im Ziel liegt sie daher deutlich hinter Meissnitzer.



10:06 - Merighetti, Daniela (ITA):

Weite Sprünge sehen wir nun von Daniela Merighetti. Im Riesenslalomabschnitt der Strecke holt die Italienerin auf. Zur Freude der heimischen Fans liegt sie sogar auf Kurs Bestzeit. Auch im Zielhang ist sie schnell und holt noch eine deutliche Bestzeit heraus.



10:08 - Schild, Martina (SUI):

Nun ist Martina Schild auf der Strecke. Die Schweizerin lässt den Ski laufen und liegt oben vorne. Danach ist sie etwas spät dran und fällt zurück. Im Ziel fehlen ihr sechs Zehntel, um Merighetti zu verdrängen.



10:10 - Fanchini, Elena (ITA):

Elena Fanchini wird im oberen Abschnitt weit abgetragen und wäre beinahe gestürzt. Im Gran S ist sie zu weit weg von den Toren. Im Zielschuss verkürzt sie noch einmal, aber um vier Hundertstel bleibt Merighetti an der Spitze.



10:11 - Ruiz Castillo, Caroline (SPA):

Drei Zehntel Vorsprung hat Ruiz Castillo bei der ersten Zwischenzeit. Dann kantet die Spanierin aber zu stark auf - das schlägt sich in der Zeit nieder. Im Ziel schwingt sie als derzeit Dritte ab.



10:14 - Berthod, Sylviane (SUI):

Jetzt kommen gleich vier Schweizerinnen nacheinander. Sylviane Berthod ist die erste. Sie steht etwas unsicher auf dem Ski. Da ist sie auch zu passiv, um hier ganz nach vorne zu fahren. Mit einem Rückstand von 2:09 Sekunden übernimmt sie den vorletzten Platz.



10:16 - Styger, Nadia (SUI):

Ganz anders fährt Nadia Styger. Sie attackiert und lässt den Ski laufen. Da ist sie vorne. Nach zwei kleinen Fehlern schmilzt der Vorsprung etwas, aber es geht sich aus. 1:38,28 Minuten gilt es nun zu schlagen.



10:17 - Gisin, Dominique (SUI):

Dominqui Gisin ist zu spät, kann so die Linie nicht mehr halten und verpasst ein Tor. Da kreischt sie vor Ärger auf!



10:18 - Aufdenblatten, Fränzi (SUI):

Das Quartett aus der Schweiz beschließt nun Fränzi Aufdenblatten. Sie hat an der selben Stelle wie Gisin Probleme und fährt durch das Tor. Damit ist sie der zweite Ausfall heute.



10:24 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Nun kommen drei Österreicherinnen. Lizzy Görgl beginnt und sie meistert die "Schweizer Stelle". Die ÖSV-Dame kann im Riesenslalomteil, der ihr liegt, aufholen. An der Spitze bleibt es weiter spannend, denn Görgl verpasst die Bestzeit nur um acht Hundertstel.



10:25 - Schild, Marlies (AUT):

Marlies Schild fährt gewohnt technisch sauber, aber ihre Linie ist sehr weit. Das reicht im Ziel für Rang sieben.



10:27 - Holaus, Maria (AUT):

Erst zum zweiten Mal ist Maria Holaus auf der Tofana unterwegs. Die Österreicherin hat gleich zu Beginn leichte Probleme. Da rattern die Skier gewaltig auf. Im Mittelteil muss sie quer stellen. So kann sie die Besten nicht gefährden und erreicht als Sechste das Ziel.



10:30 - Riesch, Maria (GER):

Was zeigt uns nun Maria Riesch? Die erste Deutsche am heutigen Tag ist dabei. Aber im Mittelteil hat sie zu viel Respekt. Um richtig schnell zu sein, müsste Riesch mehr riskieren. Unten kann sie aufholen, da verpasst sie die Bestzeit nur um ein Zehntel.



10:32 - Marchand-Arvier, Marie (FRA):

Marchand-Arvier liegt bei der ersten Zwischenzeit schon mehr als eine halbe Sekunde zurück. Danach verliert die Französin weiter an Boden, sodass sie sich mit Rang zehn im Zwischenklassement zufrieden geben muss.



10:35 - Mancuso, Julia (USA):

Julia Mancuso eröffnet die Entscheidung. Die Amerikanerin liegt oben vier Zehntel zurück. Kann sie das noch aufholen? Im Mittelteil gelingt ihr das. Wie keine vor ihr bleibt sie kompakt und sichert sich so noch den ersten Platz!



10:38 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Nun geht das rote Trikot der besten Abfahrerin auf die Strecke. Lindsey Vonn ist deutlich schneller als Mancuso. Sieben Zehntel liegt sie da schon vorne. Sehr direkt ist sie da unterwegs. Vonn pulverisiert die Bestzeit und setzt sich mit 1,48 Sekunden Vorsprung an die Spitze.



10:40 - Janyk, Britt (CAN):

Janyk hat oben schon Probleme. Am "Schweizer Eck" rattern die Ski. Ihr Rückstand ist groß, könnte aber für den zweiten Rang reichen. Das tut er auch. 1,4 Sekunden Rückstand bedeuten Platz zwei. Da ist noch eine Menge Luft für die anderen.



10:41 - Pärson, Anja (SWE):

Pärson investiert etwas mehr in die Linie. Da staubt es auf, sodass sie hinter Vonn liegt. Eine kleine Unsicherheit kostet weitere Zeit. Platz zwei für die Schwedin!



10:43 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Leichte Unsicherheiten von Jacquemod im ersten Abschnitt. Da verdreht es sie etwas. Im Mittelteil fährt die Französin sauber, aber nicht schnell. Nur Rang acht für sie!



10:46 - Vanderbeek, Kelly (CAN):

Vanderbeek lässt den Ski auf der Taillierung laufen. Ihre Linie ist aber weiter als die von Vonn. Im unteren Abschnitt sichert sich Vanderbeek noch den dritten Rang. Da jubelt sie.



10:47 - Götschl, Renate (AUT):

Nun geht Renate Götschl auf "ihre" Tofana. Die Österreicherin ist oben dabei. Sie attackiert, ist aber teilweise mit der Hand im Schnee. Kann sie das im Zielschuss noch aufholen? Nein, es reicht heute nur für den vierten Rang.



10:50 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Nach den besten Abfahrerinnen führt Lindsey Vonn. Die Amerikanerin scheint sich den nächsten Sieg in dieser Saison zu sichern. Auf den Podestplätzen liegen derzeit Anja Pärson und Kelly Vanderbeek.



10:51 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Weiter geht es mit Andrea Fischbacher. Die ÖSV-Dame liegt bereits bei der ersten Zwischenzeit acht Zehntel zurück. Danach summiert sich der Rückstand weiter auf. Im Ziel schwingt sie auf Rang 14 ab.



10:54 - Borghi, Catherine (SUI):

Borghi wurde von den Trainern anscheinend noch einmal auf das "schweizer Eck" eingestimmt. Sie fährt dort ohne Probleme durch. Ihr Rückstand ist allerdings bereits sehr groß. Im Ziel reicht das zum 20. Platz im Moment.



10:55 - Ceccarelli, Daniela (ITA):

Probleme mit der Ideallinie hat Daniela Ceccarelli. Die Italienerin ist hier auch nicht bei der Musik. Mit großem Rückstand kommt sie vor ihrem heimischen Publikum im Ziel an.



10:58 - Brydon, Emily (CAN):

Nun sehen wir die Trainingsschnellste! Emily Brydon riskiert viel, will es hier allen zeigen. Die Kanadierin liegt aber bereits oben sechs Zehntel zurück. Auch danach hat sie Problme mit der Linie, muss da stark aufkanten. Unten verliert sie nichts mehr und verdrängt ihre Teamkollegin von Rang drei!



11:00 - Cook, Stacey (USA):

Im Mittelabschnitt hat Stacey Cook bereits mehr als zwei Sekunden Rückstand. Das war heute nichts von der Amerikanerin. Nur Rang 22 für sie. Da haben wir sie hier schon besser gesehen.



11:01 - Stechert, Gina (GER):

Bereits oben ist der Außenski bei Gina Stechert einmal in der Luft. Die junge Deutsche zeigt hier noch zu viel Respekt vor der steilen Tofana. Im Gran S verliert sie weiter Zeit. Im Ziel ist es Platz 20 derzeit nach einer unsicheren Fahrt.



11:03 - Dumermuth, Monika (SUI):

Nun eine weitere Schweizerin unter den besten 30. Dumermuth lässt es stark aufstauben. Das kostet natürlich Zeit. Auch in den Gleitpassagen keine saubere Linie von ihr, sodass im Ziel die 14 aufleuchtet.



11:05 - Rumpfhuber, Ingrid (AUT):

Mit Startnummer 30 ist Ingrid Rumpfhuber gestartet. Die Österreicherin kann hier mit den Schnellsten nicht mithalten. Sie steht da auch etwas zu aufrecht auf den Skiern. Rang 26 bedeutet das im Ziel.



11:07 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Lindsey Vonn feiert hier ihren dritten Saisonsieg in der Abfahrt. In dieser Form ist der Amerikanerin der Abfahrtsweltcup nur schwer zu nehmen.



11:08 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärson bestätigt die guten Trainingseindrücke und wird Zweite. Damit holt die Schwedin auch wieder wichitge Punkte für den Gesamtweltcup.



11:09 - Brydon, Emily (CAN):

Die Trainingsschnellste Emily Brydon erreicht als Dritte das Podium. Sie ist die heute die Beste einer starken kanadischen Mannschaft.



11:10:

Damit verabschieden wir uns aus Cortina d'Ampezzo. Am morgigen Sonntag steht hier um 11:00 Uhr der erste Super-G auf dem Programm. Bis dahin!