Die Vorbereitungen auf das erste Training am Dienstag laufen auf Hochtouren. Gegen Mittag am Montag begannen die Arbeiten auf der Streif, um die Abfahrtsstrecke abzustecken. FIS Renndirektor Helmut Schmalzl war auf der Piste und setzte den Abfahrtslauf.

Letzen Vorbereitungen
Kleinere Nachbesserungen wurden beim Seidlalmsprung gemacht, da dort der Neuschnee von der Piste beseitigt werden musste. Doch schon jetzt ist die Strecke größtenteils vom Schnee wieder geräumt. Diese Arbeiten werden dann aber zeitnah abgeschlossen sein. Die ersten Besichtigungen der Vorläufer fanden bereits statt.

Der Zustand der Piste ist derzeit sehr gut. Die Streif ist 'knüppelhart' und bereits jetzt in einem Top-Zustand.