Trotz einer Sekunde Rückstand konnte sich Michael Walchhofer über seinen vierten Platz freuen. Hier spricht er über sein Rennen und blickt auf die nächste Herausforderung: Die Streif in Kitzbühel.