09:47:

Guten Morgen und herzlich Willkommen in Lienz. Nach dem gestrigen Riesenslalom müssen die alpinen Technikerinnen heute im Slalom ran.



09:51 - Schild, Marlies (AUT):

Nach der Schmach von gestern wollen die Österreicherinnen heute Wiedergutmachung. Der Slalom ist in dieser Saison fest in rot-weiß-roter Hand. Die ersten beiden Rennen gewann Marlies Schild. Den dritten Ritt durch den Stangenwald beendete Nicole Hosp als Erste.



09:54 - Hosp, Nicole (AUT):

Mit den Startnummer sechs bis neun sehen wir gleich ein österreichisches Feuerwerk. Dann starten nacheinander Niki Hosp, Marlies Schild, Michaela Kirchgasser und Kathrin Zettel.



09:55 - Bergmann, Monika (GER):

Ihr Comeback im alpinen Weltcup gibt heute Monika Bergmann. Die Deutsche ist nach ihrer Zehenverletzung zurück und startet heute mit Nummer 15.



09:57 - Riesch, Maria (GER):

Direkt nach ihr geht Maria Riesch auf die Piste. Die Partenkirchenerin zeigte zuletzt in der Super-Kombination, dass sie auch im Slalom schnell ist. Dort legte sie die Bestzeit in den Schnee.



10:00 - Hölzl, Kathrin (GER):

Insgesamt gehen neun deutsche Athletinnen auf die Strecke auf dem Schlossberg. Neben Bergmann und Riesch starten Kathrin Hölzl, Fanny Chmelar, Carolin Fernsebner, Katharina Dürr, Susanne Riesch, Nina Perner und Monika Springl.



10:02 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Zu den Favoritinnen zählen natürlich die Österreicherinnen. Auf ihren ersten Weltcup-Sieg wartet weiter Sarka Zahrobska. Die Tschechin präsentierte sich zuletzt in guter Verfassung, sodass sie auch heute attackieren wird.



10:08 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Zu den Podestkandidatinnen muss man auch Veronika Zuzulova rechnen. Die Slowakin wurde diesen Winter einmal Fünfte und zweimal Sechste.



10:10 - Borssen, Therese (SWE):

Zu beachten sind sicherlich auch die Schwedinnen mit Therese Borssen, Anja Pärson und Maria Pietilae-Holmner. Als Erste von den drei geht Borssen mit Startnummer drei auf Bestzeitenjagd.



10:12 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Ebenfalls Chancen auf das Podium rechnet sich Tanja Poutiainen aus. Die Finnin wird als fünfte Starterin noch gute Bedingungen vorfinden.



10:15:

Insgesamt nehmen 68 Athletinnen den letzten Wettkampf 2007 in Angriff. Nicht dabei ist Resi Stiegler, die hier gestern schwer stürzte und für die die Saison damit frühzeitig beendet ist.



10:17 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Das Rennen ist eröffnet. Sarka Zahrobska geht als Erste aus dem Starthaus. Die Tschechin setzt in 1:01,22 Minuten die erste Richtzeit. Mit 71 Toren ist es ein langer Slalom.



10:18 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Dass die Fahrt von Zahrobska nicht perfekt war, zeigt nun Veronika Zuzulova. Der Slowakin gelingt hier ein fast sauberer Lauf, bei dem sie voll attackiert. Mit 59,50 Sekunden bleibt sie sogar unter einer Minute.



10:20 - Borssen, Therese (SWE):

Borssen macht es noch einmal besser. Die Schwedin findet eine noch engere Linie und bleibt noch einmal deutlich unter der Bestzeit.



10:22 - Jelusic, Ana (CRO):

Ana Jelusic ist die Erste, die hier keine Bestzeit fährt. Die Kroatin ist oben 16 Hundertstel zurück. Im Mittelabschnitt ist sie genauso schnell wie Borssen. Unten kann Jelusic sogar noch einmal aufholen, aber am Ende fehlen vier Hundertstel zur Egalisierung der Bestzeit.



10:24 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Im oberen Bereich liegt Poutiainen zurück. Im Mittelteil nimmt die Finnin Fahrt auf, den Zielhang meistert sie ohne Probleme und findet hier die bisher schnellste Linie und kann sich so an die Spitze setzen.



10:26 - Hosp, Nicole (AUT):

Niki Hosp sieht man an, dass sie es wissen will. Die erste ÖSterreicherin heute lässt den Ski gehen und bleibt auf Zug. Oben knapp zurück, aber im Mittelteil fährt sie sensationell und knackt dort die Zeit von Poutiainen. Der Fehler im Zielhang kann sie auch nicht mehr aufhalten - Hosp liegt vorne.



10:27 - Schild, Marlies (AUT):

Sechs Zehntel holt Schild oben auf Hosp heraus. Das ist stark! Dann riskiert sie aber zu viel und rutscht weg. Nach dem zweiten großen Patzer gibt sie auf. Da ist nicht die Marlies aus dem Vorjahr!



10:29 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Kirchgasser ist die Dritte des ÖSV-Paketes. Sie ist oben schneller als Hosp, aber im Mittelteil kann sie nicht mit ihrer Teamkollegin mithalten. Mit fünf Zehnteln Rückstand liegt sie im Ziel auf Rang fünf.



10:30 - Zettel, Kathrin (AUT):

Ausfall für Kathrin Zettel. Die vierte ÖSterreicherin in Folge findet keinen Rhythmus und fädelt letztendlich ein. Da ärgert sie sich.



10:31 - De Leymarie, Florine (FRA):

Auch De Leymarie sieht heute das Ziel nicht. Die Französin sitzt zu weit hinten und wird leicht ausgehoben. Da kann sie nicht im Kurs bleiben!



10:33 - Loeseth, Nina (NOR):

Nina Loeseth verpatzt hier den Mittelabschnitt völlig. Da verliert sie viel Zeit. 1,67 Sekunden Rückstand bedeuten derzeit Platz sieben.



10:35 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Auch Maria Pietilae-Holmner zeigt keinen fehlerfreien Lauf. Die Schwedin rutscht beim Eingang in den Zielhang noch einmal weg und reiht sich hinter Loeseth ein.



10:37 - Pärson, Anja (SWE):

Sieben Zehntel ist Anja Pärson bereits bei der ersten Zwischenzeit zurück. Im Mittelteil rutscht sie immer wieder weg. Bei der zweiten Zwischenzeit ist ihr Rückstand schon größer als drei Sekunden. Pärson gibt letztendlich auf und schaut kritisch auf ihre Skier.



10:38 - Costazza, Chiara (ITA):

Chiara Costazza überrascht hier mit einem guten Lauf. Die Italienerin setzt sich mit 57,96 Sekunden an sie Spitze. Die italienischen Technikerinnen sind derzeit einfach gut drauf!



10:40 - Bergmann, Monika (GER):

Starkes Comeback von Monika Bergmann. Die Deutsche ist bei der Zwischenzeit nur 36 Hundertstel zurück, dann wird sie aber zu direkt und kann die Linie nicht mehr halten. Das ist ärgerlich für Bergmann!



10:42 - Riesch, Maria (GER):

Riesch hat im ersten Streckenabschnitt ein paar Probleme. Da ist sie drei Zehntel zurück. Im Mittelabschnitt auch nicht fehlerfrei, sodass noch einmal vier Zehntel dazu kommen. Im Zielhang noch einige Rutscher. Im Ziel liegt Riesch mit 1,15 Sekunden Rückstand derzeit auf Rang sieben.



10:43 - Mancuso, Julia (USA):

Mancuso verhaut den Mittelteil völlig. Da verliert sie mehr als zwei Sekunden. Unten nimmt sie wieder Schwung auf und liegt derzeit auf Rang elf.



10:45 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Im Kampf um den Gesamtweltcup versucht Lindsey Vonn auch im Slalom zu punkten. Dass der Stangenwald nicht ihr Metier ist, zeigt sich schnell. Aber sie kämpft sich durch und reiht sich als Zehnte ein. Das sieht aber nach Punkten für die Amerikanerin aus.



10:46 - Gius, Nicole (ITA):

Gestern wurde Nicole Gius Dritte. Heute kann sie nicht mit den Besten mithalten, denn sie liegt bereits oben acht Zehntel zurück. Mit mehr als zwei Sekunden Rückstand schwingt sie als Neunte des Zwischenklassements ab.



10:49 - Mölgg, Manuela (ITA):

Manuela Mölgg riskiert zu viel. Die Italienerin ist bereits oben über eine Sekunde hinten. Auch danach läuft es bei ihre nicht rund. Im Ziel sieht sie die Zwölf aufleuchten.



10:50 - Fleiss, Nika (CRO):

Nika Fleiss sorgt für den nächsten Ausfall. Die Kroatin fädelt im Mittelabschnitt ein.



10:52 - Hansdotter, Frida (SWE):

Mit 4,65 Sekunden Rückstand übernimmt Frida Hansdotter nun die rote Laterne. Das scheint heute nicht ihr Tag zu sein!



10:54 - Karasinska, Katarzyna (POL):

Auch die Polin Karasinska hat große Probleme. Sie kann sich nur knapp vor Hansdotter einreihen. Die Abstände hier auf dem langen Kurs sind schon sehr groß!



10:56 - Hölzl, Kathrin (GER):

Hölzl ist bei der ersten Zwischenzeit acht Zehntel zurück. Im Mittelteil summerien sich die Rutscher zu weiteren neun Zehnteln. Im Zielhang rutscht sie weg und scheidet aus.



10:57 - Aubert, Sandrine (FRA):

Super Lauf nun von Sandrine Aubert. Nach dem Mittelabschnitt liegt die Französin sogar in Führung. Unten verliert sie dann aber noch einmal vier Zehntel. Das reicht für den zweiten Platz!



10:59 - Leinonen, Sanni (FIN):

1,5 Sekunden bekomt Leinonen schon im ersten Streckenteil aufgebrummt. Bis zum Ziel kommen noch einmal 1,5 Sekunden dazu. Das ist derzeit Rang 16 für die Finnin.



11:00 - Chmelar, Fanny (GER):

Nun die dritte Deutsche: Fanny Chmelar zeigt eine ordentliche Leistung und reiht sich mit der Zeit von 1:00,91 Minuten auf Rang 16 ein. Das sollte doch für das Finale reichen.



11:02 - Ceresa, Annalisa (ITA):

Etwas schneller ist nun Annalisa Ceresa. Die Italienerin schwingt mit 2,2 Sekunden Rückstand auf Platz 13 ab, hat aber wohl eingefädelt und wird daher disqualifiziert.



11:04 - Camastral, Aita (SUI):

Die erste Starterin aus der Schweiz ist Aita Camastral. Sie wird 14., was das Problem der Schweizer Damen im technischen Bereich unterstreicht. Sie haben derzeit keine Top-Athletin in diesen Disziplinen.



11:05 - Gini, Sandra (SUI):

Oder doch? Sandra Gini setzt die Ski schnell um und schafft es, sich in die Top Ten zu fahren. Mit 1,32 Sekunden Rückstand ist die Schweizerin auf dem neunten Platz nach 30 Athletinnen.



11:08 - Karbon, Denise (ITA):

Denise Karbon will auch im Slalom Fuß fassen. Die Seriensiegerin im Riesenslalom schlägt sich hier ordentlich und kann mit 1,9 Sekunden Rückstand zufrieden sein.



11:10 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Mit 3,8 Sekunden Rückstand wird Elisabeth Görgl im Ziel gestoppt. Ob das für das Finale reichen wird, ist sehr fragwürdig. Derzeit liegt sie damit auf Rang 23.



11:11 - Hangl, Celina (SUI):

Heute lassen die Schweizerinnen aufhorchen. Celina Hangl fegt hier durch den Stangenwald und schwingt als Zwölfte ab.



11:12 - Bonjour, Aline (SUI):

Mit Aline Bonjour qualifiziert sich eine weitere Schweizerin für das Finale. Es sieht so aus, als ob zum Jahresende der Knoten bei den Eidgenosen geplatzt ist.



11:14 - Dürr, Katharina (GER):

Mit Nummer 36 geht die nächste DSV-Athletin auf den Kurs. Katharina Dürr erreicht das Ziel in der Zeit 1:00,76 Minuten. Damit kann die junge Deutsche zufrieden sein.



11:15 - Riesch, Susanne (GER):

Ausfall! Susanne Riesch ist gut unterwegs. Im Zielhang wird sie dann aber ausgehoben und fliegt ab.



11:18 - Triendl, Kathrin (AUT):

Kathrin Triendl fährt hier unbeeindruckt von den österreichischen Zuschauern. Sie lässte den Ski schon laufen und setzt sich mit 88 Hundertstel Rückstand auf den siebten Platz.



11:20 - Ferk, Marusa (SLO):

Die Piste ist gut, denn auch Marusa Ferk kann hier noch nach vorne fahren. Die Slowenin carvt sich auf dne elften Platz.



11:22 - Perner, Nina (GER):

Nina Perner fährt ordentlich. Oben 1,12 Sekunden zurück. Danach wächst der Rückstand kontinuierlich an. Im Ziel schwingt sie als 24. ab. Das wird eng mit dem zweiten Durchgang.



11:24 - Springl, Monika (GER):

Für Monika Sprinlg wird es wohl nicht reichen, denn die Deutsche wird 30. Von den restlichen Starterinnen dürfte keine mehr schneller fahren als Springl.



11:27 - Costazza, Chiara (ITA):

Damit verabschieden wir uns vom ersten Durchgang. In Führung liegen überraschend Chiara Costazza und Sandrina Aubert.



11:27:

Weiter geht es hier um 13:15 Uhr mit dem Finale. Dann sind wir wieder live für Sie dabei!



13:03:

Da sind wir wieder! Wir melden uns mit der letzten Entscheidung des alpinen Skiweltcups 2007 zurück aus Lienz.



13:06 - Dürr, Katharina (GER):

Von den neun gestarteten Deutschen haben sich nur drei für das Finale qualifiziert. Als Zweite und Dritte gehen gleich Katharina Dürr und Nina Perner in den zweiten Durchgang.



13:07 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch ist wieder die schnellste DSV-Athletin. Die Partenkirchenerin liegt nach dem ersten Lauf auf Rang neun.



13:08 - Costazza, Chiara (ITA):

In Führung befindet sich Chiara Costazza. Die Italienerin fand die schnellste Linie und hat nun gute Chancen, zum Abschluss des Jahres einen Sieg zu landen.



13:09 - Aubert, Sandrine (FRA):

Mit Startnummer 25 überraschte Sandrine Aubert. Die Französin fuhr hinter Costazza auf den zweiten Rang.



13:10 - Hosp, Nicole (AUT):

Dritte ist Niki Hosp, die nach der Enttäuschung gestern heute wieder überzeugen konnte.



13:11 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Neben der ausgeschiedenen Marlies Schild gab es mit Sarka Zahrobska eine weitere prominente Slalomspezialistin, die das Finale nicht erreichte. Die Weltmeisterin wurde im ersten Durchgang nur 37.



13:14:

Für Spannung ist gesorgt, denn der lange Kurs lässt wieder große Zeitabstände zu. Gleich geht es los mit der letzten Entscheidung der Alpinen 2007.



13:15 - Goodman, Anna (CAN):

Mit der hohen Startnummer 56 hat sich Anna Goodmann noch qualifiziert. Die Kanadierin eröffnet das Finale.



13:16 - Goodman, Anna (CAN):

Goodmann fährt hier doch eher vorsichtig. Die Kanadierin will erstmals in ihrer Karriere Weltcup-Punkte einfahren, was ihr gelingt. Ihre Zeit sollte nicht lange als Bestzeit Bestand haben.



13:18 - Dürr, Katharina (GER):

Nun die erste Deutsche: Katharina Dürr baut ihren Vorsprung aus, weil sie engagierter unterwegs ist. Mit einem guten Lauf setzt Dürr die erste gute Zeit. 1:59,13 Minuten gilt es nun zu schlagen.



13:19 - Perner, Nina (GER):

Auch Nina Perner greift an. Die Deutsche, die sich zurück ins Team gekämpft hat, lässt die Ski laufen und fädelt kurz vor dem Ziel ein. Das ist bitter, denn sie lag klar vorne.



13:21 - Drev, Ana (SLO):

Ana Drev kann die Zeit von Dürr nicht unterbieten. Die Slowenin ist da doch das ein oder andere Mal weggerutscht.



13:23 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Pietilae-Holmner ist eng an den Stangen und fährt sehr rund. Da liegt sie bei den Zwischenzeiten vorne und auch im Ziel setzt die Schwedin eine neue Bestzeit.



13:24 - Nigg, Marina (LIE):

Marina Nigg ist hier zu vorsichtig. Der Kurs ist sehr direkt gesetzt. Da muss man die Ski laufen lassen. Die bestzeit kann sie nicht schlagen, aber die Liechtensteinerin setzt sich vor Dürr auf Rang zwei.



13:26 - Berthod, Pascale (SUI):

Einige Probleme hat nun Pascale Berthod. Die Schweizerin ist zu weit hinten über dem Ski. Außerdem riskiert sie nicht genug und ist zu passiv unterwegs. Da fällt sie auf den fünften Rang zurück.



13:27 - Mölgg, Manuela (ITA):

Manuela Mölgg attackiert, denn sie war mit dem ersten Lauf nicht zufrieden. Allerdings kann die Italienerin die Schwedin nicht von Platz eins verdrängen.



13:29 - Kurfürstova, Eva (CZE):

Kurfürstova setzt die Ski schnell um. Oben kann sie so ihren Vorsprung ausbauen. Im Mittelteil passt es aber nicht mehr, sodass sie nur als Vierte das Ziel erreicht. Dennoch lächelt sie in die Kamera und freut sich mit Startnummer 60 über Weltcup-Punkte.



13:30 - Camastral, Aita (SUI):

Aita Camastral geht engagiert zu Werke. Die Schweizerin ist oben gut unterwegs. Da kann sie einiges rausholen. Bis zum Ziel geht es sich aus und sie geht in Führung.



13:32 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Auch Lindsey Vonn ist hier heute im Finale dabei. Die US-Amerikanerin fährt etwas zu passiv. Für sie geht es aber vor allem darum, einige Zähler für den Gesamtweltcup einzufahren. Das gelingt ihr mit Platz sechs momentan.



13:33 - Loeseth, Nina (NOR):

Nina Loeseth kann hier nicht vom Kurs ihres Trainers profitieren. Die Norwegerin fährt oben zu verhalten. Danach gibt sie aber Gas und verpasst die Bestzeit nur um zwei Hundertstel.



13:35 - Gius, Nicole (ITA):

Nicole Gius scheint der direkte Lauf hier nicht zu liegen. Die Italienerin verliert bereits im ersten Abschnitt ihren Vorsprung. Insgesamt lässt sie hier im Vergleich zur Bestzeit 1,3 Sekunden liegen.



13:37 - Hangl, Celina (SUI):

Hangl steht etwas zu weit hinten auf den Ski. Dadurch ist sie zu passiv und attackiert die Stangen nicht richtig. Diese Fahrweise passt nicht zum Kurs und so fällt sie zurück.



13:38 - Karbon, Denise (ITA):

Auch Karbon verliert schon im ersten Teil auf Camastral. Im Zielhang zeigt sie aber ihre Qualitäten. Unter dem Jubel der Zuschaur setzt sich die Siegerin von gestern um eine Hundertstel an die Spitze.



13:41 - Bonjour, Aline (SUI):

Große Probleme mit dem Kurs hat Aline Bonjour. Sie schwingt als Fünfte ab und zuckt mit den Schultern.



13:43 - Grand, Rabea (SUI):

Rabea Grand muss doch einige Male stark aufkanten. Im steilen Zielhang kommt noch einiger Rückstand dazu, sodass die Schweizerin auf Rang acht zurückfällt.



13:45 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Zuzulova zeigt, dass sie Slalom fahren kann. Sie nimmt den Schwung von Tot zu Tor mit und lässt den Ski laufen. Im Zielhang verliert sie noch einmal Zeit, ist aber noch drei Hundertstel schneller als Karbon.



13:46 - Dautherives, Claire (FRA):

Enge Linie in den ersten Toren nun von Dautherives. Die Französin ist gut unterwegs und baut vor dem Steilhang die Führung aus. Auch unten ist sie stark unterwegs und jubelt über die Führung.



13:48 - Ferk, Marusa (SLO):

Marusa Ferk ist im Gegensatz zu Dautherives zu weit von den Stangen entfernt. Sie gibt den Ski nicht genügend frei, sodass sie auf Rang sechs im Ziel ankommt.



13:50 - Gini, Sandra (SUI):

Die besten zehn stehen noch am Starthaus. Als Erste löst Sandra Gini die Zeitmessung aus. Sie ist vorsichtig und fährt viel zu verhalten. Daher nur Rang elf für die Schweizerin.



13:52 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch bremst oben etwas zu stark, da ist die Zeit schon weg. Danach fährt sie mit sauberem Rhythmus und setzt sich mit Laufbestzeit an die Spitze. Das war eine gute Vorstellung von der 23-Jährigen.



13:55 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Oben ist Kirchgasser besser gefahren als Riesch, aber die Deutsche kam danach. Kirchgassers Wege sind im Zielhang zu weit, so kann sie die Bestzeit nicht erreichen.



13:57 - Triendl, Kathrin (AUT):

Mit ruhigem Oberkörper ist Kathrin Triendl im Stangenwald unterwegs. Aber auch sie kann Rieschs Zeit nicht gefährden. Platz vier für Triendl, die zu weit von den Stangen weg war.



13:59 - Jelusic, Ana (CRO):

Jelusic attackiert oben und wechselt die Ski schnell. Da ist sie fast sieben Zehntel vor Riesch. Aber der Vorsprung schmilzt und sie steht noch einmal quer. Riesch bleibt vorne, Jelusic reiht sich auf der Zwei ein.



14:01 - Borssen, Therese (SWE):

Einen passiven ersten Teil zeigt uns nun Therese Borssen. Die Schwedin attackiert nicht, sodass sie bis auf Rang sieben durchgereicht wird.



14:03 - Poutiainen, Tanja (FIN):

65 Hundertstel Vorsprung bringt Poutiainen mit. Sie fährt sehr sauber und erwischt den Übergang ins Flache gut. Der Zielhang bringt die Entscheidung. Es reicht für die Finnin, die hier in Führung geht.



14:05 - Hosp, Nicole (AUT):

Kurz vor der ersten Zwischenzeit ist Hosp kurz nur auf einem Ski unterwegs. Der Fehler kostet Zeit. Das Publikum schreit sie förmlich nach unten ins Ziel. Führung für Hosp bei ihrem Heimrennen.



14:07 - Aubert, Sandrine (FRA):

Kann Aubert dem Druck standhalten? Die Französin wirkt bereits oben etwas unruhig. Sie muss quer stellen. Die Fahrt wirkt etwas gehemmt. Platz fünf für Aubert, die sich trotzdem über ein super Ergebnis freuen kann.



14:09 - Costazza, Chiara (ITA):

Costazza oder Schild? Costazza beginnt engagiert. Sie riskiert alles und gewinnt alles. Nach zehn Jahren steht wieder eine Italienerin ganz oben auf dem Slalompodest.



14:10 - Hosp, Nicole (AUT):

Zweite wird Niki Hosp, die nur knapp einen Heimsieg verpasst. Dritte wird Tanja Poutiainen.



14:11 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch wird als Vierte beste Deutsche und sammelt damit weitere wertvolle Punkte für den Gesamtweltcup.



14:11:

Damit verabschieden wir uns aus Lienz und wünschen allen Fans des alpinen Skirennsports einen guten Rutsch ins neue Jahr!



14:13:

Für die Damen geht es am Samstag, den 5. Januar weiter in Tschechien. In Spindleruv Mlyn steht dann ein Riesensalom auf dem Programm der Damen. Los geht es mit dem ersten Durchgang um 9:30 Uhr. Bis dahin und Tschüss!