18:18:

Hallo und herzlich willkommen zur Abfahrt der Damen in Aspen.



18:19:

Nachdem die Abfahrt wegen starken Schneefalls abgesagt werden musste, soll sie also gleich um 18.45 Uhr nachgeholt werden.



18:21:

Der für heute ursprünglich angesetzte Super-G wird später nachgeholt, aber nicht in den USA, da die Damen schon Mitte der kommenden Woche in Europa ein Training fahren müssen.



18:24:

Heute scheint der Abfahrt nichts im Wegezu stehen. Die 56 Damen können also heute die Abfahrt in Aspen in Angriff nehmen.



18:25 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Top-Favoritin für heute ist Lindsey Vonn, die in den Trainings dominierte.



18:25 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Vonn hat auch die erste Abfahrt in Lake Louise vor einer Woche für sich entschieden.



18:26 - Götschl, Renate (AUT):

Renate Götschl und Britt Janyk belegten die anderen Plätze auf dem Podium.



18:28 - Riesch, Maria (GER):

Ebenfalls überzeugen konnte in Lake Louise Maria Riesch, eine von zwei deutschen Fahrerinnen heute.



18:30 - Riesch, Maria (GER):

Riesch fuhr in der Abfahrt auf Rang vier und im Super-G war sie Zweite. Damit belegt sie derzeit Rang vier im Gesamt-Weltcup. Riesch trägt heute die Startnummer 19.



18:32 - Stechert, Gina (GER):

Die zweite deutsche Fahrerin heute ist Gina Stechert, die gerne unter die ersten 30 kommen würde, um Weltcup-Punkte zu sammeln. Sie kommt dann mit Startnummer 42.



18:34 - Schild, Marlies (AUT):

Das Rennen beginnen wird heute Marlies Schild, die Führende in der Gesamt-Weltcup Wertung.



18:35:

Die Strecke in Aspen gilt als sehr schwierig. Hier fuhren die Damen zuletzt vor vielen Jahren Speedrennen. Man darf gespannt sein, wie es ausgeht.



18:36:

In Aspen schneit es schon wieder und wir werden sehen, ob das Rennen pünktlich starten wird.



18:40:

Die Bedingungen sind also alles andere als gut, aber die Verantortlichen werden alles versuchen, das Rennen durch zu bekommen.



18:41:

Die Vorläufer sind aber nun auf die Piste geschickt worden und testen die Strecke und die Bedingungen.



18:43 - Schild, Marlies (AUT):

Bei diesen Bedingungen werden wahrscheinlich die vorderen Nummern im Vorteil sein. Kann gleich Marlies Schild dies nutzen und auch in der Abfahrt richtig punkten?



18:44 - Schild, Marlies (AUT):

Für Marlies Schild ist es sicher auch gut, dass der obere Teil verkürzt ist und es mehr im Flachen gefahren wird. Dennoch ist die Piste nicht zu untershätzen.



18:46:

Nach den ganzen Schneefällen ist die Strecke sehr weich und es sind viele Schläge drin. Ist das Rennen hier regulär? Wir werden es sehen.



18:47 - Schild, Marlies (AUT):

Schild ist auf der Piste und hat oben schon Probleme mit den Schlägen. Das erinnert mehr an den Super-G. Auch die Fahrzeit ist kurz: 1.14.59 für Schild.



18:49 - Aufdenblatten, Fränzi (SUI):

Aufdenblatten verfährt sich hier fast am Ende und verliert damit natürlich Zeit. Da ist sie hinter Schild.



18:50 - Dumermuth, Monika (SUI):

Nach Dumermuth, die auch weiter hinten ist, ist das Rennen kurz unterbrochen.



18:52 - Merighetti, Daniela (ITA):

Nun aber wurde Merighetti auf die Piste geschickt. Sie nimmt die Traverse gut, hat aber auch schon Rückstand und verpatzt den restlichen Lauf. Da ist sie weg von der Ideallinie.



18:54 - Ruiz Castillo, Caroline (SPA):

Ganz anders geht da Ruiz Castillo ans Werk. Sie fährt auch im Mittelteil auf Zug. Unten verliert sie etwas an Zeit und ist Zweite.



18:55 - Janyk, Britt (CAN):

Janyk fährt derzeit einfach gut. Mit Selbstvertrauen rast sie die Piste runter und setzt eine neue Bestzeit. Das war ein guter Lauf für die Kanadierin.



18:56 - Rumpfhuber, Ingrid (AUT):

Viel zu passiv fährt dagegen nun Rumpfhuber, die damit keine Chance hat. Das ist fast der letzte Platz im Moment.



18:57 - Brydon, Emily (CAN):

Nein, auch Brydon kann hier nicht überzeugen. Im Training fährt sie gut, kann es aber derzeit im Rennen noch nicht umsetzen.



18:59 - Marchand-Arvier, Marie (FRA):

Die Französin hat auch schwer zu kämpfen mit der Strecke und verliert einige Male die Ideallinie. Das war eine lehrreiche Fahrt für sie.



19:00 - Vanderbeek, Kelly (CAN):

Nach gutem Start kann Vanderbeek hier nicht nach vorne fahren, denn sie kommt auch nicht ohne Probleme durch.



19:01 - Gisin, Dominique (SUI):

Bei diesen Bedingungen kann man von Gisin keine Wunderdinge erwarten, hatte sie doch einen Kreuzbandriss letzte Saison. Deutlicher Rückstand für die Schweizerin.



19:02 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Oben fährt Fischbacher alles in der Hocke, doch das scheint nichts zu bringen. Sie ist weit hinten. Das stimmt auch die Geschwindigkeit nicht.



19:03 - Meissnitzer, Alexandra (AUT):

Böser Sturz von Meissnitzer, die einen Schlag bekommt und keine Chance hat, sich zu retten. Das sieht böse aus.



19:04 - Meissnitzer, Alexandra (AUT):

Sie kann sich noch nicht voll bewegen und liegt noch immer im Schnee. Das war fast zu befürchten, dass es bei diesen Bedingungen zu einem Sturz kommt.



19:06 - Meissnitzer, Alexandra (AUT):

Da wurde ihr einer dieser vielen Schläge auf der Strecke zum Verhängnis. Die Österreicherin konnte es einfach nicht sehen vorher. Was machen die Verantwortlichen nun?



19:08 - Meissnitzer, Alexandra (AUT):

Weiterhin schneit es in Aspen. Meissnitzer sitzt derweil schon wieder und unterhält sich mit den Betreuern. Sie wird dann später nach unten gefahren. Das sieht aber dennoch nach einer Verletzung aus. Schade für Meissnitzer!



19:13 - Meissnitzer, Alexandra (AUT):

Nun wird Meissnitzer nach unten transportiert. Das Rennen ist natürlich immer noch unterbrochen.



19:16 - Meissnitzer, Alexandra (AUT):

Meissnitzer bestreitet in diesem Winter ihre letzte Saison. War dies der letzte Auftritt von der Österreicherin im Weltcup? Es ist zu befürchten.



19:20:

Noch immer ist das Rennen unterbrochen, da an der Piste gearbeitet wird. Da es immer noch schneit, ist natürlich wieder viel Neuschnne auf die Piste gekommen.



19:26:

Nun wird eine weitere Vorläuferin auf die Strecke geschickt, bevor es weiter geht mit dem Rennen.



19:27 - Hosp, Nicole (AUT):

Nicole Hosp zieht derweil ihren Start zurück und verzichtet auf einen Start.



19:28 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Damit geht es jetzt mit Elisabeth Görgl weiter.



19:29 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Görgl musste gleich nach der Zwischenzeit bremsen und verliert dort Zeit. Dennoch eine gute Fahrt unten und damit ist sie Sechste.



19:30:

Nun kommen also die eigentlichen Favoritinnen. Die ÖSV-Stars können nun selbst entscheiden, ob sie starten, wie ÖSV-Chef Mandl bekannt gegeben hat.



19:31 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Jaquemod zeigt eine vorsichtige Fahrt. Verständlich, nach dem Sturz von Meissnitzer.



19:32 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Nun aber Vonn! Sie war die beste im Training und auch oben zeigt sie eine gute Fahrt.



19:33 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Unten hat aber auch sie einige Probleme und kommt auf den dritten Rang. Da hat sie auch einige Schläge erwischt.



19:34 - Mancuso, Julia (USA):

Auch Mancuso wird hier ausgehebelt und damit durchgereicht nach einem guten Start.



19:35 - Riesch, Maria (GER):

Was zeigt nun Maria Riesch? Nein, das wird nichts. Das sind nicht ihre Bedingungen nach den Verletzungen der letzten Jahre. Deutlicher Rückstand für sie.



19:36 - Pärson, Anja (SWE):

Kann Pärson nun den Bedingungen trotzen? Nein, auch sie verliert ohne großen Fehler viel Zeit. Da hatte sie keine Chance.



19:37 - Götschl, Renate (AUT):

Götschl ist oben vorne! Doch auch sie kann unten die Zeit nicht halten und wird Dritte. Dennoch eine gute Fahrt von ihr.



19:40 - Styger, Nadia (SUI):

Keine fehlerfreie Fahrt von der Schweizerin, die damit weit hinten liegt. Kann hier Janyk gewinnen? Es sieht fast so aus.



19:41 - Schild, Martina (SUI):

Wilder Ritt von Schild, die wirklich gut in Form ist und Fünfte wird. Das war eine sehr gute Fahrt der Schweizerin.



19:43 - Cook, Stacey (USA):

Sehr viel riskiert hier Cook, die keine Angst zu haben scheint. Doch auch das alles hilft ihr nichts. Nur der 19. Rang derzeit für sie.



19:44 - Berthod, Sylviane (SUI):

Berthod fährt völlig ohne Risiko und nimmt dafür einen deutlichen Rückstand in Kauf. Wenigstens ist sie unverletzt im Ziel.



19:45 - Borghi, Catherine (SUI):

Eine sehr direkte Linie findet Borghi, doch das ist auch nicht der beste Weg. Auch sie findet sich im hinteren Feld wieder.



19:46 - Fanchini, Elena (ITA):

Auch Elena Fanchini hat hier keine Chance und schwingt unzufrieden ab.



19:48 - Bent, Nike (SWE):

Bent stellt nun teilweise schon die Ski quer. Das Rennen ist wirklich an der Grenze zur Irregularität.



19:48 - Alcott, Chemmy (GBR):

Nun wird nochmal an der Piste gearbeitet, sodass Alcott ein bisschen warten muss.



19:51 - Alcott, Chemmy (GBR):

Alcott kann hier ebenfalls nicht eingreifen um die vorderen Plätze. Deutlicher Rückstand für die Britin.



19:52 - Holaus, Maria (AUT):

Auch Holaus startet heute nicht, sodass wir gleich direkt Resi Stiegler sehen.



19:53 - Stiegler, Resi (USA):

Stiegler kennt hier keine Angst und fährt couragiert herunter. Platz 24 für sie derzeit.



19:53 - Sponring, Christine (AUT):

Sponring und Schmidhofer sind zwei weitere ÖSV-Fahrerinnen, die nicht an den Start gehen.



19:54 - Lawrence, Cherry (CAN):

Die junge Kanadierin Lawrence kommt hier auch überhaupt nicht zurecht und zeigt ihren Unmut im Ziel über die Bedingungen.



19:56 - Stechert, Gina (GER):

Nun warten wir noch auf Gina Stechert. Was kann sie hier noch ausrichten gleich?



19:59 - Barthet, Anne-Sophie (FRA):

Nächster schwerer Sturz! Diesmal trifft es Barthet, die von der Ideallinie abkommt und vor Schmerzen schreit. Das sah auch sehr böse aus!



20:01:

Nun ist das Rennen naürlich wieder unterbrochen und wird hoffentlich beendet, denn dies sind keine regulären Bedingungen.



20:02 - Barthet, Anne-Sophie (FRA):

Barthet hat sich offensichtlich schwer verletzt. Auch die anderen Fahrerinnen sind sichtlich geschockt.



20:09 - Barthet, Anne-Sophie (FRA):

Noch immer ist das Rennen unterbrochen und Barthet wird versorgt.



20:18:

Immer noch ist unklar, wie es nun weitergeht. Das Rennen ist noch unterbrochen.



20:31:

Nun haben die Verantwortlichen ein Einsehen und haben das Rennen gestoppt.



20:40:

Das war es von einer umstrittenen Abfahrt der Damen in Aspen. Weiter geht es für die Damen morgen, am 09. Dezember, mit einem Slalom. Start des ersten Duchgangs soll um 18.00 Uhr sein. Bis dahin!