Heftige Schneefälle von über 20 Zentimetern in Aspen haben die Austragung der Damen-Abfahrt unmöglich gemacht. Der Ski-Weltverband FIS sagte daraufhin das Rennen ab.

Neuer Zeitplan für Aspen
Da das Rennen nicht am folgenden Montag nachgeholt werden kann, beschloss die FIS, die Abfahrt auf Samstag, den 8. Dezember zu verlegen. Start ist dann um 18:45 Uhr MEZ. Der für diesen Tag geplante Super-G entfällt zunächst, könnte aber in den kommenden Wochen in Europa nachgeholt werden. Am folgenden Sonntag steht weiterhin ein Slalom an.


Weltcup: Verschiebungen inklusive
Für die aktuelle Saison ist der Ausfall nicht die erste wetterbedingte Abweichung vom Terminplan. Zuerst hatte Levi in Finnland absagen müssen, die Reiteralm sprang ein. In Beaver Creek holte man den entfallenen Super-G der Herren am kommenden Montag nach. Erst kürzlich wurden die Rennen von Val d'Isere nach St. Moritz verlegt.