Als sich vor Beginn der Saison die Jeep King of the Mountain Serie mit der Ski Tour zusammengetan hat, wurde ein neues Event der Extraklasse geboren. Diese neue Serie startet nun in Telluride vom 14. bis 16. Dezember und die weltbesten Ski Crosser werden am Start sein und um das Preisgeld zu kämpfen.


Viele Aktivitäten abseits der Piste
Highlights dieses Events sind Profi-Ski Cross und Snowboard Cross Rennen, diverse Musik-Konzerte, Straßenparties sowie ein eigenes Festival-Dorf. Auch in diesem Winter werden die weltbesten Ski Crosser zusammen kommen und ihre Klasse zeigen. Auf der Piste kämpfen dann jeweils vier Athleten um den Sieg. Die neue Serie hat nach der Aufnahme von Ski Cross in das olympische Programm auch das offizielle Format des IOC übernommen.

Alle Topstars dabei
In der Herren-Konkurrenz werden die drei besten Ski Crosser der Welt dabei sein mit Audun Groenvold (NOR), Tomas Kraus (CZE) sowie Hiroomi Takizawa aus Japan. Weitere interessante Fahrer sind Stanley Hayer (CAN), Jake Fiala (USA), Daron Rahlves (USA) und auch Casey Puckett aus den USA. Auch bei den Damen sind mit Ophelie David aus Frankreich, der Schwedin Magdalena Jonsson und Meryll Boulangeat aus Frankreich die Spitzen-Athletinnen im Ski Cross dabei.

Einen kleinen Vorgeschmack auf die Ski Tour gibt es in diesem Video der Woche von der Ski Tour in Breckenridge.

Weitere Stopps der neuen Serie sind vom 08. bis zum 10. Februar in Squaw Valley, Kalifornien sowie vom 14. bis zum 16. März in Sun Valley, Idaho.