Am 15. Dezember startet Osttirol offiziell in die Wintersaison. Ski2b.com sprach vor dem Saison-Opening mit Mag. Helmuth Micheler, dem Geschäftsführer der Osttirol Werbung GmbH, über den Auftakt, Urlaubsangebote und das Besondere von Osttirol.

Ski2b.com: Mit der Osttirol Speed Trophy feiert Osttirol den Winterauftakt. Wie läuft diese Trophy ab?
Helmuth Micheler: Wir begrüßen die Stars von morgen jetzt schon in Osttirol. Es sind die FIS Nachwuchs-Bewerbe im Speed-Bereich. Am 15. und 16. starten die Herren in Matrei und am 20. und 21.12. in Sillian.

Ski2b: Welches Angebot soll außerdem beim Saison-Opening ab dem 15. Dezember die Gäste anziehen?
Helmuth Micheler: Wir haben ein Rahmenprogramm mit der Opening-Party "Der weiße Rausch" im Hotel Goldried am 14.12., am Wochenende Skitests, Sax Royal mit Live-Konzert auf Skiern und Sieger-Party am 15.12. im Tauernstadion Matrei.

Ski2b: Wie viele Urlauber konnten Sie im vergangenen Winter beim Opening begrüßen? Mit wie vielen Gästen rechnen Sie in diesesm Jahr?
Helmuth Micheler: Es ist seit längerem wieder der erste organisierte Auftakt im Winter. Wir wissen von gesamt einigen tausend Gästen im Bezirk.

Ski2b: Was ist das Besondere an Osttirol? Welche Highlights erwarten die Ski-Fans und die Gäste in diesem Winter?
Helmuth Micheler: Osttirol ist Skifahren in perfekter Bergkulisse zwischen den höchsten Bergen Österreichs und den Lienzer Dolomiten. Viele unterschiedliche Skigebiete auf engem Raum, absolute Familienfreundlichkeit. Dazu ein Übermaß an Sonnenstunden.

Ski2b: Kurz nach dem 'Opener' stehen bereits Weihnachten und Silvester an. Gibt es hier für Kurzentschlossene noch die Möglichkeit, eine Unterkunft zu buchen? Welche Pauschalangebote und Veranstaltungen gibt es generell in dieser Saison?
Helmuth Micheler: Weihnachten und Silvester wird schon sehr eng. Da kann man nur auf gut Glück nachfragen. Unsere Top-Pauschale ist eine Idee des Tourismusverbandes Lienzer Dolomiten: die Sonnengarantie. Auf die Wochenpauschalen kann man die Sonne garantiert mitbuchen - für einen Aufschlag von 12%. Sollte an einem Tag weniger als drei Stunden die Sonne scheinen, erhält der Gast für jeden "verhauten" Tag 1/7 des Pauschalpreises retour. Die Top-Veranstaltungen sind sicherlich der Damen-Skiweltcup am 28. und 29.12. in Lienz und der Dolomitenlauf vom 18. bis zum 20. Januar in Lienz und Obertilliach.

Ski2b: Wie sieht dies für spezielle Gruppen wie Familien oder partyhungrige Skifahrer aus?
Helmuth Micheler: Die Skigebiete sind vor allem für Familien gut ausgerichtet, mit dem Familiendorf Kals, der Skischule Bobo in Sillian oder eigenen Kinderskikursen in allen Osttiroler Skigebieten. Die Jugend findet tolle Funparks in Sillian und St. Jakob im Defereggental.

Ski2b: Was erwarten Sie persönlich von der bevorstehenden Saison?
Helmuth Micheler: Eine Steigerung gegenüber dem durchwachsenen letzten Jahr von zumindest 3% der Gesamtnächtigungen wäre ganz wichtig.