18:46:

Hallo aus Lake Louise! Wir begrüßen Sie herzlich zur heutigen Entscheidung im Super-G der Damen.



18:47:

Für die Damen ist erst das zweite Speed-Rennen in dieser Saison. Gestern fand hier die erste Abfahrt statt.



18:48 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Den Sieg sicherte sich souverän Lindsey Vonn. Damit wiederholte sie ihren Erfolg aus dem Vorjahr. Auch heute zählt sie zu den Favoritinnen.



18:49 - Götschl, Renate (AUT):

Den Super-G im vergangenen Jahr gewann in Lake Louise Renate Götschl. Sie zeigte gestern ein starkes Comeback und furh nach ihrer Knieverletzung auf Rang zwei.



18:51 - Riesch, Maria (GER):

Ebenfalls eine gute Leistung bot gestern Maria Riesch. Sie verpasste als Vierte nur knapp das Podium. Das möchte die Partenkirchenerin heute besser machen und auf das Podest rasen. Riesch geht als Achte auf die Piste.



18:52 - Mancuso, Julia (USA):

Auch Julia Mancuso möchte im ersten Super-G der Saison glänzen und hier zeigen, dass sie auch in den schnellen Disziplinen gewinnen kann.



18:53:

Die Bedingungen sind hier in den kanadischen Rocky Mountains noch nicht so gut. Es ist derzeit bedeckt.



18:57:

Der Himmel reißt aber langsam auf und die Sonne setzt sich langsam durch. Es wird also keine Wetterprobleme für die Damen geben.



18:58 - Schild, Marlies (AUT):

Eröffnen wird das Rennen gleich Marlies Schild, die hier heute wieder für den Gesamtweltcup sammeln will.



18:58:

Die besten Damen sehen wir nach der neuen Startregel dann zwischen der 15 und der 22.



19:00:

Die Österreicherinnen nutzen ihr Startkontingent voll aus. Insgesamt gehen elf ÖSV-Damen auf die "Olympia"-Strecke.



19:00 - Schild, Marlies (AUT):

Das Rennen beginnt: Marlies Schild ist gestartet.



19:02 - Schild, Marlies (AUT):

Schild bleibt in kompakter Form. Keine groben Schnitzer waren in ihrer Fahrt zu erkennen. Aber wie schnell ihre Linie war, werden wir bei den nächsten Athletinnen sehen.



19:03 - Ludlow, Libby (USA):

Libby Ludlow ist schnell. Sie liegt bereits im Mittelteil klar vorne. Im Ziel setzt sie mit 1:18,03 Minuten die neue Bestzeit!



19:05 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Weiter Satz nun von Lindell-Vikarby - das zeugt von Geschwindigkeit. Aggressiv geht sie die Tore an. Damit setzt sie sich deutlich an die Spitze!



19:06 - Richardson, Kaylin (USA):

Mit kraftvollem Stockeinsatz geht Kaylin Richardson aus dem Starthaus auf die Piste. Nach der Anfahrt ins Steile ist sie zu spät dran, sodass sie das nächste Tor verpasst.



19:08 - Berger, Silvia (AUT):

Die Nächste ist Silvie Berger. Sie ist etwas zu vorsichitg, denn sie holt bei den Schwüngen sehr weit aus. Dennoch reicht es derzeit für Platz zwei.



19:09 - Marchand-Arvier, Marie (FRA):

Leichte Probleme beim Sprung hat Marie Marchand-Arvier. Die Französin kann die Linie nicht halten und scheidet aus.



19:12 - Alcott, Chemmy (GBR):

Nun die Britin im Weltcup: Chemmy Alcott hat auch leichte Schwierigkeiten beim Sprung. Sie nimmt teilweise zu viel Schwung weg. Da fehlt ihr die nötige Geschwindigkeit für den Rest der Strecke - Platz vier für sie.



19:13 - Riesch, Maria (GER):

Nun gilt es für Maria Riesch! Oben verdreht sie bereits den Oberkörper und ist dort etwas zu vorsichtig, kämpft aber weiter. Dann kommt sie richtig in Fahrt. Sie lässt den Ski laufen und setzt sich so noch an die Spitze!



19:15 - Vanderbeek, Kelly (CAN):

Starke Linie im ersten Abschnitt von Kelly Vanderbeek. Im unteren Teil fährt die Kanadierin aber zu hart. Da kantet sie zu viel auf. Das bringt sie ingesamt auf die dritte Position.



19:17 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Andrea Fischbacher zeigt eine gute Vorstellung. Zwischenzeitlich liegt sie sogar vor Riesch, aber im unteren Bereich nicht fehlerfrei.



19:19 - Styger, Nadia (SUI):

Oben hat Nadia Styger eine gute Linie. Dann nimmt sie aber nicht genug Schwung mit ins Flache. So kann sie die Bestzeit nicht gefährden. Im Ziel fehlt ihr fast eine Sekunde.



19:21 - Aufdenblatten, Fränzi (SUI):

Aufdenblatten ist gleich die nächste Schweizerin. Auch ihr fehlt die nötige Geschwindigkeit für das Flachstück. Unten kann sie aber mit einer guten Linie noch einmal etwas aufholen - Rang drei momentan.



19:22 - Sponring, Christine (AUT):

Ausfall! Christine Sponring verpasst ein Tor und sieht damit das Ziel heute nicht.



19:24 - Schild, Martina (SUI):

Super Linie nun von Martina Schild. Sie nimmt auch den Schwung mit ins Flache. Guter Übergang hier von der Schweizerin. Zwei Zehntel Vorsprung für sie im Ziel. Trotzdem ärgert sie sich, denn unten hat sie noch Zeit liegen lassen.



19:26 - Brydon, Emily (CAN):

Unruhig sieht der Lauf von Emily Brydon aus. Die Kanadierin ist viel zu passiv. bereits bei der Zwischenzeit mehr als zwei Sekunden zurück. Damit übernimmt sie die Rote Laterne.



19:30 - Meissnitzer, Alexandra (AUT):

Alexandra Meissnitzer lässt sich einmal zu weit abgetragen und hat damit keine Chance mehr, die Bestzeit zu attackieren. Sie landet auf der Vier und ist mit ihrer Leistung sichtlich unzufrieden.



19:31 - Mancuso, Julia (USA):

Oben weht mittlerweile ein kräftiger Wind. Das kostet Julia Mancuso Zeit. Aber auch ihr Lauf ist nicht so sauber. Am Ende ist es Rang sieben für das US-Girl.



19:33 - Hosp, Nicole (AUT):

Niki Hosps Lauf ist zu passiv, auch wenn sie bei der Zwischenzeit noch dabei ist. Da hat sie scheinbar zu viel Respekt vor der Strecke.



19:34 - Janyk, Britt (CAN):

Gestern wurde Britt Janyk Dritte. Heute kann sie dieses Kunststück aber nicht wiederholen. Sie fährt zu weite Wege, sodass bei ihr heute nur die Acht aufleuchtet.



19:36 - Götschl, Renate (AUT):

Nun die Vorjahressiegerin und Zweite von gestern: Renate Götschl riskiert aber zu viel, da gehen ihr die Meter aus und sie kann die Linie nicht mehr halten. Sie scheidet aus!



19:37 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Sturz! Lindsey Vonn rutscht weg und schlägt durch ein Tor in den Fangzaun ein.



19:39 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Die Streckenposten versuchen, Lindsey Vonn aus dem Fangnetz zu befreien. Das scheint nicht so einfach zu sein.



19:41 - Vonn, Lindsey C. (USA):

Ihr scheint nichts Schlimmeres passiert zu sein. Sie steht wieder. Nun muss noch der Zaun wieder aufgerichtet werden. Vonn hat die Skier wieder angeschnallt und rutscht nun abseits der Strecke nach unten.



19:43 - Pärson, Anja (SWE):

Eine unfreiwillige Pause hat Anja Pärson. Sie muss sich warm halten und neu konzentrieren, bevor es gleich für sie losgeht.



19:49 - Pärson, Anja (SWE):

Weiter geht's! Pärson ist auf der Piste. Im Mittelteil wird die Schwedin zu weit abgetragen. Da ist auch die Geschwindigkeit weg - Platz sieben für Pärson.



19:50 - Stechert, Gina (GER):

Gina Stechert hält die Ski auf Zug. Gute Linie von der jungen Deutschen. Unten verschenkt sie aber eine bessere Platzierung. Sie schwingt auf Rang 17 ab.



19:52 - Görgl, Elisabeth (AUT):

Nach dem Sprung ist Lizzy Görgl zu direkt dran. Da stimmt die Linie nicht mehr. Danach kämpft sie sich wieder in den Super-G zurück. Platz zwölf für sie bei diesen eisigen Temperaturen.



19:53 - Bent, Nike (SWE):

Alles deutet auf den ersten Weltcup-Sieg von Martina Schild hin. Oder kann Nike Bent sie verdrängen? Nein, das wird nichts. Die Schwedin muss zu oft aufmachen und reiht sich auf Platz 15 ein.



19:56 - Cook, Stacey (USA):

Eine wilde Fahrt sehen wir von Stacey Cook. Sie wedelt mit den Armen und ist selten in einer ruhigen, kompakten Position. Die Uhr bleibt für sie bei 1:18,81 Minuten stehen. Das bedeutet derzeit Rang 21.



19:57 - Suter, Fabienne (SUI):

Fabienne Suter lässt es zu vorsichtig angehen. So kann sie das Podest nicht mehr gefährden. Sie fährt teilweise aufrecht, kann sich aber noch auf Rang zehn platzieren.



20:00 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Jacquemod attackiert die Tore. Das ist aber insgesamt zu hart, denn ihre Ski haben keine Chance, Fahrt aufzunehmen. Im Ziel schwingt die Französin auf einem enttäuschenden 16. Platz ab.



20:01 - Ruiz Castillo, Caroline (SPA):

Nun sehen wir eine Spanierin. Caroline Ruiz Castillo kann die Besten hier aber nicht angreifen, auch wenn sie technisch sauber fährt.



20:03 - Wilhelm, Kathrin (AUT):

Als 30. startet Kathrin Wilhelm. Die Österreicherin muss gute Ergebnisse bringen, um ihren Startplatz weiter zu behalten. Heute ist das aber gar nichts: Großer Rückstand und der letzte Platz für sie. Sie schaut sich fragend um, woran das wohl gelegen hat, denn die Fahrt war technisch ok.



20:05 - Schild, Martina (SUI):

Damit sind die ersten 30 Starterinnen unten. Martina Schild steht vor ihrem ersten Weltcup-Sieg. Zweite wird wohl Maria Riesch, Dritte ist Jessica Lindell-Vikarby.



20:06 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Die Bedingungen lassen im oberen Bereich keine Top-Zeiten mehr zu. Das merkt auch Sarka Zahrobska. Die tschechische Technikerin kann mit Rang 14 aber zufrieden sein.



20:07 - Fenninger, Anna (AUT):

Anna Fenninger scheidet aus. Die junge Österreicherin kann die Linie nicht halten und bleibt nicht im Kurs.



20:09 - Ceccarelli, Daniela (ITA):

Daniela Ceccarelli ist die erste Italienerin heute. Sie kämpft sich herunter und schwingt auf der 19 ab.



20:10 - Holaus, Maria (AUT):

Maria Holaus kann hier an ihre guten Trainingsleistungen nicht anknüpfen. Die Österreicherin verliert unten kaum etwas, hatte aber bereits oben Rückstand.



20:11 - Rebensburg, Viktoria (GER):

Ausfall! Viktoria Rebensburg scheidet nach einem Torfehler aus.



20:17 - Chmelar, Fanny (GER):

Auch Fanny Chmelar erwischt es heute. Die DSV-Athletin scheidet so wie ihre Teamkollegin aus.



20:18 - Schild, Martina (SUI):

Das soll es vom ersten Super-G der neuen Saison gewesen sein. Martina Schild gewinnt hier ihren ersten Weltcup. Herzlichen Glückwunsch!



20:19 - Riesch, Maria (GER):

Auch Maria Riesch kann man gratulieren. Die Deutsche schafft nach Platz vier gestern, heute als Zweite den Sprung auf das Podest.



20:20 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Dritte wird Jessica Lindell-Vikarby, die bereits mit Startnummer drei ihre Zeit gefahren ist. Die Favoritinnen Lindsey Vonn und Renate Götschl bekommen nach ihren Ausfällen heute keine Punkte.



20:22:

Für die Damen geht die Nordamerika-Tour noch weiter. Am nächsten Wochenende stehen drei Rennen in Aspen an.



20:23:

Am Freitag, den 7. Dezember steht für die Damen in Aspen (USA) die zweite Abfahrt an. Start ist um 19:00 Uhr MEZ. Bis dahin!