16:27:

Um 19 Uhr starten die Herren auf der legendären 'Birds of Prey'-Piste zur Spezialabfahrt. Wir sind ab 18:30 Uhr live dabei.



18:30:

Willkommen zur zweiten Abfahrt der Herren in dieser Saison 2007/2008. Die Speed-Spezialisten treffen sich heute in Beaver Creek (USA).



18:32:

Nach dem überraschenden Sieg des Kanadiers Jan Hudec in der ersten Spezialabfahrt in Lake Louise werden die Karten heute neu gemischt.



18:35 - Kucera, John (CAN):

Das Rennen beginnt um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit, erster Starter wird John Kucera sein.



18:37 - Cuche, Didier (SUI):

Absoluter Top-Favorit ist Didier Cuche, der schon die gestrige Superkombinations-Abfahrt gewinnen konnte. Er geht mit der Startnummer 22 in das Rennen.



18:41:

Die weiteren Favoriten sind die Österreicher Maier und Walchhofer, Bode Miller und Steven Nyman aus den USA und auch die Italiener Sulzenbacher und Staudacher werden zu beachten sein.



18:42:

Nach dem langfristigen Ausfall von Aksel Lund Svindal, der sich in einem Trainingssturz schwerste Verletzungen zugezogen hat, darf sich Didier Cuche sogar Hoffnungen auf den Gesamtweltcup machen.



18:44 - Raich, Benjamin (AUT):

Da wird aber Benni Raich etwas dagegen haben. Der "Blitz aus Pitz" startet als 31.



18:45:

Deutsche Athleten sind auch am Start: Stephan Keppler geht mit Startnummer 41 in das Rennen, Johannes Stehle mit der 55.



18:46:

Die "Birds of Prey" zählt zu den schwersten Abfahrtsstrecken im Weltcup.



18:49 - Miller, Bode (USA):

Im letzten Jahr gewann hier Bode Miller vor Didier Cuche und Steven Nyman.



18:52:

Der Stand im Gesamtweltcup vor der heutigen Abfahrt: Der verletzte Svindal führt mit 234 Punkten vor Benni Raich mit 166 Punkten und Kalle Palander mit 140 Punkten.



18:53:

Der Start des Rennens heute wurde kurzfristig nach unten verlegt. Es wird nun von dort gestartet, wo die gestrige Superkombi-Abfahrt begann.



18:54:

Das Wetter machte den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung. Es schneit und der Wind bläst kräftig.



18:55:

Gleich werden die ersten Vorläufer auf die Strecke gehen.



18:57:

Die Piste ist hart und mit Kunstschnee präpariert. Keine einfachen Bedingungen.



19:00:

Im Schneegestöber versuchen sich die Fahrer am Start warm zu halten.



19:02 - Kucera, John (CAN):

Es geht los! John Kucera katapultiert sich aus dem Starthäuschen und stürzt sich in den extrem steilen Hang.



19:05:

Die Sicht ist nicht gut, der Kanadier kommt trotzdem ganz gut zurecht. Die erste Richtzeit: 1:14,48 Minuten.



19:05 - Defago, Didier (SUI):

Didier Defago liegt bei der zweiten Zwischenzeit knapp vor Kucera.



19:06 - Defago, Didier (SUI):

Keine großen Fehler des Schweizers, er nimmt Kucera eine halbe Sekunde ab.



19:07 - Kröll, Klaus (AUT):

Klaus Kröll verpasst ein Tor im unteren Teil der Strecke und scheidet aus.



19:09 - Albrecht, Daniel (SUI):

Daniel Albrecht aus der Schweiz muss etwas auf den Start warten.



19:10 - Albrecht, Daniel (SUI):

Albrecht hat Probleme im oberen Teil und wird mehrmals von Wellen überrascht.



19:11 - Albrecht, Daniel (SUI):

Im unteren Abschnitt verliert er deutlich und liegt 93 Hundertstel zurück.



19:11 - Defago, Didier (SUI):

Defago ist weiterhin vorn.



19:13 - Bottollier-Lasquin, Marc (FRA):

Der Franzose fährt zu aufrecht und liegt im Ziel 1.69 Sekunden zurück.



19:14 - Sulzenbacher, Kurt (ITA):

Der Italinier fährt oben die engste Linie. Im Ziel hat er allerdings einen knappen Rückstand und ist Zweiter hinter Defago.



19:16 - Streitberger, Georg (AUT):

Das Nachwuchstalent liegt bei der zweiten Zwischenzeit eine halbe Sekunde zurück.



19:16 - Streitberger, Georg (AUT):

Streitberger landet nur auf dem siebten Rang.



19:17 - Nyman, Steven (USA):

Jetzt der Mitfavorit Steven Nyman!



19:17:

Drei Zehntel Vorsprung bei der ersten Zwischenzeit.



19:18 - Nyman, Steven (USA):

Kompakt über den "Golden Eagle Jump" und mit einem Höllenritt in das Ziel: Nyman setzte sich knapp an die Spitze!



19:20 - Gruber, Christoph (AUT):

Der Österreicher fährt mit angerissenen Bändern im Sprunggelenk und fährt auf einen beachtlichen sechsten Platz.



19:21 - Hudec, Jan (CAN):

Der Sieger der ersten Abfahrt in Lake Louise steht gut auf dem Ski, verliert aber beständig auf Nyman und liegt im Ziel acht Zehntel hinter dem Amerikaner.



19:22 - Maier, Hermann (AUT):

Der "Herminator" ist am Start!



19:24 - Maier, Hermann (AUT):

Starke Fahrt des Österreichers, doch im unteren Teil verliert eine halbe Sekunde und reiht sich auf Platz vier ein.



19:25 - Osborne-Paradis, Manuel (CAN):

Osborne-Paradis verhaut seine Fahrt und "zittert" sich mit mehr als vier Sekunden Rückstand in das Ziel.



19:27 - Hoffmann, Ambrosi (SUI):

Der Schweizer fährt mit hoher Geschwindigkeit in das Gleitstück, doch die technischen Passagen meistert er nicht so souverän wie die Führenden. Platz sechs für Hoffmann.



19:28 - Dalcin, Pierre-Emmanuel (FRA):

Der Franzose ist gut dabei, aber das Tempo relativ gering.



19:28 - Dalcin, Pierre-Emmanuel (FRA):

Im Ziel Rang acht für Dalcin.



19:29 - Scheiber, Mario (AUT):

Nächster Versuch für einen Österreicher. Mario Scheiber fährt den technischen Part im oberen Teil sehr gut.



19:30 - Scheiber, Mario (AUT):

Scheiber liegt bei der Zwischenzeit knapp zurück.



19:30 - Scheiber, Mario (AUT):

Dritter Platz für Scheiber, 34 Hundertstel zurück.



19:32 - Walchhofer, Michael (AUT):

Nach 15 Fahrern folgt nun eine kurze Pause. Als Nächster startet Michi Walchhofer, einer der Top-Favoriten.



19:33 - Walchhofer, Michael (AUT):

Walchhofer profitiert von der guten Sicht im oberen Streckenabschnitt und liegt vorn.



19:33 - Walchhofer, Michael (AUT):

Hohe Geschwindigkeit: 117 Km/h!



19:34 - Walchhofer, Michael (AUT):

Im Ziel liegt Walchhofer mit minimalen Vorsprung vor Nyman und übernimmt die Führung.



19:35 - Fill, Peter (ITA):

Fill fährt gut, verliert unten aber drei Zehntel und reiht sich auf dem vierten Platz ein.



19:36 - Jerman, Andrej (SLO):

Jermans Stern ging in der vergangenen Saison auf.



19:37 - Jerman, Andrej (SLO):

Der Slowene fährt weite Wege und muss sich mit dem achten Platz begnügen.



19:38 - Guay, Erik (CAN):

Erik Guay muss kurz warten. Der Kanadier gehört schon seit Jahren zu den besten Abfahrern der Welt.



19:40 - Guay, Erik (CAN):

Guay ist auf der Strecke. Oben hat er allerdings schon eine halbe Sekunde verloren.



19:41 - Guay, Erik (CAN):

Keine Fehler des Kanadiers zu sehen, dennoch nur Platz 11. Was war da los?



19:42 - Büchel, Marco (LIE):

Marco Büchel fährt enorm stark. Gleichauf mit Walchhofer in den Zielsprung!



19:43 - Büchel, Marco (LIE):

Am Ende wird er "nur" Vierter mit 20 Hundertstel zurück.



19:43 - Miller, Bode (USA):

Bode Miller greift voll an!



19:44 - Miller, Bode (USA):

Weiter Sprung des Amerikaners.



19:45 - Miller, Bode (USA):

36 Hundertstel liegt Miller zurück und ist nur Fünfter.



19:46 - Cuche, Didier (SUI):

Cuche fährt etwas verkrampft. Oben liegt er zurück, holt aber auf.



19:46 - Cuche, Didier (SUI):

Cuche holt weiter auf, liegt knapp zurück und ist am Ende Dritter.



19:47:

Michi Walchhofer liegt weiter vorne. Zweiter ist derzeit Steven Nyman, Dritter der Schweizer Cuche.



19:48:

Die Top-Favoriten sind damit im Ziel. Es bleibt trotzdem spannend, weil die Abstände sehr gering sind.



19:49 - Staudacher, Patrick (ITA):

Staudacher wählt die falsche Linie und verpasst ein Tor. Der Italiener ist raus.



19:51 - Macartney, Scott (USA):

Der Amerikaner ist deutlich zurück und reiht sich auf Platz 17 ein.



19:53 - Sullivan, Marco (USA):

Der nächste Amerikaner ist chancenlos und offenbart technische Schwächen im oberen Teil. Platz 22 für Sullivan.



19:54 - Bertrand, Yannick (FRA):

Nebel zieht in die Piste. Bertrand muss warten.



19:55:

Das Rennen ist unterbrochen.



19:59:

Der Nebel hat das Rennen gestoppt, wann es weiter geht ist im Moment nicht absehbar.



20:03:

Es scheint weiter zu gehen, Bertrand steht im Starthaus.



20:04 - Bertrand, Yannick (FRA):

Bertrand wird ausgehoben und vermeidet haarscharf einen schweren Sturz. Der Franzose scheidet aus.



20:05 - Grünenfelder, Tobias (SUI):

Der Schweizer wurde in Lake Louise guter Fünfter.



20:06 - Grünenfelder, Tobias (SUI):

Aber auch er verliert oben völlig die Linie, verpasst ein Tor und scheidet aus.



20:08:

Auch der nächste Starter, Silvian Zurbriggen, hat mit der enorm anspruchsvollen Piste zu kämpfen.



20:08 - Zurbriggen, Silvan (SUI):

Zurbriggen fährt als 20. ins Ziel.



20:10 - Clarey, Johan (FRA):

Clarey hält den Abstand unter einer Sekunde und belegt Platz 15.



20:11 - Heel, Werner (ITA):

Werner Heel startete in Lake Louise stark in die Saison. Jetzt leistet er sich allerdings einen Schnitzer im mittleren Abschnitt.



20:11 - Heel, Werner (ITA):

Passive Fahrt von Heel und Platz 22.



20:14 - Raich, Benjamin (AUT):

Jetzt der Favorit auf den Gesamtweltcup.



20:15 - Raich, Benjamin (AUT):

Raich fährt ordentlich, verliert dennoch über eine Sekunde auf Walchhofer. Der Pitztaler ist derzeit 18.



20:17 - Sporn, Andrej (SLO):

Sporn kann nicht überzeugen und findet sich nur auf Platz 25 wieder.



20:19 - Baumann, Romed (AUT):

Der junge Romed Baumann bleibt unter den besten 25 Fahrern und schaut zufrieden drein.



20:20 - Theaux, Adrien (FRA):

Der Franzose kämpft sich mit 1,38 Sekunden Rückstand ins Ziel und belegt Rang 23.



20:21 - Poisson, David (FRA):

Die Franzosen sind sich einig. Poisson verdrängt Theaux vom 23. Platz.



20:22 - Olsson, Hans (SWE):

Die Strecke scheint nicht mehr herzugeben, auch Olsson bleibt knapp 1,5 Sekunden zurück.



20:25 - Hofer, Beni (SUI):

Der Schweizer Hofer fährt an einem Tor vorbei und kann somit keine Weltcup-Punkte verbuchen.



20:26 - Bourque, Francois (CAN):

Bourque enttäuscht seine Fans und muss sich mit Rang 33 begnügen.



20:26 - Keppler, Stephan (GER):

Jetzt ist Stephan Keppler am Start!



20:27 - Keppler, Stephan (GER):

Der Deutsche konnte gestern bei der Superkombinationsabfahrt Platz 15 belegen.



20:28 - Keppler, Stephan (GER):

Keppler leistet sich heute allerdings einige kleine Schnitzer. Am Ende summiert sich der Rückstand auf 1,59 Sekunden. Damit belegt er Rang 27.



20:29:

Das war das Abfahrtsrennen in Beaver Creek. Herzlichen Glückwunsch an Michael Walchhofer!



20:32:

An dieser Stelle berichten morgen vom Super-G der Herren auf der "Birds of Prey". Das Rennen startet um 19 Uhr, wir sind ab 18:30 Uhr live dabei. Wir wünschen Ihnen einen schönen Abend!