18:34:

Hallo und herzlich willkommen zur ersten Super-Kombination der Saison. Um 19.00 Uhr starten die Herren in Beaver Creek mit der verkürzten Abfahrt.



18:35:

Nach der Abfahrt werden die Kombinierer später auch noch einen Slalom-Durchgang absolvieren. Dieser ist für 22.30 Uhr angesetzt.



18:38:

Insgesamt stehen 62 Skirennläufer auf der Startliste. Einige von ihnen werden die Abfahrt aber sicher zum Training für die morgige Spezial-Abfahrt nutzen, da das zweite offizielle Training gestern ausfiel.



18:40:

Beim ersten Training am Mittwoch wurde deutlich, dass die Birds of Prey eine der schwierigsten Abfahrten überhaupt ist. Mit Andreas Buder und vor allem Aksel Lund Svindal gab es dort bereits zwei Verletzte.



18:41:

Für Svindal kam es knüppeldick und der Norweger und Gesamt-Weltcupführende muss einige Wochen pausieren. Buder fällt auch circa drei Wochen aus.



18:42 - Berthod, Marc (SUI):

Mit Svindal fällt damit auch der Vorjahressieger aus, sodass andere Fahrer in den Vordergrund treten können. Allen voran die starken Schweizer um Marc Berthod.



18:43 - Albrecht, Daniel (SUI):

Berthod war schon im letzten Jahr sehr stark und hätte um ein Haar den Kombinations-Weltcup gewonnen. Daneben werden auch Daniel Albrecht und Silvan Zurbriggen auf eine gute Platzierung hoffen.



18:45 - Raich, Benjamin (AUT):

Der Top-Favorit dürfte aber heute Benjamin Raich sein. Der Österreicher, sollte er in der Abfahrt gut zurechtkommen, ist ein ganz heißer Anwärter auf das Podest.



18:46 - Miller, Bode (USA):

Immer wieder für eine Überraschung gut ist auch Bode Miller. Was können wir von dem US-Boy erwarten? In der Abfahrt sollte er vorne dabei sein.



18:50 - Keppler, Stephan (GER):

Aus Deutschland geht nur Stephan Keppler an den Start. Er wird zumindest die Abfahrt bestreiten, um noch einen Testlauf für Freitag zu absolvieren.



18:53 - Maier, Hermann (AUT):

Auch sonst werden einige Speed-Fahrer gleich auf die Strecke gehen. Hermann Maier oder Marco Büchel werden zum Beispiel sicher nicht den Slalom angehen.



18:54:

Nach der Absage des Trainings am Donnerstag wegen zu viel Neuschnee haben die Veranstalter die Piste davon befreien können, sodass einen Rennen nichts mehr im Weg steht.



18:56:

Nun sind die Vorläufer bereits auf der Strecke und gleich kann es also losgehen mit der Super-Kombination.



18:57 - Eisath, Florian (ITA):

Mit der Startnummer eins wird gleich der Italiener Florian Eisath das Rennen eröffnen.



18:58 - Miller, Bode (USA):

Schon mit der Startnummer vier kommt dann der erste Favorit mit Bode Miller. Er wird sicher eine erste Richtzeit setzen.



19:01:

Auf der verkürzten Strecke müssen sich also die Kombinierer beweisen. Zudem ist die Sicht nicht optimal: etwas bewölkt ist es derzeit in Beaver Creek.



19:02 - Eisath, Florian (ITA):

Der Italiener Eisath eröffnet nun die Super-Kombination und absolviert die Strecke. Er hat keine zu großen Probleme, aber ist natürlich kein Spezialist.



19:03 - Dreier, Christoph (AUT):

Nach Eisath kommt der erste Österreicher mit Christoph Dreier. Doch dieser rutscht schon nach wenigen Metern weg und ist draußen.



19:05 - Bank, Ondrej (CZE):

Der Tscheche Bank ist derweil deutlich schneller unterwegs als Eisath und unterbietet diese Zeit nun. Aber jetzt kommt Bode Miller.



19:07 - Miller, Bode (USA):

Jawohl, Miller ist fast eine Sekunde schneller als Bank. Damit setzt er sich an die Spitze, obwohl er doch ein paar kleine Probleme hat.



19:08 - Innerhofer, Christof (ITA):

Gute Leistung von Christof Innerhofer jetzt aus Italien, der auch schon in Lake Louise aufgezeigt hat. Nur 0,48 Sekunden hinter Miller.



19:09 - Paquin, Pierre (FRA):

Da kann Paquin aus Frankreich nicht mithalten. Der Franzose hat offensichtlich viel Respekt vor der Piste und fällt weit zurück.



19:10 - Cuche, Didier (SUI):

Neue Bestzeit von Cuche! Der Schweizer fährt hier deutlich besser als Miller und nimmt ihm 0,58 Sekunden ab. Ein deutliches Zeichen für die Abfahrt morgen.



19:11 - Grange, Jean-Baptiste (FRA):

Grange dagegen will einfach nur heil ankommen und dann im Slalom attackieren. Der Franzose hält sich nicht schlecht und verliert 2,3 Sekunden auf Cuche.



19:13 - Ligety, Ted (USA):

Auch Ted Ligety hält sich bis zur Zwischenzeit gut, verliert dann aber unten deutlich und ist wie Grange über 2,3 Sekunden zurück.



19:14 - Olsson, Hans (SWE):

Von Hans Olsson hätte man nun aber etwas mehr erwartet. Der ehemalige Junioren-Weltmeister auch weit hinten und belegt derzeit Rang fünf.



19:16 - Schönfelder, Rainer (AUT):

Sehr gute Fahrt von Rainer Schönfelder jetzt. Bis zur letzten Zwischenzeit war der Österreicher fast zeitgleich mit Cuche, dann verliert er aber etwas Zeit. Dennoch eine gute Ausgangsposition für Schönfelder.



19:17 - Defago, Didier (SUI):

Ein weiterer starker Schweizer mit Didier Defago, der in der Kombi zu beachten ist. Im Ziel ist er vor Schönfelder und damit auch später ein Kandidat fürs Podest.



19:18 - Scheiber, Mario (AUT):

Der zweite Ausfall! Mario Scheiber fährt unten nach einer sonst guten Fahrt an einem Tor vorbei.



19:19 - Matt, Mario (AUT):

Viel Rückstand sammelt nun Mario Matt an, der schon oben zwei Sekunden hinten war. Am Ende sind es 3,44 Sekunden und eine schwere Hypothek für den Slalom.



19:21 - Rainer, Niklas (SWE):

Eine durchschnittliche Fahrt legt Niklas Rainer hin. Der Schwede ist derzeit Zehnter mit über zwei Sekunden Rückstand.



19:22 - Raich, Benjamin (AUT):

Nun aber der Top-Favorit, Benjamin Raich aus Österreich. Was kann er in der Abfahrt zeigen?



19:23 - Raich, Benjamin (AUT):

Eine Sekunde verliert Raich oben. Unten kann er es nicht ganz halten und verliert weiter. Doch mit dieser Leistung kann Raich später im Slalom attackieren.



19:25 - Baumann, Romed (AUT):

Baumann gerät nun beim Sprung in Rücklage und hat Probleme. Damit ist die Zeit weg und der Österreicher ist derzeit 13.



19:27 - Zurbriggen, Silvan (SUI):

Nun wieder ein aussichtsreicher Schweizer. Zurbriggen ist Allrounder und zeigt dies hier. Er hält den Rückstand unter zwei Sekunden, ist aber dennoch nicht ganz zufrieden.



19:28 - Fill, Peter (ITA):

Oben fährt nun Fill zu zögerlich und schon ist er hinten. Der Italiener kommt noch nicht in Schwung. Das ist ein deutlicher Rückstand.



19:30 - Albrecht, Daniel (SUI):

Großartige Fahrt von Daniel Albrecht nun. Oben sogar in Front, dann Probleme im Mittelteil, doch diese Zeit lässt ihm alle Möglichkeiten.



19:31 - Kostelic, Ivica (CRO):

Marc Berthod muss heute passen, daher sehen wir jetzt Ivica Kostelic aus Kroatien.



19:32 - Kostelic, Ivica (CRO):

Nach der Kompression verliert Kostelic viel Zeit, aber dennoch ist der Kroate mit der Zeit zufrieden. Da kann er voll angreifen nachher im Slalom.



19:33 - Cuche, Didier (SUI):

Nach 22 Fahrern führt Cuche vor dem Weltmeister Albrecht und Miller. Auch Schönfelder und Defago sind gut gefahren und haben große Chancen auf eine gute Platzierung.



19:35 - Theaux, Adrien (FRA):

Theaux, der Franzose, liegt im Ziel über zwei Sekunden hinten. Nun aber der Slalom-Experte Byggmark.



19:36 - Byggmark, Jens (SWE):

Byggmark fährt einfach mal drauf los und hält sich wacker. Dennoch im Ziel über 2,22 Sekunden Rückstand.



19:38 - Staudacher, Patrick (ITA):

Der Weltmeister im Super-G, Patrick Staudacher, kann auch nicht ganz zufrieden sein und reiht sich weiter hinten ein.



19:39 - Gorza, Ales (SLO):

Auch Gorza hat hier Probleme und hat damit großen Rückstand. Kein guter Tag für ihn heute!



19:40 - Nyman, Steven (USA):

Nyman legt nun hier eine gute Fahrt hin. Der Amerikaner fährt eine tolle Linie und ist nur knapp hinter Cuche. Was kann er im Slalom reißen?



19:41 - Walchhofer, Michael (AUT):

Auch Walchhofer kommt hier gut zurecht und fährt sehr direkt. Eine eigene Linie, aber die ist nicht schlecht. Dritter Rang für ihn.



19:43 - Myhre, Lars (NOR):

Der Norweger verschafft sich eine gute Ausgangsposition und ist Siebter. Das kann noch weiter nach vorne gehen für ihn heute.



19:43 - Kucera, John (CAN):

Kucera verfehlt ein Tor und ist damit draußen. Der Kanadier wird auf morgen hoffen.



19:46 - Koll, Alexander (AUT):

Koll hat oben große Probleme und hat Glück, dass er noch im Rennen ist. Mit 2,56 Sekunden Rückstand muss er sich im Slalom verbessern.



19:48 - Gruber, Christoph (AUT):

Nun sehen wir Gruber aus Österreich. Er fährt nicht mit vollem Risiko nach seinem Sturz im Training - verständlich!



19:50 - Jerman, Andrej (SLO):

Jerman nutzt jetzt wie auch Guay danach dieses Rennen als Training. Beide wollen morgen eine gute Leistung bringen.



19:51 - Büchel, Marco (LIE):

Das gleiche gilt auch für Marco Büchel und Hermann Maier, die jetzt nacheinander fahren. Büchel nutzt dies und ist oben vorne. Am Ende Dritter derzeit.



19:53 - Maier, Hermann (AUT):

Auch Maier zeigt hier eine gute Leistung, ist aber dann unten zu weit draußen und ist Neunter.



19:54 - Keppler, Stephan (GER):

Wir warten noch auf Stephan Keppler mit der Startnummer 43. Der Deutsche wird die Abfahrt als Training nutzen.



19:55 - Clarey, Johan (FRA):

Sehr schnell unterwegs ist Clarey aus Frankreich, der am Ende Zehnter ist. Da kann er zufrieden sein.



19:58 - Larsson, Markus (SWE):

Slalom-Spezialist Markus Larsson schlägt sich auch wacker. Der Schwede hat am Ende 2,38 Sekunden und kann damit allerdings nicht mehr in den Spitzenkampf eingreifen.



20:01:

Die Piste wird derzeit erneuert und für die letzten 20 Fahrer neu aufbereitet. Dadurch ist das Rennen momentan unterbrochen.



20:04 - Pellinen, Jouni (FIN):

Nun geht das Rennen gleich mit dem Finnen Pellinen weiter.



20:08 - Keppler, Stephan (GER):

Keppler zeigt eine gute Leistung und bringt den Lauf gut runter. Mit dem 14. Rang kann der Deutsche leben und hat ein Zeichen gesetzt für die beiden Speed-Rennen Freitag und Samstag.



20:10 - Albrecht, Daniel (SUI):

Nach der Kombi-Abfahrt führt also Didier Cuche vor Nyman und Büchel. Favoriten sind allerdings Albrecht, Miller und Defago. Dazu gesellen sich noch Raich und Schönfelder.



20:11:

Gespannt warten wir nun also auf den Slalom, der um 22.30 Uhr gestartet wird. Dann steht die Entscheidung in Beaver Creek an. Wir sind pünktlich wieder zurück.



22:21:

Willkommen zurück zur Entscheidung der Super-Kombination. In rund zehn Minuten geht es zum Slalom.



22:23:

Einige der Speedfahrer haben wie vermutet auf den Slalom verzichtet. Büchel, Maier und Walchhofer werden nicht auf die kurzen Carving-Ski steigen.



22:25 - Cuche, Didier (SUI):

So werden aus der ersten Gruppe nur 23 Fahrer an den Start gehen. Der Schnellste von der Abfahrt, Didier Cuche, wird antreten und versuchen, ein paar Punkte mitzunehmen.



22:26 - Keppler, Stephan (GER):

Nach den 23 Fahrern werden dann die restlichen Athleten runterfahren. Auch Stephan Keppler aus Deutschland wird sein Glück im Slalom suchen.



22:27 - Miller, Bode (USA):

Die Favoriten auf den Sieg kommen dann nach Keppler. Miller, Albrecht, Raich und Schönfelder starten kurz nacheinander.



22:30 - Olsson, Hans (SWE):

Als ersten Fahrer sehen wir nun Hans Olsson aus Schweden.



22:31 - Olsson, Hans (SWE):

Der Hang ist nicht so steil, aber dennoch recht schwer. Gerade unten muss man im Flachen dran bleiben.



22:33 - Sulzenbacher, Kurt (ITA):

Nach Olsson sieht man einen Speed-Fahrer mit Sulzenbacher. Da zeigt sich, dass er kein Slalom trainiert. Dementsprechend viel Zeit verliert er.



22:34 - Theaux, Adrien (FRA):

Theaux fährt ein bisschen besser als Sulzenbacher und hält seine Führung oben. Da ist er eng dran an den Toren und bleibt in Front.



22:35 - Zrncic-Dim, Natko (CRO):

Der Kroate spielt quasi Testläufer für Ivica Kostelic und geht tatsächlich in Führung. Respekt!



22:37 - Brauer, Jonathon (AUS):

Brauer aus Australien fällt etwas zurück, aber er ist trotzdem zufrieden. Nun aber Zurbriggen...



22:38 - Zurbriggen, Silvan (SUI):

Wie erwartet setzt sich jetzt der Schweizer an die Spitze und legt eine gute Zeit vor. Wie weit geht es nun nach vorne für Zurbriggen?



22:39 - Staudacher, Patrick (ITA):

Staudacher wagt sich auf die Slalom-Strecke und verliert an Zeit. Er ist einfach immer zu spät dran und da kann man keine Top-Zeit fahren im Slalom.



22:40 - Heel, Werner (ITA):

Heel ist auch ein Abfahrer, der sich hier tapfer durch den Stangenwald kämpft. Rang sechs derzeit für den Italiener.



22:41 - Bank, Ondrej (CZE):

Nun kommt nach Ondrej Bank, bevor dann mit Ivica Kostelic ein erster Favorit kommt. Bank übernimmt derweil zunächst die Führung. Kann Kostelic nun den Tschechen verdrängen?



22:43 - Kostelic, Ivica (CRO):

Kostelic riskiert alles und.. verliert alles. Schon nach wenigen Metern ein klassischer Innenskifehler und der Kroate rutscht weg. Ausfall!



22:44 - Raich, Benjamin (AUT):

Jetzt aber Raich! Auch der Österreicher gibt alles und ist nah dran den Stangen. Auch er dann mit einem Fehler und da muss er zurücksteigen. Da ist die Zeit natürlich weg!



22:45 - Lanning, Thomas (USA):

Noch immer führt Bank vor Zurbriggen. Daran wird nun Thomas Lanning nichts ändern. Der US-Amerikaner schafft es trotz Unterstützung vom Publikum nicht auf Rang eins.



22:47 - Jerman, Andrej (SLO):

Auch Jerman ist eher ein Abfahrer. Er hält sich aber gut und ist derzeit auf Rang fünf.



22:48 - Keppler, Stephan (GER):

Jetzt aber Keppler, der für den DSV einige Punkte holen soll. Ohne Training wird das schwer. Keppler aber kommt durch und ist nun Elfter. Gute Leistung!



22:50 - Schönfelder, Rainer (AUT):

Nun ein weiterer Favorit. Schönfelder kommt gut rein, ist aber schon oben hinten. Unten auch zu wenig Risiko und damit fällt er zurück auf Rang drei.



22:51 - Bank, Ondrej (CZE):

Nach 15 Läufern führt immer noch Ondrej Bank vor Silvan Zurbriggen. Wie weit kann Bank nach vorne kommen? Gleich werden wir es wissen.



22:53 - Innerhofer, Christof (ITA):

Nun sehen wir Innerhofer aus Italien. Er geht hohes Risiko und sucht seine Chance. Im Mittelteil kurz vor dem Ausfall, kommt er aber dennoch durch, fällt aber zurück.



22:55 - Weibrecht, Andrew (USA):

Ein weiterer US-Amerikaner nun mit Weibrecht. Im Stadion wird es laut. Sechster Rang und große Freude bei Weibrecht.



22:56 - Clarey, Johan (FRA):

Die Entscheidung rückt näher. Kann Clarey eingreifenn? Wie erwartet nicht. Da wird er durchgereicht bis auf Rang 13.



22:57 - Myhre, Lars (NOR):

Lars Myhre kann dagegen nun nach vorne stürmen. Der kann eine gute Leistung zeigen.



22:58 - Myhre, Lars (NOR):

Der Norweger kämpft mit der Piste und ist bereits oben vier Zehntel zurück. Unten gibt er aber nochmal alles und ist Zweiter damit.



22:59 - Defago, Didier (SUI):

Defago ist ein weiterer Favorit. Oben fährt er weitere Wege als die anderen und das kostet Zeit. Nein, das reicht nicht und der Schweizer fällt zurück.



23:01 - Miller, Bode (USA):

Was kann Miller zeigen? Er hat viel Slalom trainiert. Erster Fehler oben, dann kommt er gut durch und ist Zweiter.



23:02 - Albrecht, Daniel (SUI):

Nun der Weltmeister. Albrecht fährt oben gut und hält seinen Vorsprung. Auch unten keine Fehler und das ist die Führung für den Weltmeister!



23:04 - Nyman, Steven (USA):

Schon nach wenigen Metern kommt nun das Aus für Nyman. Er kommt in ein Loch und hat keine Chance.



23:04 - Cuche, Didier (SUI):

Cuche geht nun als Schnellster nach der Abfahrt auf die Piste. Kann er im Slalom einigermaßen mithalten?



23:06 - Cuche, Didier (SUI):

Das sieht nicht so schlecht aus. Immerhin gelingt ein solider Lauf und Cuche ist 15.



23:07 - Albrecht, Daniel (SUI):

Damit wird Albrecht die erste Super-Kombination der Saison gewinnen vor Bank und Miller.



23:08 - Bank, Ondrej (CZE):

Das wird der erste Weltcup-Sieg für Albrecht werden und Bank feiert seinen ersten Podiumsplatz.



23:09:

Nun sehen wir noch weitere 20 Fahrer, die um wichtige Punkte kämpfen.



23:11 - Byggmark, Jens (SWE):

Nun kommt Jens Byggmark, der Slalom-Spezialist. Der Schwede rückt mit einem Angriffslauf auf den neunten Rang vor.



23:14 - Grange, Jean-Baptiste (FRA):

Was für eine Sensation! Grange gibt hier alles und wird tatsächlich Zweiter und verdrängt damit Miller vom Podium! Sensationelle Fahrt des Franzosen.



23:15 - Larsson, Markus (SWE):

Auch Markus Larsson dahinter geht ein Traumlauf auf. Er ist derzeit Zehnter. Was kann gleich Mario Matt noch zeigen?



23:17 - Ligety, Ted (USA):

Und gleich der nächste großartige Lauf, diesmal von Ted Ligety. Der US-Amerikaner ist Achter damit.



23:27:

Das soll es von einem spannenden Kombinationsrennen gewesen sein.



23:28 - Albrecht, Daniel (SUI):

Daniel Albrecht feiert seinen ersten Weltcup-Sieg und Grange und Bank komplettieren das Überraschungspodium.



23:29:

Am morgigen Freitag, den 30. November, geht es für die Herren mit der Abfahrt in Beaver Creek weiter. Start des Rennens ist um 19.00 Uhr MEZ. Bis dahin und Gute Nacht!