20 Zentimeter Neuschnee in Beaver Creek auf der Piste 'Birds of Prey" haben zu einer Absage des zweiten Trainings der Herren beim amerikanischen Weltcup-Gastgeber geführt. Da ein erstes Training bereits stattfand, können die vier angesetzten Wettbewerbe aber planmäßig stattfinden.

Neuschnee verhindert Trainingslauf
Auf der extrem steilen Piste in Beaver Creek konnten die Schneefälle am 28. November nicht mehr rechtzeitig aus der Spur entfernt werden. Damit bekommen die Abfahrer keine zweite Chance, sich mit der schwierigen Piste anzufreunden. Im ersten Trainingslauf hatten zahlreiche Fahrer Tore verpasst oder waren sogar gestürzt. Mit Aksel Lund Svindal und Andreas Buder gab es auch zwei prominente Fahrer, die nach den erlittenen Sturzverletzungen nun eine Zwangspause einlegen müssen. Das erste Rennen in Beaver Creek steht am Donnerstag den 29. November an. Bei der ersten Super-Kombination des Jahres können die Abfahrts-Spezialisten noch einmal antreten, bevor am folgenden Freitag die Spezialabfahrt folgt.