Erneute Verstärkung hat die Blizzard Sport GmbH im Rennsport zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird Ernst Neumayer verantwortlicher Leiter für den Jugendrennsport bei BLIZZARD. Um den alpinen Jugendbereich optimal betreuen und fördern zu können, übernimmt der 41-Jährige diesen Bereich. Damit wird BLIZZARD dem großen Interesse am Jugendrennsport gerecht und nimmt seine Verantwortung im Bereich der Talentförderung wahr.

Junge Talente an die Weltspitze führen
Neumayer ist kein Neuling in der Szene. Der Pinzgauer engagiert sich bereits jahrelang im Skisport: Neben Vereins-Vorstands- und Ausschusstätigkeiten verantwortete er als Trainer die Förderung von Kindern und Jugendlichen einer regionalen Ski-Trainingsgemeinschaft. Neumayer ist dem Skisport von klein auf verbunden und fuhr in seiner Jugend selbst Skirennen. Die Erfahrung im Bereich der Jugendförderung, die Freude junge Talente heranwachsen zu sehen und die Leidenschaft zum Skisport zeichnen ihn aus. Die Blizzard Sport GmbH freut sich über die Verpflichtung von Ernst Neumayer und verfolgt damit weiter die erfolgreiche Strategie, auf Nachwuchsathleten zu setzen. „Mein größtes Ziel ist es, die jungen Talente mit BLIZZARD bis an die Weltspitze zu führen“, so Neumayer.

Neustrukturierung abgeschlossen
BLIZZARD schließt somit die Neustrukturierung im Rennsportteam ab. Bereits seit März 2007 ist Hans Krassnitzer verantwortlich für den Rennsport der gesamten Tecnica-Gruppe (Tecnica, Nordica und Blizzard) und Bernhard Knauss als Race Manager bei BLIZZARD tätig.