Schlimme Nachrichten für den Schweizer Rennfahrer Bruno Kernen: Nach seinem schweren Sturz beim Weltcup-Finale in Lenzerheide wurde bei einer weiteren Arthroskopie nun auch ein Knorpelschaden festgestellt. Vorab war bereits eine Innenband- und Menikusverletzung diagnostiziert worden.

Kommt Kernen zurück?
Damit ist die sportliche Zukunft des 34-Jährigen nun äußerst ungewiss. Noch hofft Kernen jedoch auf eine Rückkehr in den Weltcup. Ob das möglich ist, hängt nun vom weiteren Heilungsverlauf ab.