Mike Morin hat das Amt des Cheftrainers bei den US-Amerikanern im Bereich Slalom und Riesenslalom der Herren niedergelegt, um fortan als alpiner Direktor bei der Vermont´s Stratton Mountain School tätig zu sein. Ersetzt wird er nach etwa zehnjähriger Dienstzeit von Sasha Rearick.

Sasha Rearick tritt Nachfolge an
Sasha Rearick hatte bereits in den vergangenen Jahren Kontakt zu vielen Athleten und hat sie auf verschiedenen Stationen ihres Werdegangs begleitet. Der 31-Jährige bewies schon in den letzten zwei Saisons als Cheftrainer der Herren im Europacup Führungsqualitäten und war auch bereits im Weltcup engagiert.


Abschied mit Wehmut
Mike Morin, der seine Aufgabe mit gemischten Gefühlen abgibt, möchte in Zukunft mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Dennoch wird das US-Ski-Team indirekt weiter von ihm profitieren, da er bei seiner neuen Aufgabe wichtige Nachwuchsarbeit leistet.