Nur einen Tag nach ihrem Triumph im Slalom gewann Resi Stiegler bei den nationalen alpinen US-Meisterschaften auch im Riesenslalom den Titel.

Zwei Titel und einmal Vizemeisterin
Stiegler war nach dem ersten Lauf noch Vierte, während Julia Mancuso in Führung lag, doch im Finale fuhr Stiegler furios und kam so zu ihrem zweiten Titel innerhalb von 24 Stunden. In der Gesamtzeit von 2:11,90 Minuten setzte sie sich vor Caitlin Ciccone und Mancuso durch. Ciccone war nach dem ersten Durchgang auf dem dritten Rang gelegen. Insgesamt war es der dritte Podestplatz für Stiegler bei den US-Meisterschaften 2007 nach dem Titel im Slalom und dem zweiten Rang in der Kombination.

Urlaub in Thailand
Die 21-jährige Stiegler wird nun noch am Dienstag bei ihrem Bruder zugucken, der im Riesenslalom der Herren antritt, um dann mit ihren Freundinnen Julia Mancuso und Chemmy Alcott zum Heli-Skiing zu gehen und danach für zwei Wochen nach Thailand zu reisen.