Resi Stiegler hat bei den alpinen US-Meisterschaften in Alaska ihren ersten nationalen Titel gewonnen. Stiegler gewann am 01. April den Slalom und war überglücklich im Ziel.

Laufbestzeit im Finale
Noch im vergangenen Jahr lag Stiegler nach dem ersten Durchgang in Front und verspielte danach den Titel. Doch 2007 machte sie ihre Sache besser und hatte in Finale Laufbestzeit, was zum Titel reichte. In 1:35,81 Minuten verwies sie damit Sterling Grant auf den zweiten Rang. Den dritten Platz belegte Hailey Duke. Abfahrtsmeisterin Kaylin Richardson wurde im Slalom Zehnte, was zum Sieg in der Kombination reichte. In dieser Wertung kam Stiegler auf Rang zwei vor Caitlin Ciccone.

Cochran schlägt Ligety
Bei den Herren konnte sich Jimmy Cochran seinen insgesamt dritten Titel sichern. Nach dem ersten Durchgang lagen Cochran und Ted Ligety noch in Front, doch im Finale legte Cochran die schnellste Zeit hin und gewann in 1:45,72 Minuten vor Ligety und Bode Miller. In der Kombinations-Wertung war wieder einmal Ted Ligety nicht zu schlagen und holte seinen dritten Titel in Folge in dieser Disziplin. T.J. Lanning wurde Zweiter vor Cochran.