09:43:

Herzlich Willkommen zur ersten Technikentscheidung der Herren bei den Weltcup-Finals in Lenzerheide.



09:47 - Raich, Benjamin (AUT):

Für Spannung ist gesorgt. Sowohl im Gesamt- als auch im Riesenslalomweltcup führt Benni Raich mit drei Punkten vor Aksel Lund Svindal.



09:51 - Blardone, Massimiliano (ITA):

In die Entscheidung um die kleine Krsitallkugel kann auch noch Max Blardone eingreifen. Der Italiener liegt nur 19 Zähler hinter Raich.



09:52 - Cuche, Didier (SUI):

Im Gesamtweltcup könnte Didier Cuche noch eingreifen. Der Schweizer hat sich wieder herangearbeitet. Allerdings steht morgen noch der Slalom auf dem Programm.



09:54:

Kein Deutscher konnte sich für das Finale qualifizieren. Vom ÖSV sind dagegen gleich acht Athleten mit dabei.



09:56:

Von Startnummer 14 bis 18 sehen wir eine ÖSV-Kolonie. Dann starten gleich fünf Österreicher hintereinander.



09:57:

In den Kampf um den Tagessieg gibt es neben Svindal, Raich und Blardone noch etliche andere Favoriten. Zu ausgeglichen war der Herren-Weltcup in diesem Winter.



09:59:

Bei besten Bedingungen gehen heute 31 Starter auf die Piste. Die Vorläufer testen noch einmal, ob auf der Piste alles ok ist.



10:02 - Raich, Benjamin (AUT):

Los geht es! Benni Raich legt vor. Welche Dramatik! Der Pitztaler scheidet aus und verpasst damit heute weitere wichtige Punkte.



10:03 - Blardone, Massimiliano (ITA):

Blardone sieht aber das Ziel. Der Italiener setzt mit 1:03,46 erst einmal die erste Richtzeit, schüttelt aber im Ziel mi dem Kopf.



10:05 - Palander, Kalle (FIN):

Palander hat im Mittelabschnitt ein paar Probleme. Der Finne erwischt die Tore im Zielhang aber gut und kann noch einmal verkürzen.



10:07 - Ligety, Ted (USA):

Ligety bereits oben acht Zehntel zurück, dann rutscht der US-Boy zu viel und verliert weitere Zeit. Im Ziel sind es mehr als zwei Sekunden.



10:08 - Bourque, Francois (CAN):

Stark beginnt Bourque. Der Kanadier verliert seine Zeit im Mittelteil und reiht sich auf Rang drei ein.



10:10 - Cuche, Didier (SUI):

Didier Cuche weiß um seine neue Chance im Gesamtweltcup und attackiert. Im Mittelteil ein paar Fehler, aber im Zielhang kann er noch einmal Zeit gut machen und wird Zweiter.



10:12 - Svindal, Aksel-Lund (NOR):

Svindal mit starker Vorstellung zu Beginn, auch danach zeigt der Norweger seine Klasse und reiht sich vor Cuche auf der Zwei ein.



10:13 - Mölgg, Manfred (ITA):

Mölggs Leistung gerät bei der Spannung etwas in den Hintergrund. Der Italiener wird vorerst mit der sechstbesten Zeit gestoppt.



10:14 - Chenal, Joel (FRA):

Chenal ist mit schönen runden Schwüngen gut unterwegs. Oben nur knapp zurück, auch den Zielhang erwischt er gut. Damit ist der Franzose Dritter!



10:16 - Maier, Hermann (AUT):

Hermann Maier kommt hier nicht weit. Er bleibt hängen und wird kurz ausgehoben. Damit scheidet auch der zweite Österreicher aus.



10:17 - Defago, Didier (SUI):

Ein völlig verpatzten Mittelteil zeigt uns Didier Defago. Der Lokalmatador verliert hier zwei Sekunden, dann verpasst er auch noch das vorletzte Tor und scheidet aus.



10:20 - Miller, Bode (USA):

Bode Miller will es hier erzwingen. Die Fahrweise ist aber zu hart, sodass sich Miller mit Platz sieben begnügen muss.



10:21 - Schieppati, Alberto (ITA):

Groe Probleme mit dem Kurs hat Schieppati. Der Italiener hat im Ziel zweieinhalb Sekunden Rückstand. Das ist Rang zehn.



10:22 - Schönfelder, Rainer (AUT):

Ohne Training geht hier Rainer Schönfelder an den Start. Die Pause zahlt sich nicht aus, denn er wird nur Elfter.



10:24 - Reichelt, Hannes (AUT):

Reichelt riskiert hier alles. Er sitzt weit hinten und riskiert einen Ausfall. Aber er schafft es ins Ziel, wo er als Neunter abschwingt.



10:27 - Gruber, Christoph (AUT):

Der nächste Österreicher ist Christoph Gruber. Oben ist er schön auf Zug, danach doch kleinere Fehler bei ihm, sodass er sich mit Rang elf zufrieden geben muss.



10:28 - Scheiber, Mario (AUT):

Mario Scheiber hat hier seine liebe Not. Er verliert kontinuierlich und reiht sich auf dem 13. Rang ein.



10:30 - Matt, Mario (AUT):

Matt beschließt nun das ÖSV-Fünferpack. Der Slalomweltmeister lässt doch etwas den nötigen Zug vermissen. Im Zielhang besser und damit Rang elf.



10:32 - Fill, Peter (ITA):

Keine gute Vorstellung nun von Peter Fill. Den Italiener haben wir diese Saison schon besser gesehen. Derzeit ist er nur 16.



10:33 - Fanara, Thomas (FRA):

Engagierter Lauf nun von Thomas Fanara. Vor allem im Zielhang ist der Franzose schnell. Da kann er sich über Rang neun freuen.



10:35 - Albrecht, Daniel (SUI):

Zur Freude der heimischen Fans sehen wir nun Daniel Albrecht. Der Schweizer aber auch mit zu weiten Wegen, sodass er sich als 14. einreiht.



10:36 - Büchel, Marco (LIE):

Bestzeit für Marco Büchel im oberen Bereich. Im Mittelabschnitt verliert er aber fast zwei Sekunden und fällt damit auf den 18. Rang zurück.



10:38 - Berthod, Marc (SUI):

Guter Lauf nun von Marc Berthod. Der Schweizer liegt auf dem aussichtsreichen zehnten Rang und ist damit zweitbester Eidgenosse.



10:39 - Byggmark, Jens (SWE):

Byggmark bekommt hier eine Packung. Der Slalomspezialist schiebt sich mit 3,58 Sekunden Rückstand auf den vorletzten Rang.



10:41 - Guay, Erik (CAN):

Für Erik Guay dreht es hier anscheinend zu viel. Der kanadische Speed-Fahrer ist 24.



10:42 - Hirscher, Marcel (AUT):

Zum Abschluss sehen wir den Junioren-Weltmeister aus Österreich. Marcel Hirscher verliert aber bereits oben viel Zeit und wird 26.



10:44:

Nach dem ersten Durchgang führt mit einer Hundertstel Max Blardone vor Aksel Lund Svindal, die damit die Riesenslalom-Kugel unter sich ausmachen werden. Dritter ist Joel Chenal.



10:46:

Wir freuen uns auf einen spannenden zweiten Durchgang. Start ist um 12:30 Uhr. Bis dahin!



12:20:

Hallo erneut von der Lenzerheide! Zum Abschluss des heutigen Wettkampftages steht das Finale der Herren im Riesenslalom an.



12:22:

Nachdem Benni Raich im ersten Durchgang ausgeschieden ist, hat Aksel Lund Svindal die große Chance, sich im Gesamtweltcup an die Spitze zu setzen.



12:24 - Blardone, Massimiliano (ITA):

Um den Tagessieg können aber auch andere noch eingreifen. Allen voran Max Blardone, der führt.



12:26:

Die Bedingungen hier in der Schweiz sind etwas schlechter geworden. Die Sicht ist nicht mehr so gut, aber die Piste ist weiterhin in einem guten Zustand.



12:29 - Roberto, Alesssandro (ITA):

Eröffnen wird den letzten Riesenslalomdurchgang dieses Winters Alessandro Roberto. Der Italiener hat auf seinen Teamkollegen 3,62 Sekunden Rückstand.



12:30:

Es ist also alles für einen spannenden zweiten Durchgang angerichtet. Auf geht es!



12:32 - Roberto, Alesssandro (ITA):

Bei 2:11,59 Minuten bleibt die Uhr für Roberto stehen. Mal sehen, was die Zeit wert ist.



12:33 - Byggmark, Jens (SWE):

Starke Vorstellung nun von Jens Byggmark. DerSchwede präsentiert sich wesentlich besser als heute Morgen. Damit geht er in Führung.



12:34 - Hirscher, Marcel (AUT):

Hirscher verliert hier mehr als eine Sekunde auf Byggmark. Dennoch ein gelungener Einstand für den Junioren-Weltmeister im Weltcup.



12:36 - Fill, Peter (ITA):

Auch im Finale nicht der Peter Fill, den wir kenne. Allerdings rettet er sich zur Zwischenführung.



12:37 - Guay, Erik (CAN):

Guay oben viel zu verhalten. Unten dreht der Kanadier aber auf und setzt sich sogar noch an die Spitze.



12:38 - Schönfelder, Rainer (AUT):

Schönfelder ist oben gut unterwegs. Im Mittelteil häufen sich aber die Fehler, sodass er sich mit Platz zwei derzeit zufrieden geben muss.



12:39 - Scheiber, Mario (AUT):

Starker Lauf nun von mario Scheider. Der Österreicher liegt klar vorne, rutscht dann aber weg und scheidet aus. Schade für ihn!



12:41 - Schieppati, Alberto (ITA):

Schieppati zeigt uns eine souveräne Vorstellung. Der Italiener verliert zwar ein paar Zehntel, aber es reicht noch locker für die Führung.



12:42 - Grandi, Thomas (CAN):

Zeitgleich mit Schieppati war Grandi. Der Kanadier verpatzt aber den Steilhang und reiht sich hinter dem Italiener ein.



12:43 - Büchel, Marco (LIE):

Büchel nicht so rund wie heute Morgen. Der Liechtensteiner fällt zurück und ärgert sich sichtlich über seine Leistung.



12:44 - Gorza, Ales (SLO):

Auch Gorza hat hier so seine Probleme. Er hat deutlich zu viele Rutschphasen und fällt auf Rang acht zurück.



12:46 - Kucera, John (CAN):

John Kucera zeigt eine gute Leistung, kann aber Schieppati nicht von der Spitze verdrängen - das ist vorerst der zweite Platz.



12:47 - Albrecht, Daniel (SUI):

Albrecht beginnt gut. Dann verhaut er aber den Mittelteil, unten kann er noch einmal aufdrehen, sodass noch die Zwei in Ziel aufleuchtet.



12:48 - Gruber, Christoph (AUT):

Gruber hat Probleme im Steilhang. Unten rettet er sich artistisch und verhindert einen Ausfall.



12:49 - Missilier, Steve (FRA):

Steve Missilier kommt hier überhaupt nicht zurecht. Der Franzose fäll weit zurück.



12:50 - Matt, Mario (AUT):

Zu passiv ist Mario Matt im Steilhang unterwegs. Derzeit nur Rang zehn. Damit verpasst er heute wohl die Punkteränge.



12:52 - Ligety, Ted (USA):

Ligety sitzt wieder weit hinten und riskiert alles. er fällt zurück, erwischt aber den unteren Teil gut. Im Ziel fehlt ihm nur eine Hundertstel zur Führung!



12:54 - Reichelt, Hannes (AUT):

Reichelt verpasst die richtige Linie aus dem Steilhang. Das kostet Zeit. Danach geht er volles Risiko, kann aber vorne nicht mehr eingreifen.



12:55 - Berthod, Marc (SUI):

Volles Risiko geht Marc Berthod! So haben wir den Schweizer in diesem Winter kennen gelernt. Es zahlt sich aus, denn er übernimmt Platz eins.



12:56 - Fanara, Thomas (FRA):

Fanara scheidet im Eingang Zielhang beinahe aus. Der Franzose fällt auf den achten Rang zurück.



12:57 - Mölgg, Manfred (ITA):

Gute Fahrt im Steilen von Mölgg. Auch danch ordentlicher Auftritt vom Südtiroler, der sich Rang zwei schnappt.



12:59 - Miller, Bode (USA):

Miller kann zumindest mit dem Finale zufrieden sein. Er geht in Führung auch wenn er nicht fehlerfrei unterwegs war.



13:00 - Bourque, Francois (CAN):

Bourque beginnt direkt mit einem Innenskifehler. Ohne Rhythmus geht es durch den Steilhang. Danach fängt er sich aber und schwingt als Dritter ab.



13:02 - Palander, Kalle (FIN):

Palander verhaut hier den Steilhang total. Im Ziel ist er nur Dritter, womit er alle Chancen um die kleine Kristallkugel einbüßt.



13:03 - Cuche, Didier (SUI):

Cuche gibt hier noch einmal alles - teilweise sogar zu viel. Der Schweizer kann sich aber dennoch auf dem zweiten Rang platzieren.



13:05 - Chenal, Joel (FRA):

Chenal scheidet nach einem Innenskifehler aus. Da wäre heute einiges drin gewesen sein für den Franzosen.



13:06 - Svindal, Aksel-Lund (NOR):

Svindal fährt wie entfesselt und seztzt eine deutliche Bestzeit. Die Körpersprache spricht Bände - er ist da! Und führt nun auch im Gesamtweltcup!



13:07 - Blardone, Massimiliano (ITA):

Da kann Blardone nicht ganz mithalten. Im Ziel ärgert sich und zerbricht seinen Stock.



13:08 - Svindal, Aksel-Lund (NOR):

Svindal gewinnt hier also und sichert sich weitere 100 Punkte. Damit hat er nun 97 mehr als Raich.



13:09 - Svindal, Aksel-Lund (NOR):

Mit dem Sieg sichert sich der Norweger auch den Disziplinen-Weltcup im Riesenslalom - seine zweite nach der Super-Kombination.



13:10:

Zweiter wird Blardone, der damit auch Zweiter im Riesenslalom-Weltcup wird. Dritter ist Bode Miller.



13:11:

Wie bei den Damen fällt also auch die Entscheidung im Gesamtweltcup der Herren bei der letzten Disziplin.



13:12:

Am Sonntag, den 18. März steht noch der Slalom an. Der Start ist um 9 Uhr. Es heißt Vorteil Svindal - bis morgen zur Entscheidung!