09:05:

Am 16. März um 9:30 Uhr beginnt der Nations Team Event in Lenzerheide. Sieben Nationen sind am Start.



09:10:

Willkommen damit zum Nationen-Cup, der beim Weltcupfinale in abgespeckter Variante stattfindet. Nur sieben Länder nehmen teil.



09:12:

Nach den elf Startern bei der WM ist das doch recht wenig. Auch Deutschland ist nicht am Start.



09:14:

Außerdem sind die Athleten, die in den Weltcups noch Chancen haben, heute nicht dabei. Sie schonen sich für das Wochenende.



09:16 - Kanada, (CAN):

Wir sehen heute also Teams aus Kanada, Frankreich, Schweden, Italien, der Schweiz, den USA und Österreich.



09:24 - Österreich, (AUT):

Dennoch sind einige Top-Athleten hier dabei, Favorit ist Österreich, auch wenn Schild, Hosp und Raich fehlen.



09:25 - Österreich, (AUT):

Antreten werden Fischbacher und Kirchgasser sowie Gruber, Herbst, Pranger und Scheiber. Die Damen müssen also zweimal ran.



09:26 - USA, (USA):

Wie schalgen sich die USA nach der Blamage von Are? Bode Miller führt das Team an.



09:27 - USA, (USA):

Cook, Richardson, Stiegler, Ligety und Nyman komplettieren die Mannschaft - das liest sich sehr gut.



09:28 - Schweiz, (SUI):

Mitfavoriten sind auch die Schweiz, Schweden und Kanada. Spannend wird es allemal! Fast jeder kann hier gewinnen.



09:29:

Zum Reglement: Pro Lauf bekommen die Fahrer Punkte anhand ihrer Platzierung. Viele Punkte bedeuten ein schlechtes Ergebnis.



09:30 - Schweden, (SWE):

Kommt jemand nicht ins Ziel, gibt das die Höchstpunktzahl, heute sieben Zähler. Schweden bekommt die gleich aufgebrummt, denn sie starten im ersten Durchgang nicht.



09:31 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Ingrid Jacquemod eröffnet das Rennen. Nach knapp 51 Sekunden ist sie im Ziel, das ist ein verkürzter Lauf. Wie weit reicht das?



09:32 - Brydon, Emily (CAN):

Nun Emily Brydon für Kanada. Sie steckt zwei Schläge weg, schlägt aber die Französin klar. Gute Ausgangsbasis für Kanada.



09:33 - Merighetti, Daniela (ITA):

Merighetti will hier etwas vorlegen für ihr Land. Oben klar besser als Brydon, dann ein weiter Ausritt - dennoch vorne. Das war ein dicker Fehler.



09:34 - Stiegler, Resi (USA):

Nun Resi Stiegler. Für die Amerikaner ist es wichtig, zunächst einmal nicht auszufallen. Stiegler fährt eher vorsichtig - Rang drei. Das ist OK.



09:36 - Aufdenblatten, Fränzi (SUI):

Klarer Rückstand für Aufdenblatten , die doch sehr oft querstellt. Unten besser, das ist gut - und noch der zweite Rang.



09:37 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Nun kommt Fischbacher, die sollte hier die Spitze holen können. Oben knapp hinten, aber unten kann man auf Merighetti viel aufholen.



09:38 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Rang eins für Fischbacher im Ziel, damit hat sie für den perfekten Start für Österreich gesorgt. Jetzt kommen die Herren.



09:39 - Österreich, (AUT):

Österreich also derzeit vor Italien, Schweden ist Letzter, da man den Durchgang ausließ und damit sieben Punkte holte.



09:41 - Schweiz, (SUI):

Schweiz und Kanada sind derzeit punktgleich Dritte. Noch ist sicher alles möglich.



09:42 - Järbyn, Patrik (SWE):

Järbyn fährt nun für Schweden, aber aufholen wird er mit dieser Fahrt wohl nicht. Er ist doch oft abseits der Ideallinie.



09:43 - Lizeroux, Julien (FRA):

Für Frankreich nun ein Slalom-Spezialist. Doch er schlägt Järbyn deutlich - da hat er das Beste herausgeholt.



09:45 - Miller, Bode (USA):

Nun aber Bode Miller. Und der fährt fast am Tor vorbei! Er dreht eine Riesenschleife, um noch ins Ziel zu kommen - derzeit klar Letzter!



09:46 - Bourque, Francois (CAN):

Besser sieht das bei Francois Bourque aus, der Kanada nun doch überdeutlich in Führung bringt. Das war ein guter Lauf.



09:47 - Zurbriggen, Silvan (SUI):

Nun Zurbriggen für die Schweiz. Der kann zwar die Bestzeit nicht gefährden, schiebt sich aber auf die zwei. Die Schweiz bleibt im Rennen.



09:48 - Fill, Peter (ITA):

Peter Fill sollte nun für Italien möglichst ganz nach vorne fahren - doch das gelingt nicht. Einmal fast im Schnee - kein Top-Ergebnis.



09:49 - Gruber, Christoph (AUT):

Was macht Gruber? Weite Wege oben, da hat er den Rhythmus nicht gefunden. Rang zwei wird es aber noch.



09:51 - Österreich, (AUT):

Österreich bleibt damit vorne, Kanada ist aber dran. Die USA fallen zurück, dank Millers Patzer.



09:52 - Italien, (ITA):

Auf Rang drei derzeit punktgleich: Italien und die Schweiz. Schweden ist schon etwas abgeschlagen.



09:54 - Ottosson, Anna (SWE):

Nun aber wieder die Damen. Anna Ottosson muss ihr Team wieder heran bringen. Das sieht gut aus. Kein großer Fehler von ihr.



09:56 - Cook, Stacey (USA):

Stacey Cook nun für die USA. Macht sie es besser als Miller zuvor? Große Rutscher werfen sie zurück. Unten aber gut, dennoch Rang zwei.



09:57 - Marchand-Arvier, Marie (FRA):

Marchand-Arvier muss oben bereits hart kämpfen, um die Linie zu halten. Doch sie kantet nicht zu hart. Das ist schnell! Rang eins, ganz klar.



09:58 - Styger, Nadia (SUI):

Nun Nadia Styger. Gestern nicht zufrieden, wie geht es für ihr Land? Sie ist dran, dann schiebt es sie von der Ideallinie - Rang zwei.



09:59 - Italien, (ITA):

Italien lässt aus - das sind also sieben Punkte. Rang drei ist damit natürlich erstmal weg.



10:00 - Janyk, Britt (CAN):

Britt Janyk hat hier einige Probleme und muss sich daher mit Rang drei begnügen.



10:01 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Michaela Kirchgasser liegt oben auch etwas zurück. Rang eins wird das auch nicht - kommt sie vor Kanada ein? Ja, knapp. Rang drei.



10:02 - Österreich, (AUT):

Österreich hält damit die Führung, aber entschieden ist hier noch nichts. Kanada und die Schweiz bleiben dran.



10:03 - Frankreich, (FRA):

Frankreich macht einen Sprung nach vorne durch Marchand-Arviers ersten Platz. Die USA sind wieder Letzter - wie schon in Are.



10:04 - Nyman, Steven (USA):

Steven Nyman sollte hier Chancen haben, einmal ein gutes Ergebnis für die USA einzufahren - oder schenken sie es wieder her?



10:05 - Nyman, Steven (USA):

Nyman kracht los und springt ohne Rhythmus durch die ersten Tore. Der Schwungansatz fast immer zu spät. Welcher Platz wird das?



10:07 - Rainer, Niklas (SWE):

Niklas Rainer wird nun versuchen, die Schweden vor dem US-Team zu halten. Doch ihm fehlen zwei Hundertstel! Nyman holt etwas auf.



10:09 - Blardone, Massimiliano (ITA):

Blardone ist kein Speedfahrer. Was zeigt er hier? Die ersten Tore nimmt er gut. Unten auch voll auf Zug - Führung für Blardone!



10:11 - Bertrand, Yannick (FRA):

Yannick Bertrand kommt hier nicht gut klar und fällt damit auf Rang vier zurück. Das wirft sein Team nach hinten.



10:12 - Berthod, Marc (SUI):

Dicker Patzer für Marc Berthod - immerhin schiebt er sich dennoch noch vor Bertrand. Dennoch - das ist ein Rückschlag für die Eidgenossen.



10:14 - Guay, Erik (CAN):

Nun aber Erik Guay. Guter Lauf des Kanadiers, der aber die Spitze knapp verpasst.



10:15 - Scheiber, Mario (AUT):

Scheiber nun für Österreich beschließt diesen Lauf. Und der ist auf Bestzeit-Kurs! Ja, Scheiber holt Rang eins für Team Austria.



10:16:

Das waren also die ersten vier Super-G-Läufe beim Nations Team Event. Um 12:30 Uhr stehen noch die vier Slaloms an.



10:17 - Österreich, (AUT):

Österreich führt mit 7 Zählern vor Kanada (11) und der Schweiz mit 14 Punkten.



10:18 - Italien, (ITA):

Italien liegt mit 15 Punkten auf Rang vier vor Frankreich (19), den USA (21) und Schweden mit 22 Punkten.



10:19 - Österreich, (AUT):

Noch ist also nichts entschieden - wenn auch die Karten für die Österreicher am besten stehen. Um 12:30 Uhr geht es weiter. Bis dahin!



12:22:

Willkommen zurück aus Lenzerheide. Gleich geht es mit dem Slalom weiter! Die ersten Starterinnen im Slalom stehen bereist fest.



12:24 - Borssen, Therese (SWE):

Therese Borssen bläst für Schweden zur Aufholjagd. Resi Stiegler, Sandra Gini, Emily Brydon und Michaela Kirchgasser sind dabei.



12:25 - Österreich, (AUT):

Der Hang ist steil und eisig. Österreich führt, aber die ÖSV-Damen sind im Slalom vielleicht nicht ganz vorne.



12:27 - Borssen, Therese (SWE):

Es ist hier also noch nichts entschieden! Borssen macht den Auftakt. Was legt sie hier vor?



12:30 - Borssen, Therese (SWE):

Schweden liegt also an letzter Stelle - aber im Slalom sind die Skandinavier stark. Borssen ist gestartet.



12:31 - Borssen, Therese (SWE):

Oben sehr flüssig gesteckt, im Steilhang wird es drehender, Borssen kommt nach gutem Lauf ins Ziel nach 50, 59 Sekunden.



12:32 - Stiegler, Resi (USA):

Stiegler ist eigentlich eine gute Fahrerin - aber hier passt es nicht. Kein Rhythmus, das zahlt sich aus mit zwei Sekunden Rückstand.



12:33 - De Leymarie, Florine (FRA):

Auch de Leymarie bleibt da klar zurück, knapp vor Stiegler setzt sie sich auf den zweiten Rang.



12:34 - Merighetti, Daniela (ITA):

Merighetti schnell am Tor vorbei, sie steigt zurück, wird aber über dem Zeitlimit bleiben. Sieben Punkte für Italien!



12:36 - Gini, Sandra (SUI):

Sandra Gini hat hier ein Heimspiel. Und das zahlt sich hier aus. Auch sie kommt an Borssen nicht heran - aber ist besser als der Rest.



12:37 - Brydon, Emily (CAN):

Brydon im Slalom - sicher ein Schwachpunkt der Kanadier. Und da rutscht sie weg - das gibt auch sieben Punkte. Auch wenn sie zurücksteigt.



12:39 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Michaela Kirchgasser nun, die im Slalom keine Spezialistin ist. Klar hinter Borssen, aber knapp vor Gini wird sie Zweite - gut für ihr Team.



12:40 - Österreich, (AUT):

Österreich damit nun bereits acht Punkte vor der Schweiz, dann folgt Kanada. Italien, Frankreich und Schweden haben noch Chancen aufs Podest.



12:41 - Miller, Bode (USA):

Wer kommt jetzt? Miller, Byggmark, Lizeroux, Deville, Janyk, Zurbriggen und Herbst - ein starkes Feld.



12:42 - Miller, Bode (USA):

Miller wird hoffentlich einmal durchkommen. Das wäre gut für den Wettkampf. Nun eröffnet er den zweiten Durchgang.



12:44 - Miller, Bode (USA):

Miller schafft es! Und das war wieder ein Ritt auf dem Drahtseil - mehrfach sag das knapp aus. Aber er ist im Ziel.



12:45 - Byggmark, Jens (SWE):

Byggmark ist auch sehr stark unterwegs! Auch er legt sich voll rein, enge Linie. Und das reicht klar zur Führung!



12:46 - Lizeroux, Julien (FRA):

Julien Lizeroux meistert diesen Hang auch sehr gut und schiebt sich damit auf Rang zwei - noch vor Miller. Das ist ein hochklassiger Durchgang.



12:47 - Deville, Cristian (ITA):

Auch Deville kann hier überzeugen - und auch ihm gelingt ein Lauf mit wenigen Fehlern. Rang drei! Gut für Italien.



12:48 - Janyk, Michael (CAN):

Michael Janyk will da nicht zurückstehen. An Byggmark kommt er nicht heran - der vierte Rang wird es.



12:49 - Zurbriggen, Silvan (SUI):

Das tolle Line-Up hier ist das Pech für Zurbriggen, der nach gutem Lauf den sechsten und letzten Platz belegt. Schlecht für die Schweiz.



12:50 - Herbst, Reinfried (AUT):

Auch Reinfried Herbst hat Probleme und fährt das bislang schlechteste Ergebnis für Österreich ein: Rang fünf.



12:52 - Schweden, (SWE):

Das ist eng - mit dieser Laufbestzeit geht Schweden von sechs auf drei, Kanada bleibt Österreichs erster Verfolger.



12:53 - Richardson, Kaylin (USA):

Zwei Läufe stehen noch aus - nun sind die Damen ein letztes Mal an der Reihe. Kaylin Richardson beginnt, Anna Ottosson ist die Favoritin.



12:54 - Janyk, Britt (CAN):

Britt Janyk, Aline Bonjour und Andrea Fischbacher starten für die drei Führenden.



12:56 - Richardson, Kaylin (USA):

Kaylin Richardson fährt passabel - eine Top-Zeit war das aber wohl nicht. Wir werden sehen, für welchen Platz das reicht.



12:56 - Costazza, Chiara (ITA):

Costazza sollte in diesem Feld weit vorne landen können. Klar kann sie Richardson distanzieren, das war zu erwarten. Italien führt!



12:58 - Marchand-Arvier, Marie (FRA):

Marchand-Arvier fährt zwar sauber, aber nicht schnell. Sie fühlt sich im Speed-Bereich wohler. Rang drei - immerhin ist sie im Ziel.



12:59 - Bonjour, Aline (SUI):

Kein guter Tag für Aline Bonjour! Nach wenigen Toren fädelt sie ein und wirft die Eidgenossen damit klar zurück. Schade - aber das gibt sieben Zähler.



13:00 - Ottosson, Anna (SWE):

Holt Anna Ottosson wieder die Bestzeit für Schweden? Nein, da passt heute nicht viel. Auf dem kurzen Kurs verliert sie zwei Sekunden.



13:01 - Janyk, Britt (CAN):

Auch Janyk ist schnell weg auf dem eisigen Hang. Sie steigt wieder hoch, auch für sie wird das nichts nutzen. Kanada fällt zurück.



13:02 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Damit steht hier gleich schon die Entscheidung an. Hält Fischbacher Österreich über sieben Zähler in Front, ist die Entscheidung gefallen.



13:04 - Fischbacher, Andrea (AUT):

Rang fünf für Fischbacher - das war kein perfekter Lauf. Damit bleibt Österreich sieben Zähler vorne und hat den Nations Team Event gewonnen!



13:05 - Österreich, (AUT):

Österreich also erneut Sieger, aber der Rest kämpft um die Podestplätze. Nur die USA liegen dafür wohl zu weit hinten.



13:06 - Ligety, Ted (USA):

Ligety, Berthod, Grandi, Grange, Larsson, Mölgg und Pranger - das wird eine spannende Entscheidung im letzten Slalom-Lauf.



13:08 - Ligety, Ted (USA):

Ligety ist gestartet. Er riskiert viel und zeigt einen guten Lauf. Das war eine erste Marke - aber es kommen noch viele.



13:09 - Berthod, Marc (SUI):

Ausfall für Marc Berthod. Damit wird die Schweiz eventuell Letzter werden.



13:10 - Grandi, Thomas (CAN):

Kann Grandi sich hier ganz vorne platzieren - nein, das reicht nicht, eine Sekunde ist der Kanadier zurück.



13:11 - Grange, Jean-Baptiste (FRA):

Starker Auftritt von Jean-Baptiste Grange. Oben in Führung, unten einmal leicht aus dem Rhythmus, daher nur Rang zwei.



13:12 - Larsson, Markus (SWE):

Markus Larsson nun. Oben schnell dabei - das sieht gut aus. Zwischenbestzeit - und dann das Aus für den Routinier. Sieben Punkte notieren wir.



13:14 - Mölgg, Manfred (ITA):

Manfred Mölgg kann hier locker auffahren. Rang zwei ist drin, wenn das durchgeht. Gute Fahrt auf Rang drei! Das reicht für Italien!



13:14 - Pranger, Manfred (AUT):

Nun also die Triumphfahrt von Pranger für Österreich. Der hängt sich rein, kann Ligety aber nicht schlagen und wird Vierter.



13:16 - Österreich, (AUT):

Österreich damit mit 23 Punkten Sieger vor Italien (29) und Frankreich (31). Glückwunsch an die Sieger!



13:17 - USA, (USA):

Ligety hievt sein Team durch die letzte Bestzeit noch auf den vorletzten Platz, die Gastgeber müssen die rote Laterne hinnehmen.



13:19:

Das war es aus Lenzerheide für heute. Am 17. März steht der Riesenslalom der Herren an - los gehts mit Durchgang eins ab 10 Uhr.