09:47:

Die zweite Woche der alpinen Ski-WM in Are beginnt am Dienstag, den 13.Februar um 17:00 Uhr mit dem ersten Durchgang im Riesenslalom der Damen.



16:41:

Hallo und herzlich Willkommen aus Are. Das erste Rennen der zweiten WM-Woche ist der Riesenslalom der Damen.



16:42 - Pärson, Anja (SWE):

Die große Frage hier in Schweden ist: Wer schlägt Anja Pärson?



16:48:

Große Chancen haben die Österreicherinnen, die in dieser Disziplin den Weltcup vor der WM beherrscht haben.



16:50 - Putzer, Karen (ITA):

Die Generalprobe gewann Karen Putzer. Damit muss man auch die Italienerin auf der Rechnung haben.



16:53:

Titelverteidigerin und nach ihren drei Goldmedaillen große Favoritin ist aber Anja Pärson, die ihrem Heimpublikum bisher große Freude bereitete.



16:56:

Anders als bei den Herren gab es keine Qualifikation. So stehen heute 92 Skirennläuferinnen am Start.



16:58:

Auch der DSV hat dies ausgenutzt. Neben Hoffnungsträgerin Kathi Hölzl und Maria Riesch dürfen auch Viktoria Rebensburg und Carolin Fernsebner erstmals bei einer WM starten.



16:58 - Hosp, Nicole (AUT):

Den Disziplinen-Weltcup führt Nicole Hosp an. Die ÖSV-Lady möchte ihrer Bronzemedaille noch eine weitere hinzufügen - am besten Gold!



16:58:

Das Rennen ist eine Premiere. Erstmals in der WM-Geschichte wird ein Riesenslalom unter Flutlicht ausgetragen.



16:59 - Simard, Genevieve (CAN):

Das Rennen darf Genevieve Simard. Die Kanadierin macht sich bereit.



17:01 - Simard, Genevieve (CAN):

Los geht es! Simard zeigt schöne runde Schwünge und setzt mit 1:13,68 Minuten die erste Richtzeit.



17:02 - Pärson, Anja (SWE):

Nun die dreifache Weltmeisterin aus Are: Pärson muss aber hier die Kanten zu stark einsetzen. Da staubt es auf. Erst einmal ein Rückstand für die Schwedin.



17:04 - Mancuso, Julia (USA):

Julia Mancuso ist die Nächste, die auf die Piste geht. Enge Linie von ihr. Sie legt den Ski schnell um und geht in Führung.



17:06 - Ottosson, Anna (SWE):

Mit kurzen Radien und sehr aggressiv ist Anna Ottosson unterwegs. Oben liegt sie vorne, im Ziel ist die Schwedin aber nur Dritte - aber vor Pärson.



17:07 - Hosp, Nicole (AUT):

Niki Hosp versucht, den Ski laufen zu lassen, ist aber oben etwas spät dran. Unten besser von Hosp gefahren. Im Ziel ist sie zeitgleich mit Ottosson.



17:09 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Probleme mit dem stark drehenden Kurs hat Tanja Poutiainen. Die Finnin fährt viel zu hart und übernimmt den letzten Platz.



17:10 - Zettel, Kathrin (AUT):

In ihrer gewohnt weichen Fahrweise ist Kathrin Zettel unterwegs. Die Österreicherin ist nicht fehlerfrei und wirkt etwas zu passiv - nur Rang sieben für sie.



17:12 - Hölzl, Kathrin (GER):

Nun die beste deutsche Riesenslalom-Athletin. Hölzl oben nicht mit der engsten Linie, sie ist einfach zu weit weg. Im Ziel schwingt sie mit 88 Hundertsteln Rückstand ab.



17:13 - Mölgg, Manuela (ITA):

Auch Manuela Mölgg kann die Bestzeit nicht angreifen. Sie fährt die Tore nicht direkt genug an, das macht sich in der Zeit bemerkbar.



17:15 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Michaela Kirchgasser will hier zu viel. Sie ist nicht locker und setzt die Kanten zu hart ein. Das ist der letzte Platz für die Österreicherin - eine weitere Enttäuschung für den ÖSV.



17:16 - Maze, Tina (SLO):

Zwei Quersteher versauen Tina Maze den Lauf. Das kann die Slowenin nicht wieder aufholen.



17:18 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Mit Pietilae-Holmner sehen wir wieder eine Lokalmatadorin. Die Schwedin geht hier ordentlich zur Sache und hält eine enge Linie. Das ist Platz fünf für sie. Damit kann sie zufrieden sein.



17:19 - Karbon, Denise (ITA):

Viel Druck bringt nun Denise Karbon auf die Kante. Insgesamt ein eher durchwachsener Lauf der Italienerin.



17:21 - Putzer, Karen (ITA):

Ihr Medaillenchancen büßt hier Karen Putzer bereits ein. Die Italienerin mit mehr als 1,7 Sekunden Rückstand - das ist viel zu viel.



17:22 - Schild, Marlies (AUT):

Erster Ausfall heute ist Marlies Schild. Die Slalomspezialistin verkantet und rutscht den Hang hinunter.



17:25 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Jacquemod ist oben gut dabei. Sie attackiert jedes Tor, danach etwas zu spät dran, sodass sie sich als Zwölfte einreiht.



17:26 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Gute Fahrt von Sarke Zahrobska. Überraschung durch die Tschechin, die sich hier an die zweite Position setzt. Sensationell!



17:27 - Styger, Nadia (SUI):

Nadia Styger erwischt eine Bodenwelle und verpasst das nächste Tor. Damit ist die Schweizerin raus.



17:28 - Gius, Nicole (ITA):

Zu spät an den Toren ist Nicole Gius. Sie kann sich nur so gerade im Kurs halten.



17:29 - Drev, Ana (SLO):

Die rote Laterne übernimmt nun Ana Drev. Das war ein total verkorkster Lauf der Slowenin.



17:30 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Lindell-Vikarby kriegt hier fast zwei Sekunden aufgebrummt. Die Schwedin war da zu unruhig im Oberkörper.



17:32 - Acton, Brigitte (CAN):

Mehr als zwei Sekunden sammelt Brigitte Acton. Im Ziel sind es fast 3,5 - das reicht wahrscheinlich nicht für den zweiten Durchgang.



17:34 - Bertrand, Marion (FRA):

Etwas besser ist nun Marion Bertrand unterwegs. Der Rückstand bleibt unter einer Sekunde - da kann sie im Ziel zurecht lächeln.



17:35 - Santon, Aurelie (FRA):

Nicht so gut wie ihre Teamkollegin macht es Aurelie Santon. Im Ziel rangiert sie nur auf dem 20. Platz.



17:36 - Alcott, Chemmy (GBR):

Stetig verliert hier Chemmy Alcott. Die Britin sammelt bis ins Ziel zwei Sekunden an Rückstand an.



17:38 - Robnik, Mateja (SLO):

Viel zu weite Wege fährt Mateja Robnik. Damit landet sie auf dem 23. Rang.



17:39 - Aufdenblatten, Fränzi (SUI):

Kräftig durchpusten muss Fränzi Aufdenblatten. Die Schweizerin reiht sich als 18. ein. Wenn es so bleibt, eine gute Ausgangsposition für das Finale.



17:40 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Veronika Zuzulova muss nachdrücken. Das Timing am Tor stimmt nicht ganz, sodass sich die Slowakin mit Platz 20 begnügen muss.



17:41 - Weirather, Tina (LIE):

Zu Passiv sehen wir nun Tina Weirather. Platz 26 für sie. Da hätte sie sich wohl mehr erwartet.



17:44 - Riesch, Maria (GER):

Was kann uns jetzt Maria Riesch zeigen? Sie ist zu hart unterwegs. Da fehlt etwas die Dynamik bei der Deutschen. Sie reiht sich auf Rang 25 ein.



17:46 - Kelley, Jessica C (USA):

Bei Jessica Kelley staubt es stark auf. Das US-Girl ist mit 2,7 Sekunden Rückstand im Ziel.



17:47 - Rebensburg, Viktoria (GER):

WM-Debüt für Viktoria Rebensburg, die hier den Ski laufen lässt. Im Ziel liegt sie sogar vor Maria Riesch auf Platz 20.



17:48 - Rubens, Shona (CAN):

Nur auf Platz 27 kann sich Shona Rubens platzieren. Keine gute Fahrt der Kanadierin.



17:49 - Fernsebner, Carolin (GER):

Oben ist Carolin Fernesbner gut unterwegs. Danach zu viele Fehler der jungen Deutschen. Da zuckt sie im Ziel mit den Schultern.



17:50 - Hrstkova, Lucie (CZE):

Lucie Hrstkova stürzt und mäht ein Tor um. Sie steht aber schon wieder und sammelt ihre Ski ein.



17:54 - Mancuso, Julia (USA):

Nun kommen nur noch die Exoten. In Führung liegt Julia Mancuso. Damit ist die Amerikanerin auf Goldkurs.



17:55:

Überraschend liegt Sarka Zahrobska zusammen mit Genevieve Simard auf dem zweiten Rang.



17:56 - Hosp, Nicole (AUT):

Von den Österreicherinnen konnte nur Niki Hosp die Erwartungen erfüllen. Sie liegt zeitgleich mit Anna Ottosson auf dem vierten Platz.



17:57 - Hölzl, Kathrin (GER):

Medaillenchancen hat auch noch Kathrin Hölzl, die auf Rang zehn liegt.



17:58:

Das soll es vom ersten Durchgang gewesen sein. Wir melden uns pünktlich zurück. Weiter geht es um 20 Uhr. Bis dahin!



19:45:

Hallo und willkommen zurück aus Are. In wenigen Minuten fällt die Entscheidung im Riesenslalom.



19:46 - Riesch, Maria (GER):

Aus deutscher Sicht ist erfreulich, dass Maria Riesch gleich als Erste auf die Piste geht.



19:49 - Rebensburg, Viktoria (GER):

Für eine positive Überraschung des DSV sorgte Viktoria Rebensburg, die hier ein klasse WM-Debüt feiert.



19:51 - Hosp, Nicole (AUT):

Die Österreicherinnen mussten eine herbe Schlappe einstecken. Nur Nicole Hosp liegt aussichtsreich für einen Medaillenrang.



19:52:

Die zweifache Saisonsiegerin Kathrin Zettel kam über den 13. Rang nicht hinaus. Marlies Schild ist sogar ausgeschieden.



19:53 - Pärson, Anja (SWE):

Anja Pärson befindet sich von ihrem viertem Gold bei dieser WM 44 Hundertstel entfernt. Für die Schwedin ist also noch alles drin.



19:54:

Mit Anna Ottosson und Maria Pietilae-Holmner haben die Gastgeber auf den Plätzen vier und sechs aber noch zwei weitere heiße Eisen im Feuer.



19:58:

Insgesamt starten noch 79 Skirennläuferinnen im Finale.



20:01 - Riesch, Maria (GER):

Maria Riesch geht hier zu Beginn forscher zu Werke als im ersten Durchgang. Sie fährt wesentlich aktiver und ist nach 1:19,09 im Ziel.



20:03 - Rubens, Shona (CAN):

Shona Rubens liegt der Lauf nun auch besser. Die Kanadierin reiht sich aber hinter Riesch ein.



20:05 - Ferk, Marusa (SLO):

Ferk gibt zu viel Druck auf den Ski. Bei der Slowenin staubt es kräftig auf. So reiht sie sich ganz hinten ein.



20:06 - Santon, Aurelie (FRA):

Santon lässt den Ski hier sauber um die Tore carven. Unten verpasst sie den Geländeübergang, kann sich aber mit einer halben Sekunde Vorsprung an die Spitze setzen.



20:08 - Alcott, Chemmy (GBR):

Bei Alcott rattert es gewaltig. Die Britin hat hier sichtlich Probleme mit den Radien - kein guter Lauf von Alcott.



20:10 - Lindell-Vikarby, Jessica (SWE):

Nun wird es erstmals laut, denn die erste Schwedin geht auf Bestzeitjagd. Allerdings gelingt es ihr nicht und sie übernimmt die rote Laterne.



20:12 - Ludlow, Libby (USA):

Auch Ludlow kann hier nicht mit den besten mithalten. Die Ski rutschen ihr doch einige Male weit von der Ideallinie - Platz sieben.



20:13 - Zuzulova, Veronika (SVK):

Engagierte Fahrt von Veronika Zuzulova. Dann muss die Slowakin aber doch mehrfach korrigieren, auch sie fällt zurück.



20:16 - Putzer, Karen (ITA):

Acht Zehntel verliert Karen Putzer hier im zweiten Lauf auf die Führende Santon.



20:17 - Rebensburg, Viktoria (GER):

Super Zwischenzeit für Viktoria Rebensburg. Zwar ein paar Mal neben der Linie, aber schnell. Fast um eine Sekunde unterbietet sie die Bestzeit. Da jubelt sie zurecht.



20:19 - Aufdenblatten, Fränzi (SUI):

Fränzi Aufdenblatten kann da nicht mithalten. Sie reiht sich auf Rang drei ein.



20:20 - Kirchgasser, Michaela (AUT):

Nun aber die erste ÖSV-Dame: Michaela Kirchgasser zunächst etwas spät, dann kommt sie aber besser in Fahrt. Richtung Ziel geht bei ihr der Knopf auf - gute Fahrt und Bestzeit.



20:22 - Gius, Nicole (ITA):

2:34,57 Minuten leuchtet bei Nicole Gius auf. Das bedeutet derzeit Platz fünf für die Italienerin.



20:24 - Maze, Tina (SLO):

Viel zu spät an den Toren ist nun Tina Maze. Das ist mehr ein Kampf als ein lockeres Auftreten. Siebter Platz derzeit für die Slowenin.



20:26 - Jacquemod, Ingrid (FRA):

Jacquemod kämpft sich durch die Tore. Auch sie ist spät dran und muss nachdrücken, unten etwas besser, aber es reicht Rang drei.



20:29 - Bertrand, Olivia (FRA):

Mit 32 Hundertsteln Vorsprung geht Olivia Bertrand ins Rennen. Die Französin liegt im Ziel 1,29 Sekunden zurück. Da hat sie eine ordentliche Packung gekriegt.



20:31 - Suter, Fabienne (SUI):

Suter lässt den Ski laufen. Das ist eine ansprechende Fahrt der jungen Schweizerin, die sich hier auf dem dritten Rang platziert.



20:33 - Zettel, Kathrin (AUT):

Nun aber Kathrin Zettel, die hier alles riskieren wird. Oben liegt sie bereits deutlich vorne, sie zieht die Schwünge unten nicht mehr sauber zu Ende. Da fällt sie zurück.



20:35 - Karbon, Denise (ITA):

Starker Mittelabschnitt von Denise Karbon. Da ballt die Italienerin die Faust und lacht, als die Eins aufleuchtet.



20:36 - Bertrand, Marion (FRA):

Wild rudert Marion Bertrand mit ihren Armen. Das ist alles andere als eine perfekte Fahrt der Französin.



20:38 - Hölzl, Kathrin (GER):

Hölzl büßt bereits oben Zeit ein. Sie will, aber sie hat doch einige Rutscher im Lauf. Im Ziel fehlen ihr 33 Hundertstel nach ganz vorne. Schade!



20:40 - Mölgg, Manuela (ITA):

Manuela Mölgg ist auf Abwegen unterwegs. Sie hat dpch ganz schön mit den Rippen der Piste zu kämpfen. Trotzdem scheint sie zufrieden.



20:43 - Poutiainen, Tanja (FIN):

Viel zu passiv ist hier nun Tanja Poutiainen auf der Piste. Die Finnin reiht sich nur auf Rang acht ein.



20:44 - Pärson, Anja (SWE):

Viertes Gold für Pärson? Sie riskiert hier alles. Dann rutscht sie aber über den Innenski weg und ist ausgeschieden.



20:47 - Pietilae-Holmner, Maria (SWE):

Gleich die nächste Schwedin: Pietilae-Holmner oben strak, danach nimmt sie etwas Zug heraus. Im Ziel geht es sich aus. Jubel auf der Tribüne!



20:48 - Ottosson, Anna (SWE):

Voll auf Zug sehen wir nun Anna Ottosson. Sie nimmt aber im Mittelteil zu viel zurück. Der Vorsprung schmilzt und im Ziel ist es nur Platz fünf.



20:49 - Hosp, Nicole (AUT):

Nun die letzte Hoffnung der Österreicher: Niki Hosp erwischt oben keinen optimalen Lauf, aber ist locker. Da spielt sie mit dem Gelände...



20:50 - Hosp, Nicole (AUT):

...Sie pulverisiert mit schnellster Laufzeit die Bestzeit. Das ist ihre zweite Medaille in Are!



20:52 - Simard, Genevieve (CAN):

Simard ist gut unterwegs, wirkt aber teilweise zu steif. Das Podest rückt für die Kanadierin in weite Ferne. Da ist sie maßlos enttäuscht.



20:54 - Zahrobska, Sarka (CZE):

Zahrobska wirkt nicht frei. Die Tschechin hätte nach einer Medaille greifen können und fällt auf den elften Platz zurück.



20:55 - Mancuso, Julia (USA):

Mancuso oben gleich mit einem Patzer. Da ist die Zeit weg und es geht für sie nur noch um Silber. Aber sie rutscht weiter herum und schwingt im Ziel als enttäuschende Fünfte ab.



20:57 - Hosp, Nicole (AUT):

Damit Gold für Niki Hosp und Österreich! Dem entsprechend groß ist die Freude im Zielraum.



20:59:

Hinter Hosp aber zwei Überraschungen: Maria Pietilae-Holmner holt Silber für Gastgeber Schweden, Bronze geht an Italiens Denise Karbon.



21:01 - Rebensburg, Viktoria (GER):

Hölzl wird am Ende Sechste. Die drittschnellste Laufzeit ist Viktoria Rebensburg gefahren - und das bei ihrem WM-Debüt.



21:02:

Mit dem ersten WM-Titel 2007 für Österreich verabschieden wir uns von einem spannenden Riesenslalom.



21:03:

Für die Damen steht die nächste Entscheidung am Freitag, den 16. Februar an. Der Slalom beginnt um 17 Uhr!