Am Samstag steht mit dem Super-G der Herren der erste Wettbewerb der WM in Are (SWE) an. Bode Miller aus den USA gilt dabei als Top-Favorit.

Miller will es wissen
Titelverteidiger im Super-G der Herren ist der US-Amerikaner Bode Miller. Miller ist in den Speed-Disziplinen in dieser Saison in guter Form und geht motiviert in die WM in Are. Der 29-Jährige will dort in allen fünf Disziplinen starten und hat sich viel vorgenommen. Von drei bislang gefahrenen Super-G's hat Miller zwei (Gröden und Hinterstoder) gewonnen und ist damit der Top-Favorit auf den Titel.

Weitere Favoriten
Neben Miller hat auch der Kanadier John Kucera schon im Super-G triumphiert in diesem Winter. Gleich den ersten Wettbewerb in dieser Disziplin konnte Kucera in seiner Heimat in Lake Louise gewinnen. Ebenfalls zu den Favoriten gehören der Schweizer Didier Cuche, der aktuell Führende im Gesamt-Weltcup Aksel-Lund Svindal (NOR), Peter Fill aus Italien, Abfahrts-Olympiasieger Antoine Deneriaz (FRA) sowie natürlich die vier Starter aus Österreich.

Walchhofer nicht mit dabei
2005 in Bormio holte er noch die Silbermedaille im Super-G, doch 2007 in Are wird Michael Walchhofer keine Chance auf eine Medaille in dieser Disziplin haben. Die ÖSV-Trainer haben sich gegen einen Start von Walchhofer entschieden und nominierten ihn nicht. Auch Benjamin Raich, in Bormio noch Dritter, fehlt im Super-G-Aufgebot des ÖSV. Für die Österreicher gehen nun Hermann Maier, Mario Scheiber, Christoph Gruber sowie Fritz Strobl ins Rennen um die Medaillen. Gerade Maier brennt nach einer bislang eher durchwachsenen Saison auf ein gutes Resultat.


DSV mit jungen Athleten dabei
Für den DSV hängen die Trauben in den Speed-Disziplinen weiterhin sehr hoch. Auch wenn Stephan Keppler in dieser Saison mit guten Ergebnissen hat aufhorchen lassen. Er war immerhin in der Abfahrt und im Super-G jeweils einmal Achter. Doch bei seiner ersten WM wird er, zudem noch durch eine Verletzung geschwächt, sicher nicht zu den Sieganwärtern zählen. Für ihn gilt, wie auch für Johannes Stehle, Erfahrungen bei einem Großereignis zu sammeln.

Der Super-G der Herren wird am 03. Februar um 12.30 Uhr gestartet und wir werden natürlich im Live-Ticker auf Ski2b.com darüber berichten.